DIW Berlin: Suche

Suche

clear
422 Ergebnisse, ab 31
Statements

Auflagen für die Vergabe der 5G-Frequenzen: Der Kompromiss war richtig, hat aber seinen Preis

Am Dienstag beginnt die Auktion der Frequenzen für den neuen Mobilfunkstandard 5G. Davon verspricht sich vor allem die Industrie einen Schub für die digitale Infrastruktur in Deutschland. Der Wettbewerbsökonom Tomaso Duso, Leiter der ...

18.03.2019| Tomaso Duso
Externe referierte Aufsätze

Do Demographics Prevent Consumption Aggregates from Reflecting Micro-Level Preferences?

Most simulated micro-founded macro models use solely consumer-demand aggregates in order to estimate preference parameters of a representative consumer, for use in policy evaluation. Focusing on dynamic models with time-separable preferences, we show

In: European Economic Review 111 (2019), S. 166-190 | Christos Koulovatianos, Carsten Schröder, Ulrich Schmidt
Statements

Wegweisende Entscheidung des Bundeskartellamts gegen Facebook

Das Bundeskartellamt hat Facebook Beschränkungen bei der Zusammenführung und Verarbeitung von Nutzerdaten auferlegt. Der Wettbewerbsökonom Tomaso Duso, Leiter der Abteilung Unternehmen und Märkte am Deutschen Institut für ...

08.02.2019| Tomaso Duso
Statements

Europäische Champions zu Lasten des Wettbewerbs brauchen wir nicht

Die EU-Kommission hat die geplante Fusion der Zugsparten von Siemens und Alstom untersagt. Dazu eine Einschätzung von Wettbewerbsökonom Tomaso Duso, Leiter der Abteilung Unternehmen und Märkte am Deutschen Institut für ...

06.02.2019| Tomaso Duso
Kommentar

Selbstbestimmung als „default setting“: Kommentar von Jürgen Schupp

Bereits vor rund zehn Jahren hat der Publizist Frank Schirrmacher auf die sich abzeichnenden „dunklen Seiten“ der Digitalisierung aufmerksam gemacht und als künftigen zentralen (Weiter)-Bildungsauftrag die Unterscheidung zwischen wichtiger und unwichtiger Information identifiziert. In seinem Buch „Payback“ heißt es: „Schulen müssen Computer als ...

06.02.2019| Jürgen Schupp
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 2 / 2018

Stupsen und Schubsen (Nudging): Beispiele aus Altersvorsorge, Gesundheit, Ernährung

2018| Jana Friedrichsen, Kornelia Hagen
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 2 / 2018

Nudging in der Schulmensa: verhaltenswissenschaftliche Erkenntnisse können Ernährungsgewohnheiten positiv beeinflussen

Die Ernährung beeinflusst maßgeblich die Gesundheit und Entwicklung von Kindern. Weil eine unausgewogene Ernährung zu Konzentrationsstörungen und Müdigkeit beitragen kann, steht sie potenziell einem erfolgreichen Schulalltag entgegen. Ein (un- ...Nut

2018| Hannah Schildberg-Hörisch, Philipp Thoste, Valentin Wagner
SOEPpapers 1007 / 2018

Home Ownership and Monetary Policy Transmission

We present empirical evidence on the heterogeneity in monetary policy transmission across countries with different home ownership rates. We use household-level data together with shocks to the policy rate identified from high-frequency data. We find ...

2018| Winfried Koeniger, Marc-Antoine Ramelet
422 Ergebnisse, ab 31