Suche

clear
948 Ergebnisse, ab 871
Diskussionspapiere 201 / 2000

Why Do People Still Live in East Germany?

In 1997 GDP per capita in East Germany was 57% of that of West Germany, wage rates were 75% of western levels, and the unemployment rate was at least double the western rate of 7.8%. One would expect that if capital flows and trade in goods failed to bring convergence, labor flows would respond, enhancing overall efficiency. Yet net emigration from East Germany has fallen from high levels in 1989-1990 ...

2000| Jennifer Hunt
Weitere Aufsätze

Wettbewerb der Regionen: Nutzung für eine effizientere Regionalpolitik bei hohen regionalen Disparitäten

In: Michael Fritsch (Hrsg.) , Marktdynamik und Innovation
Berlin : Duncker & Humblot
S. 191-206
Volkswirtschaftliche Schriften ; 535
| Martin Gornig
Weitere Aufsätze

Wird der Osten abgehängt? Der Export funktioniert - aber die Inlandsnachfrage ist viel zu schwach

In: BRANDaktuell (2005), 4, S. 9-10 | Karl Brenke
Gutachten / 1989

Kosten und Erlöse Energie-, Umwelt-, Unfallwirkungen

1989| Gunther B. Motz, P. Cerwenka, Christa Galow, Uwe Kunert, Hartmut Kuhfeld
SOEPpapers 26 / 2007

When Have All the Graduates Gone? Internal Cross-State Migration of Graduates in Germany 1984-2004

The present paper analyzes the out-migration of graduates to other German states or abroad based on the German Socio-Economic Panel (GSOEP). Applying duration analysis, it can be shown that, ten years after graduation, slightly more than seventy percent of the graduates still live in the state where they completed their studies. The parametric estimation model identifies personal characteristics that ...

2007| Oliver Busch
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 4 / 2007

Prognosen der regionalen Konjunkturentwicklung

Vorhersagen der konjunkturellen Entwicklung werden in Deutschland meist für die Ebene der Gesamtwirtschaft durchgeführt. Sie sind jedoch nicht auf die regionalen Verhältnisse übertragbar. Signifikante Abweichungen können sich unter anderem wegen einer unterschiedlichen Sektoralstruktur ergeben. Eventuell liefert die gesamtwirtschaftliche Prognose ein verzerrtes Bild, wenn es darum geht, die künftige ...

2007| Christian Dreger, Konstantin A. Kholodilin
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 1 / 2005

Regionale Konvergenz- und Polarisierungsprozesse in der Europäischen Union

Regionale wirtschaftliche Disparitäten sind die zentralen Orientierungsgrößen der auf Konvergenz und Kohäsion gerichteten nationalen und europäischen Regionalpolitik. In diesem Papier untersuchen wir, wie sich die Pro-Kopf-Einkommen in den Regionen der EU 15 entwickelt haben. Die nichtparametrischen und deskriptiven Analysen zeigen, dass sich die regionalen Einkommensunterschiede in der EU seit 1980 ...

2005| Kurt Geppert, Martin Gornig
948 Ergebnisse, ab 871