DIW Berlin: Suche

Suche

clear
1184 Ergebnisse, ab 1161
DIW Wochenbericht 41 / 2002

Italien: Nach Euro-Kraftakt steht reformpolitische Wende noch aus

Mit beeindruckenden finanzpolitischen Konsolidierungsbemühungen hat es Italien - trotz extrem hoher Defizite zu Beginn der 90er Jahre - geschafft, die Maastricht-Kriterien zu erfüllen und von Beginn an Mitglied des Euroraums zu sein. Skeptiker weis

2002| Joachim Volz
Weitere Aufsätze

Impact of ICT and Human Skills on the European Financial Intermediation Sector

In: Morten Balling, Ernest Gnan, Frank Lierman, Jean-Pierre Schoder (Eds.) , Productivity in the Financial Services Sector
S. 183-199
SUERF Study ; 2009/4
| Georg Erber, Reinhard Madlener
Beiträge zur Strukturforschung 81 / 1984

Gesamtwirtschaftliche und strukturelle Auswirkungen von Veränderungen der Struktur des Öffentlichen Sektors: Schwerpunktthema im Rahmen der Strukturberichterstattung 1983

1984| Bernd Bartholmai ; Oskar de la Chevallerie ; Volker Meinhardt ; Frank Stille ; Dieter Teichmann ; Dieter Vesper
Weitere Aufsätze

Parallelpolitik - ja oder nein: mit einem Konjunkturprogramm gegen die drohende Rezession?

In: Ifo-Schnelldienst 54 (2001), 23, S. 3-5 | Gustav A. Horn, Joachim Scheide, Martin Hüfner, Norbert Walter, Klaus Friedrich
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 3 / 2004

Für eine Kehrtwende von der Spar- zur Wachstumsorientierung: nominales BIP-Ziel als Strategie der Makrowirtschaftspolitik in der Wirtschafts- und Währungsunion

Sowohl aus wirtschaftstheoretischen Erwägungen wie auch als Konsequenz bisheriger Erfahrungen wird in diesem Beitrag für eine grundsätzliche Kehrtwende der Makrowirtschaftspolitik der Eurozone plädiert: weg von der Spar-, hin zur ...On the basis

2004| Jörg Bibow
Weitere Aufsätze

Finanzierung der versicherungsfremden Leistungen

In: Eckhard Hein, Arne Heise, Achim Truger (Hrsg.) , Finanzpolitik in der Kontroverse
S. 209-225
| Volker Meinhardt
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 3 / 2002

Anmerkungen zur Koordinierung der makroökonomischen Politik in der WWU

In diesem Beitrag wird argumentiert, dass die Regierungen der Mitgliedstaaten der WWU und die autonomen Sozialpartner bei der Konzeption und Durchführung der Politik, für die sie jweils verantwortlich sind, den übergeordneten Stabilitätsrahmen ..

2002| Otmar Issing
Diskussionspapiere 427 / 2004

Fiscal Policy Rules for Stabilisation and Growth: A Simulation Analysis of Deficit and Expenditure Targets in a Monetary Union

We analyse the effectiveness of fiscal policy rules for business cycle stabilisation in a monetary union using a quarterly macro-econometric model of Germany. The simulations compare a deficit target and an expenditure target under a range of supply,

2004| Tilman Brück, Rudolf Zwiener
1184 Ergebnisse, ab 1161