Direkt zum Inhalt

Social Media-Redakteur*in (w/m/div)

Stellenangebot vom 1. September 2023

Kennziffer

KOM-1-23

Position

Social Media-Redakteur*in (w/m/div)

Abteilung

Kommunikation

Bewerbungsfrist

30.09.2023 23:59

Politikberatung gehört zu den Kernaufgaben des DIW Berlin. Um seine Forschungsergebnisse und Empfehlungen in die wirtschafts- und sozialpolitische Debatte einzubringen, betreibt das Institut eine intensive Öffentlichkeitsarbeit. Die Abteilung Kommunikation bereitet Themen und Inhalte für unterschiedliche Zielgruppen in verschiedenen Formaten auf. Dazu gehören insbesondere Pressearbeit, Print- und Onlinepublikationen, Website- und Social-Media-Kommunikation sowie Veranstaltungen.

 Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine*n

Social Media-Redakteur*in (w/m/div) (Vollzeit).

Wir bieten Ihnen

einen Arbeitsplatz in einem Forschungsinstitut mit ca. 300 Kolleg*innen, in dem Diversität und Chancengleichheit sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie als Leitprinzipien in allen Arbeitsbereichen Anwendung finden. Bedarfsgerechte Arbeitszeitmodelle, flexible Arbeitszeitgestaltung und mobiles Arbeiten sind Bestandteile unserer Arbeitskultur.

Wir fördern Ihre berufliche und persönliche Qualifizierung und Entwicklung durch interne und externe Weiterbildungsmöglichkeiten sowie durch jährliche Mitarbeiter*innengespräche.

Sie profitieren vom Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD Bund), der u.a. eine jährliche Sonderzahlung sowie eine betriebliche Altersversorgung im Rahmen der VBL Ost beinhaltet.

Ihr Arbeitsplatz befindet sich in zentraler Lage in der Mitte Berlins mit sehr guter Anbindung an den ÖPNV. Sie haben die Möglichkeit, ein vergünstigtes VBB-Firmenticket zu nutzen, das wir mit einem Arbeitgeberzuschuss unterstützen.

Sie übernehmen folgende Aufgaben:

  • Sie übersetzen die wissenschaftlichen Erkenntnisse des Institutes für die Sozialen Medien, tragen sie an unsere Zielgruppen heran und heben verborgenes Potenzial in der Kommunikation unseres Institutes
  • Sie entwickeln neue Formate, nutzen Statements, Threads, Stories, Video- und Audio-Formate, suchen und begleiten Protagonist*innen und vermarkten die Formate zielgruppenspezifisch und bereiten sie für die verschiedenen Kanäle auf
  • Sie finden Kommunikationsanlässe und relevante Diskussionen, planen und koordinieren die Social Media-Arbeit über einen Redaktionsplan, stimmen sie mit den Wissenschaftler*innen und anderen Teilen der Kommunikationsabteilung ab
  • Sie schulen, beraten und begleiten unsere Wissenschaftler*innen bei ihrem Auftritt in den Sozialen Medien und entwickeln unseren Leitfaden weiter
  • Sie monitoren unsere Social-Media-Aktivitäten, die für unser Institut relevanten Themen
  • Sie sind zentraler Teil der Webredaktion, arbeiten aber auch eng mit der Pressestelle, dem Veranstaltungsteam und unseren wissenschaftlichen Abteilungen zusammen

Dafür verfügen Sie über folgende Qualifikationen

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Wirtschafts-, Sozial- oder Kommunikationswissenschaften oder gleichwertige Kenntnisse und Erfahrungen
  • Sie sind ein Profi der digitalen Kommunikation, verfügen über eine konzeptionelle und strategische Denk- und Arbeitsweise und haben Erfahrung und Projektmanagementkenntnisse im (Re)Launch von Social-Media Kanälen und Webseiten
  • Sie brennen für aktive und vielseitige Wissenschaftskommunikation und bringen mindestens erste Arbeitserfahrungen in diesem Bereich mit
  • Sie verfügen über umfassende Kenntnisse in der Presse- und Medienarbeit
  • Sie verfügen überfassende Kenntnisse zu den Forschungsthemen und – projekten des Instituts
  • Nachgewiesenes Interesse und tiefes Verständnis der Themenfelder Wirtschaft, Politik, Gesellschaft, Nachhaltigkeit, Umwelt, Energie und sozial-ökologische Transformation
  • Sicherer Umgang mit verschiedenen Content-Management- und Social-Media Redaktionssystemen, Microsoft 365 bzw. Office, Adobe Creative Suite (Photoshop, Audition, Premiere, Indesign)
  • Ausgeprägte Kommunikationsstärke und Teamfähigkeit

Die Stelle ist unbefristet. Die Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TVöD Bund.

Bewerbung und Information:

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Behinderung, Nationalität oder ethnischer und sozialer Herkunft. Wenn Ihnen unser Stellenangebot gefällt, freuen wir uns über Ihre Bewerbung.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online bis zum 30.09.2023 unter Angabe der Kennziffer KOM-1-23 mit An/Motivationsschreiben, CV, Abschluss- und Arbeitszeugnissen. Bitte verzichten Sie auf die Übersendung eines Fotos. Bei Fragen zur Online-Bewerbung wenden Sie sich gern an recruiting@diw.de.

Weitere Informationen über das DIW Berlin finden Sie auf unserer Homepage unter www.diw.de. Auskünfte zum Aufgabengebiet erhalten Sie von Dennis Meiser-von Schmädel oder Sabine Fiedler.

Andrea Jonat
Andrea Jonat

Recruiting und Ausbildung in der Abteilung Personal und Organisation

Dennis Meiser-von Schmädel

Webredakteur und stellvertretende Abteilungsleitung in der Abteilung Kommunikation

DIW Berlin


Das DIW Berlin (Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung) ist seit 1925 eines der führenden Wirtschaftsforschungsinstitute in Deutschland. Es erforscht wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Zusammenhänge in gesellschaftlich relevanten Themenfeldern und berät auf dieser Grundlage Politik und Gesellschaft. Das Institut ist national und international vernetzt, stellt weltweit genutzte Forschungsinfrastruktur bereit und fördert den wissenschaftlichen Nachwuchs. Das DIW Berlin ist unabhängig und wird als Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft überwiegend aus öffentlichen Mitteln finanziert.

keyboard_arrow_up