Suche

clear
1074 Ergebnisse, ab 21
Pressemitteilung

Wärmemonitor 2018: Haushalte heizen verstärkt, höchste Zeit für mehr Klimaschutz im Gebäude

DIW Berlin berechnet Raumwärmebedarf auf Basis von Daten des Energiedienstleisters ista: Verbrauch an Heizenergie und Heizkosten stiegen im Jahr 2018 um durchschnittlich zwei Prozent – Erstmalige langfristige Untersuchung der energetischen Gebäudesanierungsrate zeigt:  Anstrengungen bei der energetischen Gebäudesanierung müssen politisch stärker gefördert werden Die ...

04.09.2019
DIW Berlin - Politikberatung kompakt 132 / 2019

Ergebnis vom Kohlekompromiss: Der Hambacher Wald und alle Dörfer können erhalten bleiben

2019| Pao-Yu Oei, Catharina Rieve, Christian von Hirschhausen, Claudia Kemfert
DIW Wochenbericht 6 / 2019

Weiterhin dringender Reformbedarf im ukrainischen Energiesektor

Die Ukraine erlebt seit zehn Jahren einen wirtschaftlichen Niedergang, der durch internationale Finanzhilfen abgefedert wird. Seit 20 Jahren drängen westliche Geber auf marktwirtschaftliche Reformen im Energiesektor, die von der Ukraine immer wieder verschleppt oder nur halbherzig umgesetzt wurden. So ist das Land nach wie vor die energieintensivste Volkswirtschaft Europas. Seit 2014 haben daran auch ...

2019| Lars Handrich, Nadiya Mankovska, Petra Opitz
DIW Berlin - Politikberatung kompakt 131 / 2019

Weichenstellung Kohlekonsens: Kohlevorräte ermöglichen den Erhalt des Hambacher Waldes und aller noch bedrohten Dörfer

2019| Pao-Yu Oei, Catharina Rieve, Christian von Hirschhausen, Claudia Kemfert
Forschungsprojekt

Comprehensive, Whole-of-Government Strategies on Coal Transition in Major Coal Using Countries

In the project Coal Transitions leading research institutes in six major coal-using countries evaluate current policies and develop economicallyfeasible and socially just pathways to transition from thermal coal before 2050, in line with the Paris Agreement. Next to the Climate Policy department and the department of Energy, Transportation and Environment of the DIW Berlin (Germany), these are...

Aktuelles Projekt| Klimapolitik
DIW Wochenbericht 4 / 2019

Energiewende forcieren statt unsinnige Pipelines bauen: Kommentar

2019| Claudia Kemfert
Externe referierte Aufsätze

Between Stranded Assets and Green Transformation: Fossil-Fuel-Producing Developing Countries Towards 2055

Climate-related asset stranding refers to the depreciation of assets – such as resource reserves, infrastructure, or industries – resulting from the unanticipated changes, such as the tightening of climate policies. Although developing countries – especially fossil-fuel exporters – may be most concerned by this issue, its analysis in development (economics) has so far been limited.We aim at enhancing ...

In: World Development 130 (2020), 104947, 17 S. | Dawud Ansari, Franziska Holz
DIW Berlin - Politikberatung kompakt 148 / 2020

Klimaschutz statt Kohleschmutz: Woran es beim Kohleausstieg hakt und was zu tun ist

2020| Pao-Yu Oei, Mario Kendziorski, Philipp Herpich, Claudia Kemfert, Christian von Hirschhausen
Monographien

The Economics of Financing and Integrating Renewable Energies: Dissertation

Berlin: TU Berlin, 2018, XXI, 139 S. | Nils May
1074 Ergebnisse, ab 21