Suche

clear
223 Ergebnisse, ab 11
DIW Wochenbericht 1/2 / 2019

Die deutsche Bauwirtschaft wird auch in den kommenden Jahren florieren: Interview

2019| Claus Michelsen, Erich Wittenberg
Zeitungs- und Blogbeiträge

Evaluierung der Mietpreisbremse

In: Der Immobilienbewerter (19.04.2019), S. 17 | Andreas Mense, Claus Michelsen
Zeitungs- und Blogbeiträge

Wie die Mietpreisbremse gewirkt hat

In: Makronom (28.02.2019), [Online-Artikel] | Andreas Mense, Claus Michelsen
Weitere Aufsätze

Žiliščnaja ėkonomika i gosudarstvennaja žiliščnaja politika

In: Limonov, L.E. (Hrsg.) , Urbanistika. Gorodskaja ėkonomika, razvitie i upravlenie: učebnik i praktikum dlja vuzov
Moskva : Izdatel'stvo Jurajt
S. 535-583
Vysšee obrazovanie
| Konstantin A. Kholodilin
DIW Weekly Report 1/2 / 2020

Construction Industry an Important Pillar of the Economy; Investment Assistance Taking Effect

The construction industry is increasingly becoming a key pillar of the business cycle in Germany. DIW Berlin’s construction volume calculation indicates a real expansion of construction services by around three percent each year over the next two years. In nominal terms, sales in the construction industry and its related sectors will grow by around 6.5 percent in 2020 and almost six percent in 2021. ...

2020| Martin Gornig, Claus Michelsen, Laura Pagenhardt
Pressemitteilung

Bauwirtschaft bleibt eine wichtige Stütze der Konjunktur

Flächendeckende staatliche Förderung treibt die Preise – Mittel für den sozialen Wohnungsbau sollten auf Innenstädte fokussiert werden. Die Bauwirtschaft bleibt eine wichtige Stütze der Konjunktur. Zusammen können die Unternehmen der Bauwirtschaft – also Wohnungs-, Tief- und Gewerbebau – mit einer Steigerung des nominalen Bauvolumens von rund siebeneinhalb ...

09.01.2019
DIW Wochenbericht 1/2 / 2019

Bauwirtschaft weiter im Vorwärtsgang – staatliche Impulse treiben die Preise

Die Bauwirtschaft wird auch in den kommenden Jahren florierende Geschäfte haben. Das geht aus der aktuellen Bauvolumenprognose hervor. Danach können die Unternehmen mit einer Steigerung des nominalen Bauvolumens mit rund siebeneinhalb im laufenden Jahr und gut sechseinhalb Prozent im nächsten Jahr rechnen. Gestützt wird die Baukonjunktur vom nach wie vor florierenden Wohnungsbau, der zusätzliche Impulse ...

2019| Martin Gornig, Claus Michelsen, Martin Bruns
Weekly Report

Construction industry momentum continues – state stimulus impacts prices

By Martin Gornig, Claus Michelsen, and Martin Bruns According to the German Institute for Economic Research construction volume forecast, the country’s construction industry will continue to flourish in the coming years. Companies can count on a rise in the nominal construction volume of around 7.5 percent in 2019 and 6.5 percent next year. The industry’s business cycle continues ...

14.01.2019| Martin Johannes Bruns, Martin Gornig, Claus Michelsen
DIW Weekly Report 1/2 / 2019

Construction Industry Momentum Continues – State Stimulus Impacts Prices

According to the German Institute for Economic Research construction volume forecast, the country’s construction industry will continue to flourish in the coming years. Companies can count on a rise in the nominal construction volume of around 7.5 percent in 2019 and 6.5 percent next year. The industry’s business cycle continues to be supported by the flourishing residential construction sector, which ...

2019| Martin Gornig, Claus Michelsen, Martin Bruns
223 Ergebnisse, ab 11