Suche

clear
128 Ergebnisse, ab 11
DIW focus 3 / 2020

ECB and Fed Monetary Policy Measures against the Economic Effects of the Coronavirus Pandemic Have Little Effect

To cushion the economic effects of the coronavirus pandemic, central banks have taken far-reaching monetary policy measures. The US Federal Reserve has lowered its interest rates and, like the European Central Bank, has expanded its bond purchase programs. However, it is questionable whether these measures are having the desired effect of calming the markets and supporting the real economy. It is true ...

2020| Kerstin Bernoth, Geraldine Dany-Knedlik, Anna Gibert
Medienbeitrag

Investieren, investieren, investieren

Investieren, investieren, investieren Die deutsche Wirtschaft befindet sich wohl schon in einer Rezession. Denn die Weltwirtschaft, von der Deutschland als Exportland so abhängig ist, schwächelt bedenklich: Nachdem die Steuersenkungen von Trump verpufft sind und die chinesische Wirtschaft nicht mehr so stark wächst wie in der Vergangenheit, verunsichern internationale Konflikte wie der ...

12.08.2019| Marcel Fratzscher, Claus Michelsen
Statement

Ende des Burgfriedens schadet vor allem Italien

Die EU-Kommission hat entschieden, erneut ein Defizitverfahren gegen Italien anzustreben. Dazu ein Statement von Stefan Gebauer, wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Konjunkturpolitik des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) und Experte für die italienische Wirtschaft:

05.06.2019| Stefan Gebauer
Weitere Aufsätze

Gut investierte Schulden sind eine Entlastung in der Zukunft

In: Wirtschaftsdienst 99 (2019), 5, S. 313-317 | Marcel Fratzscher, Alexander Kriwoluzky, Claus Michelsen
Forschungsprojekt

Framework Contract for Workshops on Current Issues of Economic and Financial Policy

Conceptual and technical preparation and execution of workshops on current topics in close coordination with thematically responsible staff of the BMF (up to 6 workshops per year)

Aktuelles Projekt| Konjunkturpolitik, Makroökonomie
Forschungsprojekt

Rahmenvertrag für Workshops zu aktuellen finanz- und wirtschaftspolitischen Themen 2019-2020

Konzeptionelle und organisatorische Vorbereitung und Durchführung von Workshops zu aktuellen Themen in enger Abstimmung mit thematisch zuständigen MitarbeiterInnen des BMF (bis zu 6 Workshops pro Jahr).

Aktuelles Projekt| Konjunkturpolitik, Makroökonomie
DIW aktuell 31 / 2020

Geldpolitische Maßnahmen der EZB und der Fed gegen die Corona-Krise wirken wenig

Um die Auswirkungen der Corona-Krise abzufedern, haben die Zentralbanken weitreichende geldpolitische Maßnahmen ergriffen. Die US-amerikanische Federal Reserve hat ihre Zinsen gesenkt und ebenso wie die Europäische Zentralbank ihre Anleihekaufprogramme ausgeweitet. Fraglich ist, ob diese Maßnahmen den gewünschten Effekt haben, also die Märkte beruhigen und die Realwirtschaft stützen. Zwar lassen sich ...

2020| Kerstin Bernoth, Geraldine Dany-Knedlik, Anna Gibert
DIW Wochenbericht 44 / 2018

Streit um italienischen Haushalt: Kompromiss ist noch möglich: Kommentar

2018| Stefan Gebauer
Externe referierte Aufsätze

Ohne Plan: Wirtschaftsentwicklung und Wirtschaftspolitik in Ungarn

In: Osteuropa 68 (2018), 3-5, S. 253-271 | Hella Engerer
Kommentar

Streit um italienischen Haushalt: Kompromiss ist noch möglich. Kommentar von Stefan Gebauer

Die Europäische Kommission hat den Haushaltsentwurf der italienischen Regierung abgelehnt – ein Novum in der Geschichte der EU. Nun hat die Regierung bis Mitte November Zeit nachzubessern. Dass dies geschieht und die EU-Kommission den Haushalt anschließend genehmigen kann, ist angesichts der verhärteten Fronten zwischen Brüssel und Rom alles andere als sicher. Sollte kein ...

31.10.2018| Stefan Gebauer
128 Ergebnisse, ab 11