DIW Berlin: Suche

Suche

clear
146 Ergebnisse, ab 21
Pressemitteilung

Gender Pay Gap sinkt, Frauenanteil in Aufsichtsräten steigt - zur Gleichstellung dennoch ein weiter Weg

Gender Pay Gap in Deutschland in den letzten 30 Jahren gesunken – Lücke am oberen Rand der Lohnverteilung am höchsten – Frauenanteil in Aufsichtsräten stieg mit Einführung der Geschlechterquote stark an – ...Der

07.03.2018
Pressemitteilung

Wer nicht durchgängig Vollzeit gearbeitet hat, verdient als Führungskraft weniger

Korrigierte Version vom 25. Juli, 14:00 Uhr: Präzisierungen im zweiten Absatz der Pressemitteilung und in der Infografik mit Blick auf Prozent vs. Prozentpunkte. In Deutschland lag der Gender Pay Gap bei Führungskräften im ...Datengru

25.07.2018
Externe referierte Aufsätze

Peer Effects in Parental Leave Decisions

We analyze whether mothers’ parental leave decisions depend on their coworkers’ decisions. The identification of peer effects bears various challenges due to correlated characteristics within social groups. We therefore exploit quasi-random varia

In: Labour Economics 57 (2019), S. 146-163 | Clara Welteke, Katharina Wrohlich
DIW Weekly Report 3 / 2019

Women on High-Level Boards of Banks and Insurance Companies: Growth Coming to a Standstill on Supervisory Boards

The proportion of women on executive boards of the 100 largest banks stagnated at almost nine percent in 2018. In the 60 largest insurance companies, the proportion increased by a good percentage point to almost ten percent. While growth on executive

2019| Elke Holst, Katharina Wrohlich
DIW Wochenbericht 3 / 2019

Frauen in Spitzengremien von Banken und Versicherungen: Dynamik kommt nun auch in Aufsichtsräten zum Erliegen

Der Frauenanteil in den Vorständen der 100 größten Banken in Deutschland stagnierte 2018 bei knapp neun Prozent. In den 60 größten Versicherungen nahm er um gut einen Prozentpunkt auf fast zehn Prozent zu. Während sich damit in den Vorständen

2019| Elke Holst, Katharina Wrohlich
DIW Weekly Report 38 / 2019

Gender Quotas in a European Comparison: Tough Sanctions Most Effective

Women remain significantly underrepresented in the top decision-making bodies in the private sector. Over the past few years, increasingly more European countries have introduced statutory gender quotas to combat this underrepresentation. Other ...

2019| Paula Arndt, Katharina Wrohlich
DIW Wochenbericht 38 / 2019

Geschlechterquoten im europäischen Vergleich: Harte Sanktionen bei Nichteinhaltung sind am wirkungsvollsten

Noch immer sind Frauen in Spitzengremien der Privatwirtschaft deutlich unterrepräsentiert. Um dem entgegenzuwirken, haben in den vergangenen Jahren mehrere europäische Länder gesetzliche Geschlechterquoten eingeführt. Andere bauen – zumindest b

2019| Paula Arndt, Katharina Wrohlich
DIW Wochenbericht 38 / 2019

Freiwillige Selbstverpflichtungen und sanktionslose Geschlechterquoten bringen wenig: Interview

2019| Katharina Wrohlich, Erich Wittenberg
Diskussionspapiere 1799 / 2019

Gender Identity and Wives' Labor Market Outcomes in West and East Germany between 1984 and 2016

We exploit the natural experiment of German reunification in 1990 to investigate if the institutional regimes of the formerly socialist (rather gender-equal) East Germany and the capitalist (rather gender-traditional) West Germany shaped different ..

2019| Maximilian Sprengholz, Anna Wieber, Elke Holst
146 Ergebnisse, ab 21