Direkt zum Inhalt

Wissenschaftliche/n MitarbeiterIn (m/w/d) im Bereich der empirischen Industrieökonomik

Stellenangebot vom 11. Juli 2022

Kennziffer

UM-1-22

Position

Wissenschaftliche/n MitarbeiterIn (m/w/d) im Bereich der empirischen Industrieökonomik

Bewerbungsfrist

09.09.2022 23:59

Die Abteilung Unternehmen und Märkte sucht ab Oktober 2022 für ein Jahr eine/n Wissenschaftliche/n MitarbeiterIn (m/w/d) im Bereich der empirischen Industrieökonomik in Teilzeit (19,5 Stunden/Woche.

Diese Stelle ist nicht zur wissenschaftlichen Qualifizierung gemäß § 2 (1) WissZeitVG geeignet.

Aufgaben

Sie wollen wissen, wie sich der Wettbewerb auf Märkten entwickelt und wie Wettbewerbsbehörden das Marktgeschehen in gesamtgesellschaftlich orientierte Bahnen lenken? Sind Sie interessiert daran, die Auswirkungen von Mega-Fusionen zu analysieren und zu verstehen, ob die Europäische Kommission sie zu Recht freigegeben hat? Wollen Sie Mikrodaten analysieren, um die Auswirkungen der Digitalisierung auf unternehmerische Investitionsentscheidungen und Produktivität zu messen? Dann sind Sie bei uns richtig!

Anforderungen

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Volkswirtschaftslehre, Statistik oder Data Science
  • solide Kenntnisse in (Mikro-) Ökonometrie und Industrieökonomik
  • Erfahrungen mit Daten und statistischer Software
  • sehr gute Englischkenntnisse

Diese Stelle soll es der Absolventin/dem Absolventen, die/der nach dem Studium eine Promotion anstrebt, ermöglichen, tiefere Einblicke in die Arbeit an Forschungsprojekten zu erhalten. Die so gesammelten Forschungserfahrungen fördern die persönliche Entscheidung für oder gegen den Eintritt in ein Promotionsstudium und schaffen wertvolle Voraussetzungen für ein erfolgreiches Promotionsstudium.

Wir bieten Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem großen und dynamischen Forschungsinstitut mit starker Vernetzung in die internationale Forschungs­landschaft und zahlreichen Kontakten mit der Europäische Kommission, in Bundes- und Landesverwaltungen sowie in die Politik.

Die Vergütung erfolgt nach EG 13 TVöD Bund. Die Stelle ist für ein Jahr befristet.

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Behinderung, Nationalität oder ethnischer und sozialer Herkunft.

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 09.09.2022 unter Angabe der Kennziffer UM-1-22 mit den üblichen Bewerbungsunterlagen.

Weitere Informationen über das DIW Berlin finden Sie auf unserer Homepage unter www.diw.de. Auskünfte zum Arbeitsgebiet erhalten Sie von Prof. Dr. Tomaso Duso (tduso@diw.de).

Madlen Schwarzer
Madlen Schwarzer

Mitarbeiterin der Abteilung in der Abteilung Personal und Organisation

Tomaso Duso

Abteilungsleiter in der Abteilung Unternehmen und Märkte

DIW Berlin

Das DIW Berlin (Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung) ist seit 1925 eines der führenden Wirtschaftsforschungsinstitute in Deutschland. Es erforscht wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Zusammenhänge in gesellschaftlich relevanten Themenfeldern und berät auf dieser Grundlage Politik und Gesellschaft. Das Institut ist national und international vernetzt, stellt weltweit genutzte Forschungsinfrastruktur bereit und fördert den wissenschaftlichen Nachwuchs. Das DIW Berlin ist unabhängig und wird als Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft überwiegend aus öffentlichen Mitteln finanziert.

keyboard_arrow_up