Suche

clear
677 Ergebnisse, ab 1
DIW Wochenbericht 6 / 2019

Selbstbestimmung als „default setting“: Kommentar

2019| Jürgen Schupp
Monographien

Genome-Wide Association Analyses of Risk Tolerance and Risky Behaviors in Over One Million Individuals Identify Hundreds of Loci and Shared Genetic Influences

Chicago: University of Chicago, 2018, 22 S.
(HCEO Working Paper Series ; 87)
| Richard Karlsson Linnér, Gert G. Wagner ...
Kommentar

Künstliche Intelligenz verhindert Diskriminierung? Muss nicht – kann aber! Kommentar von Gert G. Wagner

Algorithmen in Form mathematisch-statistischer Verfahren diskriminieren nicht, heißt es oft. Das stimmt aber nicht. Algorithmen sind weder per se neutral, noch ist es unmöglich, dass sogenannte selbstlernende Systeme diskriminieren, ganz im Gegenteil. Gerade bei diesen ist die Gefahr einer systematischen Diskriminierung durch die erlernten Modell groß, denn sie wer den auf historischen ...

15.05.2019| Gert G. Wagner
DIW Wochenbericht 28 / 2020

Wirecard: Mehr Sein als Schein muss wieder in Mode kommen: Kommentar

2020| Dorothea Schäfer
Zeitungs- und Blogbeiträge

Wir sollten die Krise nicht verschwenden - Chance für die digitale Energiewende

In: emw (08.06.2020), [Online-Artikel] | Claudia Kemfert
Konferenz

BCCP Virtual Mini-Conference 2020

The tremendous growth of digital transactions has profoundly affected the way we interact, opening vast opportunities to improve our lives. Consumers have benefited from an unprecedented proliferation of new services and products that previously were simply too costly to be developed and marketed to customers. These digital interactions create vast amounts of data. While firms are already using...

26.06.2020| Daniel Björkegren, Joanna Bryson, Anna Christmann, Cass Sunstein, Hannes Ullrich
Konferenz

BCCP Virtual Mini-Conference 2020

The tremendous growth of digital transactions has profoundly affected the way we interact, opening vast opportunities to improve our lives. Consumers have benefited from an unprecedented proliferation of new services and products that previously were simply too costly to be developed and marketed to customers. These digital interactions create vast amounts of data. While firms are already using...

26.06.2020| Daniel Björkegren, Joanna Bryson, Anna Christmann, Cass Sunstein, Hannes Ullrich
Forschungsprojekt

Big Data in der makroökonomischen Analyse: Texte als Datenquelle für die konjunkturelle Analyse - Potenziale und Anwendungsmöglichkeiten ...

Das Ziel dieses Projektes ist, mit innovativen Ansätzen und heterogenen Datenquellen die Forschung zur Prognose der konjunkturellen Entwicklung, zur Vorhersage von Wendepunkten und zur Bestimmung konjunktureller Phasen voranzutreiben. Das erste Arbeitspaket erarbeitet einen umfassenden Überblick im Bereich der automatisierten Textanalyse, der Anwendung von Mediendaten in der...

Aktuelles Projekt| Konjunkturpolitik, Makroökonomie
Data Documentation 99 / 2019

Konzeption zum Studienportal Forschungsdatenzentrum Betriebs- und Organsationsdaten (FDZ-BO) am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung

2019| Tobias Gebel, Katja Buro, Peter Löwe, Thomas Pilger, Holger Piper, Katharina Zschuppe
677 Ergebnisse, ab 1