Suche

clear
1829 Ergebnisse, ab 1671
Weitere Aufsätze

The Working Poor in European Welfare States: Empirical Evidence from a Multilevel Perspective

In: Hans-Jürgen Andreß, Henning Lohmann (Eds.) , The Working Poor
Cheltenham [u.a.] : Elgar
S. 47-74
| Henning Lohmann
DIW Wochenbericht 23 / 1997

Globalisierung: Falle oder Wohlstandsquelle?

1997| Harald Trabold
Weitere Aufsätze

Perspektiven der sozialen Sicherung

In: Norbert Berthold ... , Alternativen der sozialen Sicherung - Umbau des Sozialstaates
Baden-Baden : Nomos Verl.-Ges.
S. 42-65
Gespräche der List Gesellschaft ; 29
| Gert G. Wagner
Weitere Aufsätze

Steuern, Staatsausgaben und Umverteilung

In: PROKLA 25 (1995), 99, 2, S. 165-192 | Dieter Vesper
DIW Wochenbericht 7 / 2010

Weiterhin hohes Armutsrisiko in Deutschland: Kinder und junge Erwachsene sind besonders betroffen

Die EU-Kommission hat 2010 zum Europäischen Jahr gegen Armut und soziale Ausgrenzung ausgerufen. Ein Ziel dieser Aktion ist es, das öffentliche Bewusstsein für die Risiken von Armut und sozialer Ausgrenzung zu stärken und deren Ursachen und Auswirkungen besser zu verstehen. Neue Analysen zur Einkommensverteilung in Deutschland auf Basis der Daten des Sozio-oekonomischen Panels (SOEP) zeigen für das ...

2010| Markus M. Grabka, Joachim R. Frick
DIW Wochenbericht 32 / 2002

Einkommen von Haushalten mit Kindern: finanzielle Förderung auf erste Lebensjahre konzentrieren

Die geringe Geburtenrate in Deutschland wird die künftige gesellschaftliche und gesamtwirtschaftliche Entwicklung erheblich beeinflussen. Damit rückt auch die ökonomische Situation der Familienhaushalte in das Interesse der Öffentlichkeit. Immer häufiger wird gefordert - gestützt auf Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts -, Familien mehr und besser als heute mit staatlichen Maßnahmen finanziell ...

2002| Markus M. Grabka, Ellen Kirner
Externe referierte Aufsätze

Firm Wage Differentiation in Eastern Germany: A Non-parametric Analysis of the Wage Spread

In Eastern Germany, wage differentiation between firms has clearly grown, parallel to individual wage differentials. Nevertheless, the wage spread between firms is still much less than in Western Germany. In this paper, a non-parametric decomposition is used to analyze the difference between the wages spread in the two parts of Germany. Only part of the difference can be explained by different economic ...

In: Economics of Transition 16 (2008), 2, S. 273-292 | Bernd Görzig, Martin Gornig, Axel Werwatz
SOEPpapers 156 / 2009

Do Smart Parents Raise Smart Children? The Intergenerational Transmission of Cognitive Abilities

Complementing prior research on income mobility and educational transmission, we provide evidence on the intergenerational transmission of cognitive abilities using data from the German Socio-Economic Panel Study. Our estimates suggest that individuals' cognitive skills are positively related to the abilities of their parents, even when educational attainment and family background is controlled for. ...

2009| Silke Anger, Guido Heineck
Diskussionspapiere 871 / 2009

Parental Income and Child Health in Germany

We use newly available data from Germany to study the relationship between parental income and child health. We find a strong gradient between parental income and subjective child health as has been documented earlier in the US, Canada and the UK. The relationship in Germany is about as strong in the US and stronger than in theUK. However, in contrast to US results, we do not find that the disadvantages ...

2009| Steffen Reinhold, Hendrik Jürges
1829 Ergebnisse, ab 1671