Suche

clear
796 Ergebnisse, ab 691
Diskussionspapiere 362 / 2003

Effekte einer Arbeitszeitverkürzung: empirische Evidenz für Frankreich

In diesem Papier wird an Hand eines Vektorfehlerkorrekturmodells (VECM) für den französischen Arbeitsmarkt untersucht, wie sich die dort Anfang 2000 eingeführte Verkürzung der Regelarbeitszeit in Verbindung mit Subventionen der Sozialversicherungsbeiträge ausgewirkt hat. Theoretisch sind die Effekte der Arbeitszeitverkürzung auf die Beschäftigung nicht eindeutig. Deshalb führen wir mit einem Arbeitsmarktmodell ...

2003| Camille Logeay, Sven Schreiber
Monographien

Beschäftigungspotenziale einer dualen Förderstrategie im Niedriglohnbereich: Gutachten im Auftrag des Ministeriums für Arbeit und Soziales, Qualifikation und Technologie des Landes Nordrhein-Westfalen

Bonn: IZA, 2002, VIII, 72 S. | Hilmar Schneider, Klaus F. Zimmermann, Holger Bonin, Karl Brenke, John Haisken-DeNew, Wolfram Kempe
Zeitungs- und Blogbeiträge

Plädoyer für eine aktive Konjunkturpolitik: eine kurzfristige Erhöhung der Neuverschuldung ist im Interesse künftiger Generationen

In: Financial Times Deutschland (19.05.2003), S. 30 | Gert G. Wagner
Weitere Aufsätze

Zur Expansion der versicherungsfreien Erwerbstätigkeit in Deutschland

In: Die Sozialversicherung 51 (1996), 3, S. 67-71 | Jürgen Schupp, Johannes Schwarze, Gert G. Wagner
DIW Wochenbericht 19 / 2003

Reform der Arbeitslosen- und Sozialhilfe: ein Weg zu mehr Beschäftigung?

Eines der Reformprojekte der Bundesregierung ist die Reform der Arbeitslosenund Sozialhilfe. Da Erwerbseinkommen bislang fast vollständig auf diese steuerfinanzierten Transferzahlungen angerechnet werden, gibt es für erwerbsfähige Leistungsbezieher wenig Anreize, eine Arbeit aufzunehmen. Im Folgenden werden die Ergebnisse einer Studie zu den Beschäftigungseffekten eines Reformvorschlags der Arbeitslosen- ...

2003| Viktor Steiner
DIW Wochenbericht 23 / 2003

Berliner Haushalt: trotz Sparkurs hohe Sanierungshilfen des Bundes erforderlich

Seit Jahren verfolgt das Land Berlin einen strikten Sparkurs. Vorübergehend wurde er durch das Desaster der Bankgesellschaft Berlin unterbrochen. Dennoch reichten die Sparmaßnahmen nicht aus, die Haushaltsfehlbeträge aus eigener Kraft auf ein vertretbares Maß zurückzuschrauben. Deshalb ist es nur folgerichtig, wenn der Senat von Berlin eine extreme Haushaltsnotlage reklamiert und vom Bund Sanierungshilfen ...

2003| Dieter Vesper
Weitere Aufsätze

Koreferat zum Beitrag von Viktor Steiner "Beschäftigungseffekte einer Subventionierung der Sozialbeiträge von Geringverdienern"

In: hrsg. von Winfried Schmähl , Soziale Sicherung und Arbeitsmarkt
Berlin : Duncker & Humblot
S. 45-50
Schriften des Vereins für Socialpolitik : N.F. ; 294
| Gert G. Wagner
Weitere Aufsätze

Beschäftigungseffekte einer Subventionierung der Sozialbeiträge von Geringverdienern

In: hrsg. von Winfried Schmähl , Soziale Sicherung und Arbeitsmarkt
Berlin : Duncker & Humblot
S. 11-44
Schriften des Vereins für Socialpolitik : N.F. ; 294
| Viktor Steiner
Weitere Aufsätze

Die 630-Mark-Falle

In: Blätter für deutsche und internationale Politik 44 (1999), 8, S. 910-914 | Gert G. Wagner
796 Ergebnisse, ab 691
keyboard_arrow_up