Direkt zum Inhalt

Suche

clear
0 Filter gewählt
close
Gehe zur Seite
remove add
2472 Ergebnisse, ab 2201
  • SOEPpapers 340 / 2010

    Empirical Welfare Analysis in Random Utility Models of Labour Supply

    The aim of this paper is to apply recently proposed individual welfare measures in the context of random utility models of labour supply. Contrary to the standard practice of using reference preferences and wages, these measures preserve preference heterogeneity in the normative step of the analysis. They also make the ethical priors, implicit in any interpersonal comparison, more explicit. On the ...

    2010| André Decoster, Peter Haan
  • Diskussionspapiere 1084 / 2010

    Electric Vehicles in Imperfect Electricity Markets: A German Case Study

    We analyze the impacts of a hypothetical fleet of plug-in electric vehicles on the imperfectly competitive German electricity market with a game-theoretic model. Electric vehicles bring both additional demand and additional storage capacity to the market. We determine their effects on prices, welfare, and electricity generation for various cases with different players being in charge of vehicle operations. ...

    2010| Wolf-Peter Schill
  • Referierte Aufsätze Web of Science

    Die wahrgenommene Gerechtigkeit des eigenen Erwerbseinkommens: geschlechtstypische Muster und die Bedeutung des Haushaltskontextes

    Die zunehmende Erwerbsbeteiligung von Frauen und die Ausbreitung "atypischer" Beschäftigungsverhältnisse hat zur Folge, dass der Anteil an Haushalten, in denen der Mann der alleinige Ernährer der Familie ist, abnimmt und der Anteil an Zweiverdienerhaushalten seit Jahren ansteigt. Vor diesem Hintergrund fragt dieser Beitrag, welche Bedeutung Haushaltskontexte, in denen das traditionelle male-breadwinner-Modell ...

    In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 63 (2011), 1, S. 33-59 | Stefan Liebig, Carsten Sauer, Jürgen Schupp
  • SOEPpapers 362 / 2011

    Lebenszufriedenheit und Einkommensreichtum: eine empirische Analyse mit dem SOEP

    In this study the relation between satisfaction with life and affluent income is analyzed by using cross-sectional and longitudinal data. The data used in this publication were made available by the German Socio Economic Panel Study (SOEP) at the German Institute for Economic Research (DIW Berlin), Berlin. A period from 2002-2008 is examined. The focus lies on the effects social treadmill has on life ...

    2011| André Hajek
  • SOEPpapers 333 / 2010

    The Selection of Pay Referents: Potential Patterns and Impacts on Life Satisfaction

    Despite the relatively extensive research on pay levels and the consequences of income disparities, little is known about which reference groups people choose for comparative evaluation of personal income and why different selection patterns emerge. The aim of this paper is to dig deeper for answers to the following three questions: (1) What are the most important reference groups for income comparisons? ...

    2010| Simone Schneider
  • Diskussionspapiere 1073 / 2010

    Assets, Shocks, and Poverty Traps in Rural Mozambique

    Using a micro-level approach to poverty traps, this paper explores welfare dynamics among households in post-war rural Mozambique. Conceptually, the paper builds on an asset-based approach to poverty and tests empirically, with household panel data, for the existence of a poverty trap. Findings indicate that there is little differentiation in productive asset endowments over time and that rural households ...

    2010| Lena Giesbert, Kati Schindler
  • DIW Wochenbericht 44 / 2010

    20 Jahre Wiedervereinigung: wie weit Ost- und Westdeutschland zusammengerückt sind

    Ist inzwischen zusammengewachsen, was zusammengehört? Die Prüfung dieser von Willy Brandt im November 1989 formulierten Vision erfordert eine Bilanzierung, die die Verteilung von Einkommen und Arbeitsmarktchancen ebenso in den Blick nimmt wie Haushalts- und Familienformen und die subjektiven Bewertungen dieser Lebensumstände in Form von Zufriedenheiten und Sorgen, Einstellungen und Werten.1 Die empirischen ...

    2010| Peter Krause, Jan Goebel, Martin Kroh, Gert G. Wagner
  • DIW Wochenbericht 44 / 2010

    Bei der Frauenerwerbstätigkeit hat sich der Westen an den Osten angenähert: Sieben Fragen an Peter Krause

    2010
  • Weitere externe Aufsätze

    Eine exemplarische Anwendung der regionalisierten Preisniveau-Daten des BBSR auf die Einkommensverteilung für die Jahre 2005 bis 2008: zugleich eine Dokumentation verschiedener Preisniveau-Zeitreihen für das vereinigte Deutschland

    In: Joachim Möller, Eckart Hohmann, Denis Huschka (Hrsg.) , Der weiße Fleck
    Bielefeld : wbv
    S. 419-443
    IAB-Bibliothek ; 324
    | Jan Goebel, Peter Krause, Joachim R. Frick, Markus M. Grabka, Gert G. Wagner
  • SOEPpapers 309 / 2010

    Die wahrgenommene Gerechtigkeit des eigenen Einkommens: geschlechtstypische Muster und die Bedeutung des Haushaltskontextes

    Die zunehmende Erwerbsbeteiligung von Frauen und die Ausbreitung "atypischer" Beschäftigungsverhältnisse hat zur Folge, dass der Anteil an Haushalten, in denen der Mann der alleinige Ernährer der Familie ist, abnimmt und der Anteil an Zweiverdienerhaushalten seit Jahren ansteigt. Vor diesem Hintergrund fragt dieser Beitrag, welche Bedeutung Haushaltskontexte, in denen das traditionelle male-breadwinner ...

    2010| Stefan Liebig, Carsten Sauer, Jürgen Schupp
2472 Ergebnisse, ab 2201
keyboard_arrow_up