DIW Berlin: Suche

Suche

clear
918 Ergebnisse, ab 891
FINESS Working Papers 7.4 / 2009

Monetary Policy Transmission and House Prices: European Cross Country Evidence

This paper explores the importance of housing and mortgage market heterogeneity in 13 European countries for the transmission of monetary policy. We use a pooled VAR model which is estimated over the period 1995-2006 to generate impulse responses of

2009| Kai Carstensen, Oliver Hülsewig, Timo Wollmershäuser
Gutachten / 1996

Beschäftigungsentwicklung im Zuge der Europäischen Währungsunion: Gutachten im Auftrage des DGB und der Hans-Böckler-Stiftung

1996| Gustav Adolf Horn, Rudolf Zwiener unter Mitarb. von Helmut Goepel
Weitere Aufsätze

Do Regional Price Levels Converge? Paneleconometric Evidence Based on German Districts

In: Ulrich Blum, Axel Lindner, Diemo Dietrich (Hrsg.) , Empirische Makroökonomik für Deutschland: Analysen, Prognosen, Politikberatung
S. 49-59
Schriften des Instituts für Wirtschaftsforschung Halle ; 27
| Christian Dreger, Reinhold Kosfeld
Diskussionspapiere 860 / 2009

Liquidity and Asset Prices: How Strong Are the Linkages?

The appropriate design of monetary policy in integrated financial markets is one of the most challenging areas for central banks. One hot topic is whether the rise in liquidity in recent years has contributed to the formation of price bubbles in ...

2009| Christian Dreger, Jürgen Wolters
Weitere Aufsätze

Divergierende Lohn- und Inflationsentwicklungen im Euroraum: Ursachen und Folgen

In: WSI-Mitteilungen 62 (2009), 9, S. 474-480 | Ulrich Fritsche
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 1 / 2000

Inflationsprognosen für den Euro-Raum: wie gut sind P*-Modelle?

Dieser Beitrag diskutiert die Grundlagen des P*-Ansatzes und vergleicht seine Prognoseleistung mit derjenigen nicht-monetärer Inflationsindikatoren für den Euro-Raum. Die Relevanz der Quantitätstheorie, die Stabilität der Geldnachfrage und die Rolle

2000| Jan Gottschalk, Susanne Bröck
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 2 / 2000

Einkommen und Lebensqualität im vereinten Deutschland

Der Übergang zur Marktwirtschaft erfolgte in den neuen Ländern im Unterschied zu anderen osteuropäischen Staaten unter dem Primat der sozialpolitischen Angleichung der Lebensbedingungen an das höhere Wohlstandsniveau der alten Länder. Bezüglich der .

2000| Peter Krause, Roland Habich
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 3 / 2001

The Link of the Monetary Indicator to Future Inflation in the Euro-Area: A Simulation Experiment

Der Artikel untersucht die Indikatoreigenschaften der Geldmenge für die Inflation. Unter Verwendung eines P*-Modells hat Svensson (2000) theoretisch gezeigt, dass die Beziehung zwischen beiden Größen recht schwach ausgeprägt ist. Die vorliegende ...W

2001| Jan Gottschalk, Stéphanie Stolz
Diskussionspapiere 427 / 2004

Fiscal Policy Rules for Stabilisation and Growth: A Simulation Analysis of Deficit and Expenditure Targets in a Monetary Union

We analyse the effectiveness of fiscal policy rules for business cycle stabilisation in a monetary union using a quarterly macro-econometric model of Germany. The simulations compare a deficit target and an expenditure target under a range of supply,

2004| Tilman Brück, Rudolf Zwiener
918 Ergebnisse, ab 891