Suche

clear
3259 Ergebnisse, ab 3041
DIW Wochenbericht 51/52 / 1931

Die Volkswirtschaftliche Bilanz in der Krisis

Die volkswirtschaftliche Bilanz, die Produktion, Lagerhaltung, Verbrauch, Außenhandel und Investitionen in ihrem Zusammenwirken darzustellen hat, gibt - nach dem Schema einer Betriebsbilanz - ein Bild von der Güterseite der Wirtschaft. In der volkswirtschaftlichen Bilanz kommen also - was ausdrücklich zu betonen ist - die Veränderungen auf der Geldseite der Wirtschaft, wie Kreditvorgänge, Einkommensverschiebungen, ...

1931
DIW Wochenbericht 15 / 1928

Zur Lage der Lederindustrie

1928
Diskussionspapiere 1154 / 2011

Facilitating Low-Carbon Investments: Lessons from Natural Gas

Decarbonisation of energy and transport infrastructure requires significant private sector investments. The natural gas industry has demonstrated such large scale private sector infrastructure investment over the last decades, typically using long-term contractual arrangements. Are therefore institutional frameworks necessary that facilitate long-term contracting or provide regulation reassuring about ...

2011| Anne Neumann, Karsten Neuhoff
Weitere Aufsätze

Monetary Policy Challenges of the ECB Facing a Divergent Inflationary Process in the EMU Area

In: Giuseppe Fontana, John McCombie, Malcolm Sawyer (Eds.) , Macroeconomics, Finance and Money
Basingstoke : Palgrave Macmillan
S. 54-74
| Georg Erber, Harald Hagemann
DIW Wochenbericht 25 / 2010

Regionale Unterschiede in China: Konvergenz noch zu schwach

Im Verlauf der rasanten wirtschaftlichen Entwicklung Chinas haben sich enorme regionale Unterschiede herausgebildet. In der leistungsstärksten Provinz (Shanghai) war das Pro-Kopf-Einkommen 2007 fast zehnmal so hoch wie in der wirtschaftlich schwächsten Provinz (Guizhou). Eine Verringerung der Disparitäten zwischen den Provinzen ist bisher nicht erkennbar. Etwas anders ist die Situation auf der Ebene ...

2010| Konstantin A. Kholodilin, Eric Girardin
Weitere Aufsätze

Beginnt der grüne Aufschwung?

In: Cicero (2009), 10, S. 90-95 | Klaus F. Zimmermann
DIW Wochenbericht 38 / 2003

Nachhaltiges wirtschaftliches Wachstum durch Innovation: die Rolle von kleinen und mittleren Unternehmen

Unternehmensgründungen sowie kleinen und mittleren Unternehmen kommen im Innovationsprozess bei der Entwicklung, Nutzung und Verbreitung von Forschungsergebnissen eine bedeutende Rolle zu. Dies machte der internationale Workshop zum Zusammenhang zwischen Unternehmensgründungen, Innovationen und wirtschaftlichem Wachstum deutlich, den das DIW Berlin im Juni diesen Jahres mit Experten aus Wissenschaft, ...

2003| Birgit Soete, Andreas Stephan
DIW Wochenbericht 30 / 2002

Mit welchem Maßstab sind die jüngsten Lohnabschlüsse zu beurteilen?

In der Metallindustrie ist es Mitte Mai und zuletzt auch in der Bauwirtschaft nach einem kurzen Streik zu einem Tarifabschluss gekommen, der Anlass zu Diskussionen gab. In der lohnpolitischen Diskussion wird in der Regel ein Referenzwert als Maßstab verwendet, der sich aus der Inflations- und der Produktivitätsentwicklung zusammensetzt. Dabei wird zusätzlich noch die Veränderung der Lohnnebenkosten ...

2002| Camille Logeay
DIW Wochenbericht 46 / 2009

Regionale Konjunkturunterschiede kein Hinderungsgrund für Geldpolitik im Euroraum

Von Kritikern der Europäischen Währungsunion wird oft behauptet, die realwirtschaftliche Entwicklung in den einzelnen Regionen sei zu unterschiedlich, als dass eine einheitliche Geldpolitik effizient sein könne. Wie berechtigt solche Befürchtungen sind, lässt sich durch einen Vergleich des Euroraums mit einer schon seit langem funktionierende Währungsunion - den USA - prüfen. Es zeigt sich, dass die ...

2009| Michael Artis, Christian Dreger, Konstantin A. Kholodilin
Diskussionspapiere 946 / 2009

Google Searches as a Means of Improving the Nowcasts of Key Macroeconomic Variables

The Google Insights data are a collection of recorded Internet searches for a huge number of the keywords, which are available since January 2004. These searches represent a kind of revealed perceptions of Internet users, which are a (possibly not entirely representative) sample of the general public. These data can be used to improve the short-term forecasts or nowcasts of various macroeconomic variables. ...

2009| Konstantin A. Kholodilin, Maximilian Podstawski, Boriss Siliverstovs, Constantin Bürgi
3259 Ergebnisse, ab 3041