Suche

clear
1076 Ergebnisse, ab 991
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 2 / 2005

Voraussetzungen effizienter Klimastrategie: Anmerkungen aus Sicht der Politikanalyse

Effizienter Klimaschutz hängt von politischen Einflussfaktoren ab, deren Bedeutung in diesem Beitrag diskutiert wird. Ausgegangen wird von der These, dass anspruchsvoller Klimaschutz nicht an Technologien oder Kosten scheitern muss; es ist die politische Umsetzung, die erheblichen Restriktionen unterliegt. Auch die effizienzbetonte Klimapolitik im Sinne von ökologischer Modernisierung hat ein schwieriges ...

2005| Martin Jänicke
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 2 / 2005

Trade Policy to Control Climate Change: Does the Stick Beat the Carrot?

Internationaler Handel und Klimapolitik sind eng miteinander verknüpft. Mithilfe eines allgemeinen Gleichgewichtsmodells untersuchen wir, welche Rolle Handelseinschränkungen sowie Transfers von energieeffizienten technischen Innovationen für die Stabilisierung der Klimapolitik unter dem Kyoto-Protokoll spielen können. Handelseinschränkungen führen zu einer Verschlechterung der Handelsbilanz für die ...

2005| Susanne Dröge, Claudia Kemfert
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 2 / 2005

Klimaschutz und Anpassung: Merkmale unterschiedlicher Politikstrategien

Als Antwort auf den drohenden Klimawandel wird derzeit eine Strategie des Klimaschutzes verfolgt, die die Reduktion des CO2-Ausstoßes zum Ziel hat. Dabei wird die zusätzliche Option der Anpassung an den Klimawandel weitgehend vernachlässigt. Die Erfolge des globalen Klimaschutzes sind jedoch bisher bescheiden. Ob das Kyoto-Protokoll langfristig zu einer Verlangsamung des Klimawandels beitragen kann, ...

2005| Hubertus Bardt
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 2 / 2005

Regionale Klimaschutzprogramme: zur integrierten Analyse von Kosten des Klimawandels und des Klimaschutzes auf regionaler Ebene

Auch wenn die im Rahmen des Kyoto-Protokolls von Deutschland eingegangene Verpflichtung zur Reduktion von Treibhausgasen nur auf der Bundesebene völker- bzw. EUrechtlich bindend ist, sind die Bundesländer zunehmend gefordert, regionale Strategien als Antwort auf das globale Klimaproblem zu entwickeln. In diesem Beitrag wird gezeigt, welche methodischen Anforderungen an die Konzeption eines integrierten ...

2005| Ulrich Fahl, Henrike Koschel, Andreas Löschel, Bastian Rühle, Helmut Wolf
DIW Wochenbericht 23 / 2011

Rationales und irrationales Verhalten in der russischen Klimapolitik

Russland nutzt die internationalen Klimaschutzinstrumente nur geringfügig und verspätet, obwohl die russische Wirtschaft davon profitieren könnte. Auch einer Verlängerung des Kyoto-Protokolls steht Russland abweisend gegenüber. Dieses scheinbar irrationale Verhalten hat nachvollziehbare Gründe, wenn man die unveränderte Energieabhängigkeit der russischen Wirtschaft betrachtet. Die Klimaschutzstrategien ...

2011| Petra Opitz
Externe referierte Aufsätze

Overcoming Data Limitations in Nonparametric Benchmarking: Applying PCA-DEA to Natural Gas Transmission

We empirically demonstrate a practical approach of efficiency evaluation with limited data availability in some regulated industries. We apply PCA-DEA for radial efficiency measurement to U.S. natural gas transmission companies in 2007. PCA-DEA reduces dimensions of the optimization problem while maintaining most of the variation in the original data. Our results suggest that the methodology reduces ...

In: Review of Network Economics 9 (2010), 2, Article 4 | Maria Nieswand, Astrid Cullmann, Anne Neumann
Weitere Aufsätze

Spät erkannt: die Ökonomie des Klimaschutzes

In: Antonio Schnieder, Tom Sommerlatte (Hrsg.) , Die Zukunft der deutschen Wirtschaft
Erlangen : Publicis
S. 254-259
| Claudia Kemfert
Diskussionspapiere 1144 / 2011

Merger Efficiency and Welfare Implications of Buyer Power

This paper analyzes the welfare implications of buyer mergers, which are mergers between downstream firms from different markets. We focus on the interaction between the merger's effects on downstream efficiency and on buyer power in a setup where one manufacturer with a non-linear cost function sells to two locally competitive retail markets. We show that size discounts for the merged entity has no ...

2011| Özlem Bedre-Defolie, Stéphane Caprice
Diskussionspapiere 1145 / 2011

Removing Cross-Border Capacity Bottlenecks in the European Natural Gas Market: A Proposed Merchant-Regulatory Mechanism

We propose a merchant-regulatory framework to promote investment in the European natural gas network infrastructure based on a price cap over two-part tariffs. As suggested by Vogelsang (2001) and Hogan et al. (2010), a profit maximizing network operator facing this regulatory constraint will intertemporally rebalance the variable and fixed part of its two-part tariff so as to expand the congested ...

2011| Anne Neumann, Juan Rosellón, Hannes Weigt
1076 Ergebnisse, ab 991