DIW Berlin: Suche

Suche

clear
1205 Ergebnisse, ab 21
Pressemitteilung

The German economy is slowing down somewhat

According to DIW Berlin estimates, the German economy should grow by 1.9 percent this year and 1.7 percent next year. The GDP growth forecast has thus decreased by 0.5 percentage points for this year and by 0.2 percentage points for the coming year .

15.06.2018
Weekly Report

German economy: Slowdown in sight

Compared to last year, the German economy is weakening noticeably. Orders from abroad are decreasing and domestic companies are holding back on investments. However, capacity utilization remains high—also because the government will boost the .

15.06.2018| Simon Junker, Claus Michelsen, Thore Schlaak
DIW Weekly Report 24 / 2018

German Economy: Slowdown in Sight

Compared to last year, the German economy is weakening noticeably. Orders from abroad are decreasing and domestic companies are holding back on investments. However, capacity utilization remains high—also because the government will boost the incom

2018| Ferdinand Fichtner, Christian Breuer, Simon Junker, Claus Michelsen, Thore Schlaak
Pressemitteilung

DIW Berlin senkt wegen hoher Unsicherheit Wachstumsprognose für dieses und nächstes Jahr

Prognose für BIP-Wachstum in Deutschland auf 1,9 Prozent für 2018 und 1,7 Prozent für 2019 gesenkt – Exportwachstum leidet unter Handelskonflikt mit den USA und hoher Unsicherheit im Euroraum – Deutsche Binnenkonjunktur ...

13.06.2018
DIW Wochenbericht 24 / 2018

Deutsche Wirtschaft: Abschwächung in Sicht: Grundlinien der Wirtschaftsentwicklung im Sommer 2018

Im Vergleich zum vergangenen Jahr schwächt sich die deutsche Konjunktur merklich ab. Die Bestellungen aus dem Ausland sinken und die heimischen Unternehmen halten sich mit Investitionen zurück. Die Kapazitäten bleiben jedoch stark ausgelastet –

2018| Ferdinand Fichtner, Christian Breuer, Simon Junker, Claus Michelsen, Thore Schlaak
Interview

„Der deutsche Aufschwung flacht etwas ab“: Interview mit Ferdinand Fichtner

Herr Fichtner, die deutsche Wirtschaft ist unerwartet schwach ins Jahr gestartet. War das ein Warnzeichen für die Konjunktur? Hinter dem schwachen Jahresauftakt der deutschen Wirtschaft stehen nach unserer Einschätzung vor allem tempor ...

13.06.2018| Ferdinand Fichtner
Pressemitteilung

DIW Konjunkturbarometer Juni 2018: Wirtschaftsentwicklung nur noch durchschnittlich

Das Konjunkturbarometer des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) hat sich im Juni erneut leicht eingetrübt: Es liegt mit 101 Punkten nur noch geringfügig über der 100-Punkte-Marke, die für ein ...„D

27.06.2018
Interview

„Wachstumsdynamik wird vielerorts zunehmend vom Konsum statt von Investitionen getragen“: Interview mit Claus Michelsen

Herr Michelsen, die Zeiten der Hochkonjunktur sind in Deutschland vorbei. Wird sich die Dynamik der deutschen Wirtschaft weiterhin abkühlen?Nach dem starken Wachstum der Jahre 2017 und 2018 kam es zu einer merklichen Abkühlung im zweiten ..

14.03.2019| Claus Michelsen
Pressemitteilung

DIW Berlin korrigiert Wachstumsprognose für die deutsche Wirtschaft nach unten, bleibt aber optimistisch

Bruttoinlandsprodukt steigt dieses Jahr um voraussichtlich 1,0 Prozent und 2020 um 1,8 Prozent – Abschwächung der Weltwirtschaft belastet deutsche Exportindustrie in besonderem Maße – Beschäftigungsaufbau geht weiter, ...M

14.03.2019
1205 Ergebnisse, ab 21