Suche

clear
750 Ergebnisse, ab 21
Externe referierte Aufsätze

Primary Care in Germany: Access and Utilisation—a Cross-Sectional Study with Data from the German Socio-Economic Panel (SOEP)

Objectives (1) To describe the accessibility of general practitioners (GPs) by the German population; (2) to determine factors on individual and area level, such as settlement structure and area deprivation, which are associated with the walking distance to a GP; and (3) to identify factors that may cause differences in the utilisation of any doctors.Design Cross-sectional study using individual survey ...

In: BMJ Open 8 (2018), 10, e021036, 10 S. | Gregory Gordon Greiner, Lars Schwettmann, Jan Goebel, Werner Maier
Externe referierte Aufsätze

Using Difference-in-Differences to Identify Causal Effects of COVID-19 Policies

Policymakers have implemented a wide range of non-pharmaceutical interventions to fight the spread of COVID-19. Variation in policies across jurisdictions and over time strongly suggests a difference-in-differences (DD) research design to estimate causal effects of counter-COVID measures. We discuss threats to the validity of these DD designs and make recommendations about how researchers can avoid ...

In: Survey Research Methods 14 (2020), 2, S. 153-158 | Andrew Goodman-Bacon, Jan Marcus
SOEPpapers 1094 / 2020

Ein interdisziplinäres Studienkonzept zur Dynamik von COVID-19 auf der Basis der prospektiv erhobenen Daten der Kohorten des Sozio-oekonomischen Panels (SOEP)

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat jüngst Richtlinien für Studien, die Basisdaten für gesundheitspolitische Entscheidungen im Pandemiefall liefern können, veröffentlicht. Durch die Zusammenarbeit zwischen unterschiedlichen Disziplinen kann es gelingen, evidenzbasierte Entscheidungen durch qualitativ hochwertige, längsschnittliche Befragungsdaten aus den Sozial- und Wirtschaftswissenschaften ...

2020| Ulrich Rendtel, Reinhard Meister, Jan Goebel, Antje Gößwald, Markus G. Grabka, Jens Hoebel, Martin Schlaud, Carsten Schröder, Gert G. Wagner, Sabine Zinn, Stefan Liebig, Thomas Lampert
DIW aktuell

Menschen überschätzen Risiko einer Covid-19-Erkrankung, berücksichtigen aber individuelle Risikofaktoren

Um mit der Corona-Pandemie möglichst angemessen umgehen zu können, ist es wichtig, dass die Menschen hierzulande eine realistische Vorstellung davon haben, wie hoch ihr individuelles Risiko einer Erkrankung ist. Wie aktuelle Analysen der SOEP-CoV-Studie nun zeigen, sind sich die meisten Menschen in Deutschland durchaus bewusst, dass Faktoren wie das Lebensalter, Vorerkrankungen und der...

06.08.2020| Gert G. Wagner, Stefan Liebig
DIW aktuell 52 / 2020

Menschen überschätzen Risiko einer Covid-19-Erkrankung, berücksichtigen aber individuelle Risikofaktoren

Um mit der Corona-Pandemie möglichst angemessen umgehen zu können, ist es wichtig, dass die Menschen hierzulande eine realistische Vorstellung davon haben, wie hoch ihr individuelles Risiko einer Erkrankung ist. Wie aktuelle Analysen der SOEP-CoV-Studie nun zeigen, sind sich die meisten Menschen in Deutschland durchaus bewusst, dass Faktoren wie das Lebensalter, Vorerkrankungen und der Beruf einen ...

2020| Ralph Hertwig, Stefan Liebig, Ulman Lindenberger, Gert G. Wagner
SOEPpapers 1095 / 2020

Wie gefährlich ist COVID-19? Die subjektive Risikoeinschätzung einer lebensbedrohlichen COVID-19-Erkrankung im Frühjahr und Frühsommer 2020 in Deutschland

To investigate the coronavirus crisis and perceptions of risks associated with the virus, we analyzed data from the longitudinal Socio-Economic Panel (SOEP) study and the SOEP-CoV study, which is embedded in the SOEP. In the period from April 1 to July 5, 2020, the CoV-questionnaire included the item: “How likely do you think it is that the novel coronavirus will cause you to become critically ill ...

2020| Ralph Hertwig, Stefan Liebig, Ulman Lindenberger, Gert G. Wagner
DIW Wochenbericht 29 / 2020

Wie Corona soziale Ungleichheiten aufdeckt und verschärft: Kommentar

2020| Shan Huang
Diskussionspapiere 1870 / 2020

Difference-in-Differences to Identify Causal Effects of COVID-19 Policies

Policymakers have implemented a wide range of non-pharmaceutical interventions to fight the spread of COVID-19. Variation in policies across jurisdictions and over time strongly suggests a difference-in-differences (DD) research design to estimate causal effects of counter-COVID measures. We discuss threats to the validity of these DD designs and make recommendations about how researchers can avoid ...

2020| Andrew Goodman-Bacon, Jan Marcus
DIW aktuell 45 / 2020

Alleinlebenden älteren Menschen droht in Corona-Zeiten Vereinsamung

Seit März hat die Corona-Pandemie Deutschland fest im Griff. Weitreichende Beschränkungen des sozialen Lebens wurden vor allem zum Schutz älterer und weiterer besonders gefährdeter Menschen erlassen. Seit Mai werden diese Maßnahmen schrittweise gelockert. Dabei stellt sich verstärkt die Frage, wie trotz der Lockerungen vulnerable Teile der Bevölkerung geschützt werden können. In vielen Ländern wird ...

2020| Daniel Kemptner, Jan Marcus
Zeitungs- und Blogbeiträge

Was Corona für die Weltwirtschaft bedeutet

In: Die Welt (02.03.2020), S. 2 | Marcel Fratzscher
750 Ergebnisse, ab 21