DIW Berlin: Suche

Suche

clear
1364 Ergebnisse, ab 1331
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 1 / 2009

Genügend Widerstandskraft? Immobilienfinanzierung und Haushaltsverschuldung in Deutschland, Großbritannien, den Niederlanden und den USA

Die vorliegende Studie zielt auf die Einschätzung der ökonomischen Stabilität der Haushalte in Deutschland ab. Ausgehend von der Betrachtung der unterschiedlichen Immobilienfinanzierungsregime wird anhand aggregierter und disaggregierter Haushaltsdaten die wirtschaftliche und finanzielle Situation der privaten Haushalte in Deutschland, Großbritannien, den Niederlanden und den USA untersucht. Die T

2009| Oleg Badunenko, Nataliya Barasinska, Dorothea Schäfer
DIW Wochenbericht 40 / 2005

Kredit- und Beteiligungsfinanzierung in jungen innovativen kleinen und mittleren Unternehmen in Deutschland

Erfolgreiche Neugründungen sind ein bedeutsamer Faktor für die gedeihliche Entwicklung einer Volkswirtschaft. Junge innovative Unternehmen spielen für die rasche Markteinführung und Verbreitung neuer Technologien und Produkte eine Schlüsselrolle. Da Gründer nur selten über genügend Eigenmittel verfügen, wird der Erfolg einer Gründung durch die Finanzierung wesentlich mitbestimmt. Im Zuge des

2005| Dorothea Schäfer, Axel Werwatz, Volker Zimmermann
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 4 / 2005

Strukturanalyse des deutschen Marktes für Beteiligungskapital: Unterschiede im Investitionsverhalten unabhängiger, bankenassoziierter und öffentlicher Venture-Capital-Investoren und Auswirkungen auf die Wagniskapitalausstattung für Wachstumsunternehmen

In unserem Beitrag analysieren wir die Struktur des deutschen Marktes für Beteiligungskapital unter besonderer Berücksichtigung der Rollen der unabhängigen, der bankenassoziierten und der öffentlichen Investoren. Wir finden substantielle Unterschiede im Verhalten der Akteure in einem regionalen Kontext. Hier lässt sich feststellen, dass öffentliche Investoren in Regionen investieren, in denen es I

2005| Christian Hopp, Finn Rieder
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 4 / 2005

Neue Transparenzregeln für den Wertpapierhandel in Europa

Mit dem Inkrafttreten der "Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente" (MiFID) im April 2004 ist das regulatorische Umfeld für den Wertpapierhandel in Europa auf ein neues Fundament gestellt worden. Die MiFID regelt neben der grenzüberschreitenden Erbringung von Wertpapierdienstleistungen durch Wertpapierfirmen auch die Organisation von Wertpapierhandelssystemen. Im Mittelpunkt der neuen With th

2005| Peter Gomber, Jochen Seitz
DIW Wochenbericht 32 / 1929

Effektenkurse und Geldmarkt

1929
DIW Wochenbericht 38/39 / 1932

Die Weltwirtschaft Ende 1932

1932
DIW Wochenbericht 6 / 1929

Die Preisbewegung

Obwohl sich in den letzten beiden Monaten die Spannungen auf der Kreditseite der Wirtschaft verschärft haben und auch die Beschäftigung der Industrie weiter im Absinken begriffen ist, hat das deutsche Preisniveau seinen konjunkturellen Rückgang bis jetzt nur zögernd fortgesetzt. Für die Zukunft bedeutet freilich die Verschärfung der Kreditspannungen die Gefahr eines verstärkten Zwangs zur

1929
Weitere Aufsätze

Impact of ICT and Human Skills on the European Financial Intermediation Sector

In: Morten Balling, Ernest Gnan, Frank Lierman, Jean-Pierre Schoder (Eds.) , Productivity in the Financial Services Sector
S. 183-199
SUERF Study ; 2009/4
| Georg Erber, Reinhard Madlener
Diskussionspapiere 1082 / 2010

Reinforcing EU Governance in Times of Crisis: The Commission Proposals and Beyond

The recent extensive package introduced by the Commission is the "most comprehensive reinforcement of economic governance in the EU and the euro area since the launch of the Economic and Monetary Union. Broader and enhanced surveillance of fiscal policies, but also macroeconomic policies and structural reforms are sought in the light of the shortcomings of the existing legislation. New enforcement

2010| Ansgar Belke
DIW Wochenbericht 41 / 2002

Italien: Nach Euro-Kraftakt steht reformpolitische Wende noch aus

Mit beeindruckenden finanzpolitischen Konsolidierungsbemühungen hat es Italien - trotz extrem hoher Defizite zu Beginn der 90er Jahre - geschafft, die Maastricht-Kriterien zu erfüllen und von Beginn an Mitglied des Euroraums zu sein. Skeptiker weisen indes auf weiterhin bestehende finanzpolitische Probleme hin und heben hervor, dass Italien die Vorgaben des Konsolidierungsprogramms seit einiger

2002| Joachim Volz
1364 Ergebnisse, ab 1331