Suche

clear
775 Ergebnisse, ab 41
Forschungsprojekt

Optionen zur Auszahlung einer Pro-Kopf-Klimaprämie für einen sozialverträglichen CO2-Preis

Im Projekt werden die Ausgestaltungsoptionen für eine Einführung einer Klimaprämie in Deutschland untersucht. Hintergrund ist die mit dem Klimaschutzprogramm 2030 der Bundesregierung beschlossene Einführung eines nationalen Emissionshandels für die Sektoren Wärme und Verkehr. Eine CO2-Bepreisung in diesen Sektoren bedeutet sozialpolitische Herausforderungen, da die CO...

Abgeschlossenes Projekt| Klimapolitik
Forschungsprojekt

Options for a per-capita rebate of revenues from CO2 pricing

The project looks at different options of a per-capita rebate of revenues from CO2 pricing in Germany. The German government has decided to introduce a national emissions trading system for the heat and transport sectors in its Climate Action Programme 2030. Such a CO2 pricing implies distributional challenges, since lower-income and middle-income households are more exposed to CO2 prices relative...

Abgeschlossenes Projekt| Klimapolitik
Video

Die neue Aufklärung - Wirtschaft und Gesellschaft nach der Corona-Krise

Buchvorstellung mit Marcel Fratzscher: Die Corona-Pandemie hat die Gesellschaften und Ökonomien in die tiefste Krise seit dem Zweiten Weltkrieg gestürzt. Die Gefahr ist groß, dass sie die Weltgemeinschaft weiter spaltet. Es gibt gute Gründe für Pessimismus, aber noch bessere für Optimismus. Die Pandemie zeigt uns die Widersprüche unseres Handelns auf. Sie hat zu einem moralischen Bewusstsein...

12.10.2020| Veranstaltungsrückblick
Statement

EU-Gipfel ist größerer Erfolg als zunächst ersichtlich

Die Ergebnisse des EU-Gipfels kommentiert Marcel Fratzscher, Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin), wie folgt:

21.07.2020| Marcel Fratzscher
DIW Wochenbericht 26 / 2020

Griechenlands zweite Krise in zehn Jahren: Kommentar

2020| Alexander S. Kritikos
Statement

Steuererhöhungen wären jetzt fataler Masochismus

Der Arbeitskreis Steuerschätzung hat heute seine Prognose für das laufende und die folgenden Jahre vorgelegt. Sie zeigen einen massiven Einbruch der Einnahmen. DIW-Präsident Marcel Fratzscher kommentiert die Prognose wie folgt:

14.05.2020| Marcel Fratzscher
Statement

Konjunkturpaket ist wichtiger Schritt für Neustart der Wirtschaft

Das von der Bundesregierung beschlossene Konjunkturpaket kommentiert Marcel Fratzscher, Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin), wie folgt:

04.06.2020| Marcel Fratzscher
DIW aktuell 31 / 2020

Geldpolitische Maßnahmen der EZB und der Fed gegen die Corona-Krise wirken wenig

Um die Auswirkungen der Corona-Krise abzufedern, haben die Zentralbanken weitreichende geldpolitische Maßnahmen ergriffen. Die US-amerikanische Federal Reserve hat ihre Zinsen gesenkt und ebenso wie die Europäische Zentralbank ihre Anleihekaufprogramme ausgeweitet. Fraglich ist, ob diese Maßnahmen den gewünschten Effekt haben, also die Märkte beruhigen und die Realwirtschaft stützen. Zwar lassen sich ...

2020| Kerstin Bernoth, Geraldine Dany-Knedlik, Anna Gibert
DIW Weekly Report 15/16 / 2020

Government Bonds: European Banks Still Display Strong Home Bias: Requiring Capital Backing Could Worsen Problem

The European sovereign debt crisis illustrated how the stability of the entire financial system suffers when banks and sovereigns become too intertwined. However, there has been seemingly little success in reducing the bank-sovereign nexus in the decade since the crisis. As this Weekly Report shows, home bias remains strong and many European banks are still primarily purchasing domestic government ...

2020| Dorothea Schäfer, Michael Stöckel, Henriette Weser
DIW Wochenbericht 15/16 / 2020

Staatsanleihen: Home Bias europäischer Banken nach wie vor hoch – Pflicht zur Kapitalhinterlegung könnte Problem noch verschärfen

Wenn Staaten und Banken gegenseitig zu abhängig voneinander sind, leidet die Stabilität des gesamten Finanzsystems. Das war eine Lehre aus der Finanz- und Staatsschuldenkrise im Euroraum. Mehr als zehn Jahre nach deren Beginn scheint es jedoch nicht gelungen, die ungünstige Verquickung von Banken und Staaten zu reduzieren: Der sogenannte Home Bias ist, wie dieser Wochenbericht zeigt, noch immer stark ...

2020| Dorothea Schäfer, Michael Stöckel, Henriette Weser
775 Ergebnisse, ab 41