Suche

clear
3194 Ergebnisse, ab 3071
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 3 / 2002

Fiskalische Transfermechanismen und asymmetrische Schocks in Euroland

Die Diskussion über die Wahrscheinlichkeit asymmetrischer Schocks in Europa hat trotz Gründung der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion an Aktualität nicht verloren. In diesem Beitrag wird daher die Frage gestellt, welche fiskalischen Anpassungsmechanismen geeignet sind, solche asymmetrischen Schocks aufzufangen. In einem ersten Schritt werden die bestehenden marktlichen Instrumente betrachtet. ...

2002| Ansgar Belke, Frank Baumgärtner
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 3 / 2002

Makroökonomische Implikationen der Mitgliedschaft Deutschlands in der Europäischen Währungsunion

Dieser Beitrag vergleicht auf der Grundlage von Zentralbank-Reaktionsfunktionen das Verhalten der Europäischen Zentralbank (EZB) mit dem der Deutschen Bundesbank und untersucht die makroökonomischen Implikationen für die Bundesrepublik Deutschland. Bei Zugrundelegung von Daten für das gesamte Eurowährungsgebiet wird zunächst gezeigt, dass sich das Verhalten der EZB nicht signifikant vom früheren geldpolitischen ...

2002| Volker Clausen, Bernd Hayo
Weitere Aufsätze

Gesamtwirtschaftliche und unternehmerische Anpassungsfortschritte in Ostdeutschland: Kurzexpertise

In: Zehn Jahre Deutsche Einheit
S. 7-34
Sonderheft / Institut für Wirtschaftsforschung Halle ; 2/2001
Weitere Aufsätze

Wachstum und Beschäftigung in Deutschland: Probleme und Politikoptionen

In: Thomas Gries, Andre Jungmittag, Paul J. J. Welfens (Hrsg.) , Neue Wachstums- und Innovationspolitik in Deutschland und Europa
S. 121-173
Wirtschaftswissenschaftliche Beiträge ; 189
| Georg Erber
DIW Wochenbericht 7 / 2003

Reform der geldpolitischen Strategie der Europäischen Zentralbank

Über die geldpolitische Strategie der Europäischen Zentralbank (EZB) ist in den vier Jahren ihres Bestehens vielfach diskutiert worden. Für dieses Jahr plant nun die EZB selbst eine Überprüfung ihrer Zwei-Säulen-Strategie. Um den Marktteilnehmern eine eindeutige Richtschnur zu geben, sollte die EZB ein Inflationsziel explizit festlegen. Die Bedeutung einer "strukturellen" Inflation (Balassa-Samuelson-Effekt) ...

2003| Kirsten Lommatzsch, Silke Tober
Diskussionspapiere 312 / 2002

Structural Unemployment and the Output Gap in Germany: Evidence from an SVAR Analysis within a Hysteresis Framework

The German unemployment rate shows strong signs if non-stationarity over the course of the previous decades. This is in line with an insider-outsider model under full hysteresis. We applied a "theory-guided view" to the data using the structural VAR model as developed by Balmaseda, Dolado and López-Salido (2000) allowing for full hysteresis on the labour market. Our identification of the model implies ...

2002| Ulrich Fritsche, Camille Logeay
Monographien

The Balassa-Samuelson Effect in Central and Eastern Europe: Myth or Reality?

Ann Arbor, MI: The William Davidson Institute, 2002, 29 S.
(William Davidson Working Paper ; 483)
| Balázs Égert, Imed Drine, Kirsten Lommatzsch, Christophe Rault
Economic Bulletin 5 / 2003

The German Economy in the Spring of 2003

2003
Externe referierte Aufsätze

Stability Criteria and Convergence: The Role of the System of National Accounts for Fiscal Policy in Europe

In: Allgemeines Statistisches Archiv 87 (2003), 2, S. 113-131 | Tilman Brück, Andreas Cors, Klaus F. Zimmermann, Rudolf Zwiener
Weitere Aufsätze

Optimal Fiscal Policy in an Economy Facing Sociopolitical Instability

In: Review of Development Economics 7 (2003), 4, S. 583- 598 | Chetan Ghate, Quan Vu Le, Paul J. Zak
3194 Ergebnisse, ab 3071