DIW Berlin: Suche

Suche

clear
1038 Ergebnisse, ab 941
DIW Wochenbericht 23 / 2008

Experimentelle Wirtschaftsforschung kann Verbraucherpolitik unterstützen

Für die einen gilt: "Nur Warnhinweise auf Lebensmitteln können vor der Volksseuche Übergewicht noch retten." Für die anderen hingegen ist klar: "Eine rote Ampel auf kalorienreichen Lebensmitteln bedeutet eine unerträgliche Entmündigung der Bürger." Die aktuelle Kontroverse um die von der EU vorangetriebene Nährwertkennzeichnung von Lebensmitteln zeigt: Verbraucherpolitische Debatten werden häufig

2008| Claudia Keser
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 1 / 2007

Künftige Netzregulierung als Grundpfeiler einer effektiven Liberalisierung des deutschen Stromsektors

Mit dem 2005 novellierten Energiewirtschaftsgesetz wurde in Deutschland eine staatliche Regulierung der Energienetze eingeführt, die einen diskriminierungsfreien Netzzugang und eine zunächst kostenorientierte Entgeltbindung vorsieht. Wie schon in vielen anderen Ländern soll künftig auch hier eine sogenannte Anreizregulierung etabliert werden, bei der jedem Netzbetreiber eine Entwicklung von Preis-

2007| Uwe Leprich, Jochen Diekmann, Hans-Joachim Ziesing
DIW Berlin - Politikberatung kompakt 23 / 2006

Anreizregulierung für Beschäftigung und Netzinvestitionen: Endbericht ; Forschungsvorhaben gefördert durch die Hans-Böckler-Stiftung

2006| Jochen Diekmann, Hans-Joachim Ziesing, Uwe Leprich
DIW Berlin - Politikberatung kompakt 26 / 2007

Auswirkungen des demographischen Wandels auf die private Nachfrage nach Gütern und Dienstleistungen in Deutschland bis 2050

2007| Hermann Buslei, Erika Schulz, Viktor Steiner
Diskussionspapiere 1126 / 2011

Subsidies for Learning in Renewable Energy Technologies under Market Power and Emission Trading

Under perfect competition on the output market, first best technology subsidies in the presence of learning by doing are justified by knowledge spill overs that are not accounted for by individual companies. First best output subsidies are thus depending directly on the learning effects and are, if applicable, positive. Considering electricity markets, a setting of imperfect competition is more

2011| Thure Traber, Claudia Kemfert
DIW Wochenbericht 13 / 2011

Konzentration im Lebensmitteleinzelhandel: Hersteller sitzen am kürzeren Hebel

Die Konzentration im deutschen Lebensmitteleinzelhandel schreitet weiter voran und rückt das Thema Nachfragemacht mehr und mehr in den Fokus wettbewerbspolitischer Diskussionen. Im Gegensatz zur Angebotsmacht liegen gesicherte empirische Erkenntnisse über das Vorhandensein, das Ausmaß und die Folgen von Nachfragemacht auf den Beschaffungsmärkten des Lebensmitteleinzelhandels in Deutschland bislang

2011| Vanessa von Schlippenbach, Ferdinand Pavel
Diskussionspapiere 1065 / 2010

Entry Regulation and Entrepreneurship: Empirical Evidence from a German Natural Experiment

The amendment to the German Trade and Crafts Code in 2004 offers a natural experiment to asses the causal effects of this reform on the probabilities of being self-employed and transition into and out of self-employment, using cross-sections (2002-2006) of German microcensus data. This study applies the difference-in-differences technique in logit models for four occupational groups. Easing the

2010| Davud Rostam-Afschar
Diskussionspapiere 962 / 2009

Overcoming Data Limitations in Nonparametric Benchmarking: Applying PCA-DEA to Natural Gas Transmission

This paper provides an empirical demonstration for a practical approach of efficiency evaluation against the background of limited data availability in some regulated industries. Here, traditional DEA may result in a lack of discriminatory power when high numbers of variables but only limited observations are available. We apply PCA-DEA for radial efficiency measurement to US natural gas

2009| Maria Nieswand, Astrid Cullmann, Anne Neumann
1038 Ergebnisse, ab 941