Suche

clear
764 Ergebnisse, ab 751
Diskussionspapiere 427 / 2004

Fiscal Policy Rules for Stabilisation and Growth: A Simulation Analysis of Deficit and Expenditure Targets in a Monetary Union

We analyse the effectiveness of fiscal policy rules for business cycle stabilisation in a monetary union using a quarterly macro-econometric model of Germany. The simulations compare a deficit target and an expenditure target under a range of supply, demand and fiscal shocks. Their effects are evaluated by their impact on prices and output. The analysis demonstrates that in general the deficit target ...

2004| Tilman Brück, Rudolf Zwiener
Weitere Aufsätze

Die Geringfügigkeitsregelung und das Arbeitsangebot verheirateter Frauen: theoretische Überlegungen, ein ökonometrisches Modell und die Simulation von Reformvorschlägen

In: Statistische Informationen zum Arbeitsmarkt
Stuttgart : Metzler-Poeschel
S. 123-142
Forum der Bundesstatistik. Schriftenreihe ; 30
| Johannes Schwarze
Weitere Aufsätze

Finanzierung der versicherungsfremden Leistungen

In: Eckhard Hein, Arne Heise, Achim Truger (Hrsg.) , Finanzpolitik in der Kontroverse
Marburg : Metropolis-Verl.
S. 209-225
| Volker Meinhardt
Weitere Aufsätze

Eine Familienkasse als familienbezogene Ergänzung einer Bürgerversicherung?

In: Wolfgang Strengmann-Kuhn (Hrsg.) , Das Prinzip Bürgerversicherung
Wiesbaden : VS Verl. für Sozialwissenschaften
S. 189-203
| C. Katharina Spieß
Diskussionspapiere 625 / 2006

Tax and Benefit Reforms in a Model of Labour Market Transitions

We present a method for taking advantage of labour market transitions to identify effects of financial incentives on employment decisions. The framework we use is very flexible and by imposing few theoretical assumptions allows extending the modelled sample relative to struc-tural models. We take advantage of this flexibility to include disabled people in the model and to analyse behaviour of disabled ...

2006| Michal Myck, Howard Reed
Weitere Aufsätze

Existenzgründungen: unterm Strich ein Erfolg

In: IAB-Kurzbericht (2007), 10, S. 1-6 | Marco Caliendo, Alexander S. Kritikos, Viktor Steiner, Frank Wießner
DIW Wochenbericht 43 / 2008

Arbeitslose Hartz IV-Empfänger: oftmals gering qualifiziert, aber nicht weniger arbeitswillig

Trotz der günstigen Beschäftigungsentwicklung ist die Zahl der Hartz IV-Empfänger in den letzten zweieinhalb Jahren nur wenig gesunken. Die Zahl der erwerbsfähigen und nicht arbeitslosen Leistungsempfänger ist sogar gewachsen. Die Arbeitslosigkeit unter den Hilfeempfängern hat zwar abgenommen, der Rückgang war aber schwächer als bei den übrigen Arbeitslosen. Inzwischen sind 70 Prozent aller Arbeitslosen ...

2008| Karl Brenke
Diskussionspapiere 1057 / 2010

Profitability of Pension Contributions: Evidence from Real-Life Employment Biographies

Micro-econometric intra-cohort profitability analyses of pay-as-you-go (PAYG) pension contributions are rare. We use representative employment histories of a birth cohort of German PAYG pension insurants retiring in year 2005 to econometrically examine the determinants of the profitability of such contributions using nominal internal rates of return (IRR) as profitability measure. When future nominal ...

2010| Carsten Schröder
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 3 / 2002

Euroland: Besser als befürchtet, aber schlechter als erhofft?

Die Schaffung der Europäischen Währungsunion hatte in wissenschaftlichen Kreisen heftigste Kontroversen ausgelöst. Der vorliegende Beitrag unternimmt, dreieinhalb Jahre nach dem Beginn der Währungsunion, eine Bestandsaufnahme der Entwicklungen in den diesbezüglich zugrunde liegenden zentralen Problembereichen: den Arbeitsmärkten, der Inflationsentwicklung und der Budgetproblematik. Eine Analyse der ...

2002| Jochen Michaelis, Michael Pflüger
Sonstige Publikationen des DIW / Aufsätze 1997

Russische Föderation: Handelsbilanzüberschuß und Kapitalflucht

1997| Mechthild Schrooten, Ulrich Weißenburger
764 Ergebnisse, ab 751