Suche

clear
774 Ergebnisse, ab 1
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 3 / 2018

Rücküberweisungen durch Migrantinnen und Migranten: finanzmarktbezogene Gründe und wirtschaftliche Folgen

Rücküberweisungen von Migrantinnen und Migranten in ihre Heimatländer (Remittances) haben in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen. Remittances werden hierbei auch verwendet, um Beschränkungen bei der Finanzierung einer Selbstständigkeit oder beim Immobilienerwerb zu umgehen. Aufgrund der zunehmenden Migration aus Ländern, die zwar entwickelte Finanzmärkte, aber auch Kreditbeschränkungen oder ...

2018| Timo Baas
SOEPpapers 996 / 2018

„Boundary Maintenance“ oder „Boundary Crossing“? Symbolische Grenzarbeit bei der Vornamenvergabe bei Migrantinnen

Der Beitrag untersucht Strategien der symbolischen Grenzarbeit bei Migrantinnen aus sechs verschiedenen Herkunftsgruppen (N=1.040) am Beispiel der Vornamenvergabe. Im Mittelpunkt steht die Frage, warum Migrantinnen bei der Wahl eines Vornamens für ihr Kind die Strategie des boundary crossing (Vergabe eines im Zielland üblichen Vornamens) oder aber des boundary maintanance (Vergabe eines im Herkunftsland ...

2018| Jürgen Gerhards, Julia Tuppat
Vortrag

Ankommen in der neuen Heimat

Mit dem Zuzug von Geflüchteten in den vergangenen Jahren ist die Integrations-Debatte neu entfacht. Dabei ist die Mehrdeutigkeit des Integrations-Begriffs beachtlich. „Erfolgreiche“ Integration wird zumeist über strukturelle Faktoren wie Arbeitsmarktintegration, Bildungsinvestitionen oder räumliche Inklusion definiert. Die Tragweite von Zuwanderung kann jedoch nicht...

19.09.2019| Prof. Dr. Haci-Halil Uslucan, Universität Duisburg-Essen
Monographien

Soziale Netzwerke von Migranten und deren Nachkommen: Beiträge zu Determinanten und Konsequenzen

Bamberg: Univ. Bamberg, 2018, 131 S. | Diana Schacht
DIW Wochenbericht 34 / 2020

Hohe Erwartungen der Geflüchteten an die Aufnahme einer Erwerbstätigkeit haben sich teilweise realisiert

Auf Grundlage der IAB-BAMF-SOEP-Befragung Geflüchteter in Deutschland vergleicht dieser Bericht die im Jahr 2016 geäußerten Erwartungen zu einer Erwerbstätigkeit in Deutschland mit der realisierten Beschäftigung im Jahr 2018. Die überwiegende Mehrheit der Geflüchteten hat im Jahr 2016 angenommen, mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Beschäftigung in den kommenden zwei Jahren zu finden. Bei 54 Prozent ...

2020| Daniel Graeber, Felicitas Schikora
DIW Wochenbericht 34 / 2020

Soziale Integration Geflüchteter macht Fortschritte

Vor fünf Jahren suchten rund eine Million Menschen Zuflucht in Deutschland. Bundeskanzlerin Angela Merkel begegnete der Besorgnis in der Bevölkerung darüber mit ihrem bekannten Ausspruch „Wir schaffen das.“ Seitdem hat sich einiges getan. Wie dieser Bericht zeigt, nehmen die Sorgen der hier lebenden Bevölkerung mit Blick auf das Zusammenleben seit 2016 ab. Geflüchtete sorgen sich allerdings zunehmend ...

2020| Katja Schmidt, Jannes Jacobsen, Magdalena Krieger
DIW Wochenbericht 34 / 2020

Die Integration von Geflüchteten ist in vielen Bereichen gelungen: Interview

2020| C. Katharina Spieß, Erich Wittenberg
DIW Weekly Report 34 / 2020

Refugees’ High Employment Expectations: Partially Met

This report compares employment expectations among refugees in Germany in 2016 with their actual employment situation in 2018, using the IAB-BAMF-SOEP Survey of Refugees in Germany. In 2016, the majority of refugees reported that the probability they would find employment within two years was high. Employment expectations were met by 54 percent of all refugees; yet 35 percent of refugees who articulated ...

2020| Daniel Graeber, Felicitas Schikora
DIW Weekly Report 34 / 2020

Social Integration of Refugees Is Improving

Five years ago, almost a million people came to Germany seeking refuge. Chancellor Angela Merkel responded to public concern over such a large influx of refugees with her well-known saying, “Wir schaffen das” (We can do this!). Much has happened since then. As this report shows, the German population’s concerns over immigration have been decreasing since 2016. Nevertheless, refugees are increasingly ...

2020| Katja Schmidt, Jannes Jacobsen, Magdalena Krieger
Symposium

Fünf Jahre "Wir schaffen das"

Vor fünf Jahren erreichte die Fluchtzuwanderung nach Deutschland ihren Höhepunkt. Bei der Integration von nach Deutschland Geflüchteten wurde bereits viel erreicht. Das DIW Berlin blickt auf Grundlage eigener Datenerhebungen auf die bislang erzielten Erfolge und weiter bestehende Herausforderungen: Welche Erwartungen hatten Geflüchtete an ihre Erwerbstätigkeit und haben...

19.08.2020| Cornelia Kristen, C. Katharina Spieß, Felicitas Schikora, Katja Schmidt
774 Ergebnisse, ab 1