Direkt zum Inhalt

Suche

clear
0 Filter gewählt
close
Gehe zur Seite
remove add
2232 Ergebnisse, ab 41
  • Blog Marcel Fratzscher

    Die deutsche Sparwut schadet

    Die aktuelle Krise wird durch den schwachen Konsum verstärkt. Gleichzeitig wird sehr viel gespart. Ließe sich das Geld nicht besser verwenden? 200 Milliarden Euro soll der neue Abwehrschirm der Bundesregierung kosten. Können wir als Gesellschaft uns das überhaupt leisten? Sind das nicht zu viele Schulden, die künftige Generationen stark belasten? Die provokative ...

    10.10.2022| Marcel Fratzscher
  • Zeitungs- und Blogbeiträge

    Die soziale Spaltung eskaliert

    In: Die Zeit (30.09.2022), [Online-Artikel] | Marcel Fratzscher
  • Blog Marcel Fratzscher

    Sind die Löhne in Deutschland fair?

    Marcel Fratzscher, 51, leitet das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) mit Sitz in Berlin und ist Professor für Makroökonomie an der Humboldt-Universität zu Berlin. Fratzscher zählt zu den einflussreichsten Ökonomen Deutschlands, er beschäftigt sich unter anderem mit Arbeit und Verteilungsfragen. Er sagt: „Eine hohe Einkommensungleichheit ist nicht ...

    16.06.2022| Marcel Fratzscher
  • Pressemitteilung

    Hohe Energiepreise: Arme Haushalte trotz Entlastungspaketen am stärksten belastet

    Studie untersucht, wie private Haushalte in Deutschland durch steigende Energiepreise belastet und durch Hilfen der Bundesregierung entlastet werden – Einkommensschwache Haushalte und Härtefälle sollten gezielter unterstützt werden Haushalte mit geringen Einkommen sind von den aktuell hohen Energiepreisen deutlich stärker betroffen als Haushalte mit hohen Einkommen – ...

    26.04.2022
  • Video

    Kindergrundsicherung, Bürger- und Energiegeld – Ist Deutschland bereits auf dem Weg zum bedingungslosen Grundeinkommen?

    Leidenschaftlich diskutiert Deutschland das bedingungslose Grundeinkommen. Während im Ringen um das Gesamtkonzept die einen von wirtschaftlicher Freiheit träumen und andere die Abschaffung des Sozialstaats fürchten, wandelt sich abseits des Scheinwerferlichts bereits der Sozialstaat. Kindergrundsicherung, Sanktionsmoratorium, Bürgergeld, Bafög-Änderungen, Rückzahlung des CO2-Preises – viele...

    22.04.2022| Veranstaltungsrückblick
  • DIW Wochenbericht 31/32 / 2022

    Bürgergeld statt Hartz IV: Was sich Langzeitarbeitslose von der geplanten Reform erhoffen

    Mit dem Bürgergeld plant die Ampel-Koalition eine Reform des Hartz-IV-Systems mit Erleichterungen für Leistungsbeziehende. Dieser Wochenbericht nimmt auf Basis einer zufallsbasierten Befragung in acht Jobcentern in Nordrhein-Westfalen die Perspektive von Langzeitarbeitslosen ein: Wie schätzen sie zentrale Reforminhalte ein? Wie nehmen Langzeitarbeitslose ihre Situation wahr? Und was machen sie tagtäglich? ...

    2022| Fabian Beckmann, Rolf G. Heinze, Dominik Schad, Jürgen Schupp
  • DIW Wochenbericht 31/32 / 2022

    Das stigmatisierende Hartz-IV-Image muss mit dem Bürgergeld überwunden werden: Interview

    2022| Jürgen Schupp, Erich Wittenberg
  • Zeitungs- und Blogbeiträge

    Der Reichtum der Deutschen

    In: Frankfurter Allgemeine Zeitung (01.08.2022), S. 16 | Thilo Albers, Charlotte Bartels, Moritz Schularick
  • Zeitungs- und Blogbeiträge

    Diesen Triumph sollten wir Wladimir Putin nicht gönnen

    In: Die Zeit (01.08.2022), [Online-Artikel] | Marcel Fratzscher
  • DIW Weekly Report 29/30/31 / 2022

    From Hartz IV to Bürgergeld: Reform Preferences of the Long-Term Unemployed

    The German government is planning to reform Hartz IV by replacing it with a simpler and more accessible system known as Bürgergeld. Using a random-based survey of eight job centers in North Rhine-Westphalia, this Weekly Report considers the perspectives of the long-term unemployed: What do they think about the reforms? How do they perceive their situation? What are their daily lives like? The findings ...

    2022| Fabian Beckmann, Rolf G. Heinze, Dominik Schad, Jürgen Schupp
2232 Ergebnisse, ab 41
keyboard_arrow_up