Suche

clear
0 Filter gewählt
close
Gehe zur Seite
remove add
642 Ergebnisse, ab 611
Weitere Aufsätze

Bedeutung der Bau- und Immobilienwirtschaft für die Wettbewerbsfähigkeit von Städten und Regionen

In: Informationen zur Raumentwicklung (2006), 10, S. 567-573 | Martin Gornig, Guido Spars
DIW Wochenbericht 17 / 2008

Immobilienkrise? Warum in Deutschland die Preise seit Jahren stagnieren

Die derzeitigen Turbulenzen auf den Immobilienmärkten in Ländern wie den USA und Spanien verstellen den Blick auf die längerfristige Entwicklung der realen Immobilienpreise. Während sie in den vergangenen Jahren in vielen westlichen Industrieländern deutlich anzogen, stagnieren sie andernorts seit Jahrzehnten, so etwa in Deutschland und Kanada. Dieser langfristigen Stagnation wurde nur geringe Aufmerksamkeit ...

2008| Konstantin A. Kholodilin, Jan-Oliver Menz, Boriss Siliverstovs
DIW Wochenbericht 30 / 2007

Tendenzen der Wirtschaftsentwicklung 2007/2008

Im Sommer 2007 setzt sich das weltwirtschaftliche Wachstum mit nur wenig verlangsamtem Tempo fort. Zwar ist die Dynamik in den USA schwächer als in den Vorjahren, jedoch blieb die Konjunktur in allen anderen großen Wirtschaftsräumen kräftig, vor allem in den Entwicklungs- und Schwellenländern. Damit ist das Szenario einer im vergangenen Jahr vielfach befürchteten starken Abschwächung der Weltkonjunktur ...

2007
FINESS Working Papers 7.4A / 2009

Liquidity and Asset Prices: How Strong Are the Linkages?

The appropriate design of monetary policy in integrated financial markets is one of the most challenging areas for central banks. One hot topic is whether the rise in liquidity in recent years has contributed to the formation of price bubbles in asset markets. If strong linkages exist, the inclusion of asset prices in the monetary policy rule can eventually limit speculative runs and negative effects ...

2009| Christian Dreger, Jürgen Wolters
DIW Wochenbericht 37 / 2012

Erwartete Lärmbelastung durch Großflughafen mindert Immobilienpreise im Berliner Süden

Wird ein Flughafen neu gebaut oder ausgeweitet, steigt die Lärmbelästigung im Umkreis erheblich. Die Preise für Wohnungen und Häuser, die unterhalb der Flugkorridore liegen, sinken in der Folge spürbar. Bereits die Erwartungen bezüglich der künftigen Lärmbelastung können zu deutlichen Preisrückgängen auf dem lokalen Immobilienmarkt führen. Diese Studie beziffert die Auswirkungen von Lärmerwartungen ...

2012| Andreas Mense, Konstantin A. Kholodilin
Diskussionspapiere 1244 / 2012

Noise Expectation and House Prices

In this paper, we examine the effects of an airport expansion on the prices of houses and flats located under the planned flight corridors. We focus on the role of expectations about the exposure to noise and find that proximity to the planned corridors significantly reduces real estate prices in the affected areas, by around 41% to 60%, depending on the sample. Hereby, the various plans of expanding ...

2012| Andreas Mense, Konstantin A. Kholodilin
DIW Wochenbericht 16 / 2012

Ein Instrument zur Messung der Preisentwicklung auf dem Wohnungsmarkt: das Beispiel Berlin

Untersuchungen über die Preise auf dem Markt für Wohnimmobilien geben in aller Regel Aufschluss über die Preise für Wohnungen in einer bestimmten Lage oder mit einer bestimmten Beschaffenheit. Das DIW Berlin hat ein Verfahren entwickelt, mit dem die Preise für verschiedenartige Wohnungen zu einer einheitlichen Größe zusammengefasst werden. Damit kann die Preisentwicklung übergreifend etwa für alle ...

2012| Konstantin A. Kholodilin, Andreas Mense
642 Ergebnisse, ab 611
keyboard_arrow_up