Suche

clear
986 Ergebnisse, ab 611
DIW Wochenbericht 5 / 2007

Internationalisierung stärkt Forschungsstandorte Deutschland und USA

In Deutschland und in den USA sind die Aufwendungen der Wirtschaft für Forschung und Entwicklung (FuE) im Zeitraum 1995 bis 2003 nominal um jeweils etwa die Hälfte gestiegen. Der Zuwachs entfällt in beiden Ländern überwiegend auf multinationale Unternehmen, die auch im Ausland FuE durchführen. Die Internationalisierung von FuE-Aktivitäten der Unternehmen wirkt sich offenbar nicht negativ auf die Forschungsstandorte ...

2007| Heike Belitz
Weekly Report 1 / 2007

OSS Adoption: Who is Leading and Why?

Parallelsacht. "OSS Adaption" war Hauptsachtitel der 1. Version, die 14 Tage lang im Netz stand.

2007| Daniel Nepelski, Sushmita Swaminathan
DIW Wochenbericht 11 / 2009

Technologische Spezialisierung sichert Wachstumschancen

Das Produktionsprofil seiner Wirtschaft spricht dafür, dass Deutschland gestärkt aus der gegenwärtigen Wirtschaftskrise hervorgehen wird. In keinem anderen Industrieland ist der Anteil der Wertschöpfung, der auf die Produktion forschungsintensiver Güter und wissensintensiver Dienstleistungen entfällt, höher als in Deutschland. Dabei besitzt Deutschland in den forschungs- und wissensintensiven Wirtschaftsbereichen ...

2009| Heike Belitz, Marius Clemens, Martin Gornig
DIW Wochenbericht 45 / 2007

Nanotechnologie in der Bevölkerung noch wenig bekannt

Die "Technikakzeptanz" der Bevölkerung ist seit den 70er Jahren immer wieder Gegenstand von Umfragen. Dabei geht es vor allem um kontrovers diskutierte gesellschaftliche Konsequenzen der Kernenergie, der Informations- und Kommunikationstechniken und der Gentechnik. Heute ist es neben der Biotechnologie zunehmend die Nanotechnologie, die im Hinblick auf ihr wirtschaftliches Zukunftspotential, aber auch ...

2007| Bernhard von Rosenbladt, Jürgen Schupp, Gert G. Wagner
DIW Wochenbericht 44 / 2007

Hemmnisse für die Vernetzungen von Wissenschaft und Wirtschaft abbauen

Das deutsche Forschungssystem ist stark segmentiert, und es gibt Hinweise darauf, dass die Kooperation zwischen den verschiedenen Institutionen verbesserungsbedürftig ist. Insbesondere der Vernetzung von Wissenschaft und Wirtschaft stehen sehr oft Barrieren entgegen. Als bedeutende Hemmnisse werden dabei von Forschungsakteuren angeführt: unterschiedliche Verwertungsinteressen bezüglich der Forschungsergebnisse, ...

2007| Kornelia Hagen
DIW Berlin - Politikberatung kompakt 33 / 2007

Innovationsindikator Deutschland 2007: Forschungsprojekt im Auftrag der Deutsche Telekom Stiftung und des Bundesverbandes der Deutschen Industrie

2007| Axel Werwatz, Heike Belitz, Marius Clemens, Tanja Kirn, Jens Schmidt-Ehmcke, Stephanie Schneider
DIW Wochenbericht 48 / 2007

Innovationsfähigkeit: Deutschland weiterhin nur im Mittelfeld

Die Innovationsfähigkeit der hoch entwickelten Industrieländer ist ihre wichtigste Quelle für Wohlstand und Wachstum. Das DIW Berlin hat in diesem Jahr zum dritten Mal im Auftrag der Deutschen Telekom Stiftung und des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) einen Gesamtindikator für die Innovationsfähigkeit Deutschlands im internationalen Vergleich ermittelt. Dabei wird die Fähigkeit eines Landes, ...

2007| Heike Belitz, Marius Clemens, Tanja Kirn, Jens Schmidt-Ehmcke, Stephanie Schneider, Axel Werwatz
DIW Wochenbericht 48 / 2007

Deutschland im Langzeittrend: langsames Aufholen, aber Absturz bei der Bildung

Zur Beurteilung der Innovationsfähigkeit eines Landes ist nicht nur seine aktuelle Position im internationalen Vergleich interessant, sondern auch die Entwicklung über längere Zeiträume hinweg. Um die mittelfristige Dynamik des deutschen Innovationssystems im internationalen Vergleich zu untersuchen, wurde ein Vergleich des Innovationsindikators für das Jahr 2007 mit dem auf derselben Bauweise basierenden ...

2007| Heike Belitz, Marius Clemens, Tanja Kirn, Jens Schmidt-Ehmcke, Stephanie Schneider, Axel Werwatz
DIW Wochenbericht 46 / 2007

Anreize wirken: deutsche Wirtschaftsforschungsinstitute im Aufwind

Vor zehn Jahren hat der deutsche Wissenschaftsrat mit seiner Forderung nach einer Verstärkung der akademischen Forschungsleistungen an den deutschen Wirtschaftsforschungsinstituten einen Regimewechsel eingeleitet. Der Anstoß wurde von der Leibniz-Gemeinschaft, der Dachgesellschaft der Institute, aufgenommen und in den regelmäßigen Evaluationsprozess eingebracht. Er gründet auf der zwingenden Erkenntnis, ...

2007| Rolf Ketzler, Klaus F. Zimmermann
986 Ergebnisse, ab 611