Direkt zum Inhalt

Suche

clear
0 Filter gewählt
close
Gehe zur Seite
remove add
825 Ergebnisse, ab 771
Diskussionspapiere 50 / 1992

The Effect of Unemployment Compensation on Unemployment Duration in Germany

1992| Jennifer Hunt
Monographien

Kazakstan 1993 - 2000: Independent Advisors and the IMF

Heidelberg: Physica-Verlag, 2001, X, 278 S. | Lutz Hoffmann, Peter Bofinger, Heiner Flassbeck, Alfred Steinherr
DIW Wochenbericht 40 / 2006

Entwicklung der Sparquote in Deutschland: Hindernis für die Erholung der Konsumnachfrage

Die konjunkturelle Lage in Deutschland hellt sich zwar auf, der Aufschwung gewinnt aber nicht hinreichend an Breite. Die mangelnde Konsumbereitschaft der privaten Haushalte trübt noch die Stimmung. Trotz leichter Zuwächse kann von einer für einen Aufschwung typischen Erholung der Binnennachfrage bislang nicht die Rede sein. Die Hauptursache für die Konsumzurückhaltung in den vergangenen Jahren ist ...

2006| Erik Klär, Jiri Slacalek
Diskussionspapiere 216 / 2000

Re-employment Probabilities for Spanish Men: What Role Does the Unemployment Benefit System Play?

We analyse the re-employment probabilities of almost 330,000 Spanish men aged 20-59 years who began a unemployment insurance (UI) spell between February 1987 and November 1991 using data derived from the national unemployment benefit administration database (SIPRE) and discrete time duration models with flexible baseline hazards. We show: (i) the level of UI benefits has a relatively small disincentive ...

2000| Stephen P. Jenkins, Carlos García-Serrano
Diskussionspapiere 187 / 1999

Ersparnis und Vorsorgeaufwendungen nach Haushaltsgruppen

1999| Klaus-Dietrich Bedau
DIW Wochenbericht 50 / 2007

Nach der Einführung von Arbeitslosengeld II: deutlich mehr Verlierer als Gewinner unter den Hilfeempfängern

Durch die Zusammenlegung von Sozialhilfe und Arbeitslosenhilfe zum Arbeitslosengeld II kam es zu starken Veränderungen bei den verfügbaren Einkommen der Leistungsbezieher. Mehr als die Hälfte der Personen in Haushalten, die zuvor entweder Arbeitslosenhilfe oder Sozialhilfe bezogen, mussten Einbußen hinnehmen. Besonders häufig war dies bei Single-Haushalten und kinderlosen Paaren der Fall. Etwa ein ...

2007| Jan Goebel, Maria Richter
Weitere Aufsätze

Abfederung für Arbeitslose? Bürgergeld, Kombilohn und anderes

In: Sozialreform statt Sozialabbau
Berlin : Verl. am Turm
S. 21-25
| Volker Meinhardt
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 1 / 2008

Die Agenda 2010 und die Grundsicherung für Arbeitsuchende

Die Fusion von Arbeitslosenhilfe und Sozialhilfe zur Grundsicherung für Arbeitsuchende, die mit dem Vierten Hartz-Gesetz zum 1. Januar 2005 vollzogen wurde, hat eine längere Vorgeschichte. Der Handlungsbedarf war bereits einige Zeit diskutiert worden. Im Zentrum stand dabei die Kritik an der Doppelstruktur der Sozialleistungen und an den "Verschiebebahnhöfen" zwischen den beiden Systemen. Auf der einen ...

2008| Werner Eichhorst
SOEPpapers 219 / 2009

Reversing the Question: Does Happiness Affect Consumption and Savings Behavior?

I examine the impact of happiness on consumption and savings behavior using data from the DNB Household Survey from the Netherlands and the German Socio-Economic Panel. Instrumenting individual happiness with regional sunshine, the results suggest that happier people save more, spend less, and have a lower marginal propensity to consume. Happier people take more time for making decisions and have more ...

2009| Cahit Guven
825 Ergebnisse, ab 771
keyboard_arrow_up