Direkt zum Inhalt

Suche

clear
0 Filter gewählt
close
Gehe zur Seite
remove add
845 Ergebnisse, ab 831
Weitere Aufsätze

Möglichkeiten einer ökologischen Steuerreform

In: WSI-Mitteilungen 48 (1995), 4, S. 244-255 | Stefan Bach, Michael Kohlhaas, Barbara Praetorius
Monographien

Abschätzung der Brutto-Einnahmeneffekte öffentlicher Haushalte und der Sozialversicherungsträger bei einem Ausbau von Kindertageseinrichtungen: Gutachten des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung Berlin im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Baden-Baden: Nomos Verl.-Ges., 2002, 69 S.
(Schriftenreihe des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ; 233)
| C. Katharina Spieß, Jürgen Schupp, Markus M. Grabka, John P. Haisken-DeNew, Heike Jakobeit, Gert G. Wagner
Diskussionspapiere 427 / 2004

Fiscal Policy Rules for Stabilisation and Growth: A Simulation Analysis of Deficit and Expenditure Targets in a Monetary Union

We analyse the effectiveness of fiscal policy rules for business cycle stabilisation in a monetary union using a quarterly macro-econometric model of Germany. The simulations compare a deficit target and an expenditure target under a range of supply, demand and fiscal shocks. Their effects are evaluated by their impact on prices and output. The analysis demonstrates that in general the deficit target ...

2004| Tilman Brück, Rudolf Zwiener
DIW Wochenbericht 43 / 2008

Arbeitslose Hartz IV-Empfänger: oftmals gering qualifiziert, aber nicht weniger arbeitswillig

Trotz der günstigen Beschäftigungsentwicklung ist die Zahl der Hartz IV-Empfänger in den letzten zweieinhalb Jahren nur wenig gesunken. Die Zahl der erwerbsfähigen und nicht arbeitslosen Leistungsempfänger ist sogar gewachsen. Die Arbeitslosigkeit unter den Hilfeempfängern hat zwar abgenommen, der Rückgang war aber schwächer als bei den übrigen Arbeitslosen. Inzwischen sind 70 Prozent aller Arbeitslosen ...

2008| Karl Brenke
SOEPpapers 609 / 2013

Long-Term Participation Tax Rates

Generous income support programs as provided by European welfare states have often been blamed to reduce work incentives for the lowskilled and to increase durations of unemployment. Standard studies measure work incentives based on annual income concepts. This paper analyzes work incentives inherent in the German tax-benefit system when extending the time horizon to three years (long-term). Participation ...

2013| Charlotte Bartels
Diskussionspapiere 1057 / 2010

Profitability of Pension Contributions: Evidence from Real-Life Employment Biographies

Micro-econometric intra-cohort profitability analyses of pay-as-you-go (PAYG) pension contributions are rare. We use representative employment histories of a birth cohort of German PAYG pension insurants retiring in year 2005 to econometrically examine the determinants of the profitability of such contributions using nominal internal rates of return (IRR) as profitability measure. When future nominal ...

2010| Carsten Schröder
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 3 / 2002

Euroland: Besser als befürchtet, aber schlechter als erhofft?

Die Schaffung der Europäischen Währungsunion hatte in wissenschaftlichen Kreisen heftigste Kontroversen ausgelöst. Der vorliegende Beitrag unternimmt, dreieinhalb Jahre nach dem Beginn der Währungsunion, eine Bestandsaufnahme der Entwicklungen in den diesbezüglich zugrunde liegenden zentralen Problembereichen: den Arbeitsmärkten, der Inflationsentwicklung und der Budgetproblematik. Eine Analyse der ...

2002| Jochen Michaelis, Michael Pflüger
Sonstige Publikationen des DIW / Aufsätze 1997

Russische Föderation: Handelsbilanzüberschuß und Kapitalflucht

1997| Mechthild Schrooten, Ulrich Weißenburger
Monographien

Unemployment and Portfolio Choice: Does Persistence Matter?

Households can rely on private savings or on public unemployment insurance to hedge against the risk of becoming unemployed. These hedging mechanisms are used differently across countries. In this paper, we use a life cycle model to study the effects of unemployment on the portfolio choice of households in the US and in Germany. We distinguish short- and long-term unemployment and find that, in case ...

Tübingen: IAW, 2011, 53 S.
(IAW Discussion Papers ; 77)
| Franziska Bremus, Vladimir Kuzin
845 Ergebnisse, ab 831
keyboard_arrow_up