DIW Berlin: Suche

Suche

clear
1984 Ergebnisse, ab 1911
Monographien

Jetzt die Krise nutzen

Hamburg: Murmann, 2009, 123 S. | Claudia Kemfert
Monographien

Methodological Design and Institutional Arrangements for Auctions in the EU Emission Trading System (EU-ETS): Environmental Research of the German Federal Ministry of the Environment, Nature Conservation and Nuclear Safety ; Project-No. (FKZ) 3707 41 501 ; Report-No. (UBA-FB) 001272E

In Germany, emission allowances (European Union Allowances, EUAs) for the first trading period (2005-2007) were allocated completely free of charge. In the second trading period (2008-2012) annual volumes of 40 million EUAs will be sold (Article 19 .

Dessau-Roßlau: Umweltbundesamt, 2009, 62 S.
(Climate Change ; 06/2009)
| Joachim Schleich, Barbara Breitschopf, Jochen Diekmann
Diskussionspapiere 919 / 2009

Mergers in Imperfectly Segmented Markets

We present a model with firms selling (homogeneous) products in two imperfectly segmented markets (a "high-demand" and a "low-demand" market). Buyers are mobile but restricted by transportation costs, so that imperfect arbitrage occurs when prices ..

2009| Pio Baake, Christian Wey
Gutachten / 1991

Struktur und Problembereiche der Energiewirtschaft und -versorgung in der ehemaligen DDR: Untersuchung im Auftrage des Bundesministers für Wirtschaft

1991| Manfred Horn (Projektltg.), Hella Engerer, Reiner Hammer, Günter Bergmann, Robert Rosin, Iris Förster, Felix-Christian Matthes, Achim Dittmann u.a.
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 1 / 2007

Perspektiven des Emissionshandels aus deutscher Sicht

Obwohl der Emissionshandel theoretisch ein ideales umwelt- und klimapolitisches Instrument darstellt, stößt seine praktische Gestaltung und Umsetzung auf zahlreiche Schwierigkeiten. So waren bei der Einführung des europäischen Emissionshandelssystems

2007| Franzjosef Schafhausen
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 1 / 2007

Die Weiterentwicklung des europäischen Emissionshandels nach 2012

In Europa ist innerhalb kurzer Zeit der weltweit größte Emissionshandel eingeführt worden. Politik, Behörden und Wirtschaft haben mit dem 2005 begonnenen CO2-Handel bereits wichtige Erfahrungen gesammelt. Mit der Erstellung der nationalen ...Europe h

2007| Peter Zapfel
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 1 / 2007

Fragen der künftigen Entwicklung des europäischen Handelssystems für Emissionsrechte

Der Beitrag gibt einen bewertenden Überblick über die mögliche Weiterentwicklung des europäischen Handelssystems für Emissionsrechte. Dazu wird zunächst der allgemeine Rahmen dargestellt, in den das europäische System eingebettet ist, wobei denkbare

2007| Jürgen Hogrefe, Jörg Jasper, Uwe Knickrehm, Felix Würtenberger
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 1 / 2007

Emissionshandel und Anreizmechanismen: Auswirkungen verschiedener Allokationsverfahren auf Produktionsweise und Investitionsverhalten von Unternehmen

Der Emissionshandel zeigt nur dann die erwünschte Wirkung, wenn das marktgerechte CO2-Preissignal zu Veränderungen beim Angebots- und Nachfrageverhalten in der Volkswirtschaft führt. Die damit verbundenen Preiseffekte sind - obwohl im ...Emissions tr

2007| Henning Rentz
DIW Wochenbericht 24 / 2007

Höhere Sicherheit der europäischen Erdgasversorgung durch Öffnung und Integration der Märkte

Die Sicherheit der europäischen Erdgasversorgung kann durch die konsequente Vollendung des europäischen Binnenmarktes erheblich gesteigert werden; Europa sollte in der Liberalisierung dem Vorbild der Vereinigten Staaten folgen. Russland kommt zwar ..

2007| Franziska Holz, Christian von Hirschhausen
DIW Wochenbericht 16 / 2005

Klimaschutz im deutschen Strommarkt: Chancen für Kohletechnologien durch CO2-Abscheidung und -Speicherung?

Der deutsche Strommarkt steht vor zwei großen Herausforderungen: Wettbewerb und Klimaschutz. Die Liberalisierung des Stromsektors in Europa gemäß den Richtlinien zum Binnenmarkt führt zu verstärktem Wettbewerb zwischen den Stromanbietern, und der ...

2005| Claudia Kemfert, Katja Schumacher
1984 Ergebnisse, ab 1911