Suche

clear
151 Ergebnisse, ab 131
DIW Wochenbericht 38 / 2000

Finanzpolitische Stabilisierung im föderalen Staat: deutsche Erfahrungen

Mit der jüngsten Steuerreform erhält die Wirtschaft einen kräftigen Wachstumsimpuls. Allerdings werden die Steuersenkungen von Ausgabekürzungen begleitet; nicht nur der Bund setzt den Rotstift an, auch Länder und Gemeinden versuchen, den Einnahmeausfällen mit dem Tritt auf die Ausgabenbremse zu begegnen. Davon werden insbesondere Infrastrukturprojekte betroffen sein. Ein anderes Verhalten der nachgelagerten ...

2000| Dieter Vesper
Weitere Aufsätze

Finanzpolitik und Modernisierung der Infrastruktur: Defizite und Ausgestaltungsmöglichkeiten in Deutschland und der EU

In: Achim Truger, Rudolf Welzmüller (Hrsg.) , Chancen der Währungsunion nutzen
S. 105-119
Edition der Hans-Böckler-Stiftung ; 64
| Dieter Vesper
Diskussionspapiere 504 / 2005

Fiscal Competition, Capital-Skill Complementarity, and the Composition of Public Spending

Following Keen and Marchand (1997), the paper analyses the effect of fiscal competition on the composition of public spending in a model where capital and skilled workers are mobile while low skilled workers are immobile. Taxes are levied on capital and labour. Each group of workers benefits from a different kind of public good. Mobility of skilled workers provides an incentive for jurisdictions to ...

2005| Rainald Borck
DIW Wochenbericht 23 / 2003

Berliner Haushalt: trotz Sparkurs hohe Sanierungshilfen des Bundes erforderlich

Seit Jahren verfolgt das Land Berlin einen strikten Sparkurs. Vorübergehend wurde er durch das Desaster der Bankgesellschaft Berlin unterbrochen. Dennoch reichten die Sparmaßnahmen nicht aus, die Haushaltsfehlbeträge aus eigener Kraft auf ein vertretbares Maß zurückzuschrauben. Deshalb ist es nur folgerichtig, wenn der Senat von Berlin eine extreme Haushaltsnotlage reklamiert und vom Bund Sanierungshilfen ...

2003| Dieter Vesper
DIW Wochenbericht 19 / 2003

Reform der Arbeitslosen- und Sozialhilfe: ein Weg zu mehr Beschäftigung?

Eines der Reformprojekte der Bundesregierung ist die Reform der Arbeitslosenund Sozialhilfe. Da Erwerbseinkommen bislang fast vollständig auf diese steuerfinanzierten Transferzahlungen angerechnet werden, gibt es für erwerbsfähige Leistungsbezieher wenig Anreize, eine Arbeit aufzunehmen. Im Folgenden werden die Ergebnisse einer Studie zu den Beschäftigungseffekten eines Reformvorschlags der Arbeitslosen- ...

2003| Viktor Steiner
Weitere Aufsätze

Beschäftigungseffekte einer Subventionierung der Sozialbeiträge von Geringverdienern

In: hrsg. von Winfried Schmähl , Soziale Sicherung und Arbeitsmarkt
S. 11-44
Schriften des Vereins für Socialpolitik : N.F. ; 294
| Viktor Steiner
Weitere Aufsätze

Die Region Berlin-Brandenburg im Länderfinanzausgleich: welche Auswirkungen hätte eine Reform?

In: Michael C. Burda, Helmut Seitz, Gert Wagner , Europäischer und nationaler Fiskalföderalismus
S. 9-20
Beihefte der Konjunkturpolitik ; 50
| Dieter Vesper
Diskussionspapiere 678 / 2007

Benefit-Entitlement Effects and the Duration of Unemployment: An Ex-ante Evaluation of Recent Labour Market Reforms in Germany

Abstract: We analyse benefit-entitlement effects and the likely impact of the recent reform of the unemployment compensation system on the duration of unemployment in Germany on the basis of a flexible discrete-time hazard rate model estimated on pre-reform data from the German Socioeconomic Panel (SOEP). We find (i) relatively strong benefit-entitlement effects for the unemployed who are eligible ...

2007| Hendrik Schmitz, Viktor Steiner
151 Ergebnisse, ab 131