DIW Berlin: Suche

Suche

clear
402 Ergebnisse, ab 11
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 1 / 2018

Welten der Verhaltenspolitik: Nudging im inter- und transnationalen Vergleich

Der Beitrag möchte ein besseres Verständnis der inter- und transnationalen Verbreitung von Nudging als einem Subtypus von Verhaltenspolitik schaffen. Auf der Grundlage einer Dokumentenauswertung und von Interviews diskutieren wir in zwei Schritten,

2018| Holger Straßheim, Rebecca-Lea Korinek
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 1 / 2018

Global Nudging als Politikkonzept zur Bewältigung globaler Herausforderungen

Unsere Gesellschaft ist mit zahlreichen globalen Herausforderungen wie zum Beispiel mit dem Klimawandel oder mit instabilen Finanzmärkten konfrontiert. Da diese Herausforderungen nationale Kompetenzen überschreiten, sind zu ihrer Bewältigung ...Ou

2018| Andreas Friedl, Felix Gelhaar, Patrick Ring, Christoph Schütt
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 1 / 2018

Akzeptanz und Effektivität kognitiver und moralischer Nudges

Wir diskutieren Ergebnisse einer Studie über die Akzeptanz und Effektivität kognitiver und moralischer Nudges am Beispiel von Standardeinstellungen und sozialer Information. Unsere Studienteilnehmenden ordnen diese beiden Dimensionen von Nudges ...

2018| Lena Detlefsen, Menusch Khadjavi
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 1 / 2018

Soziale Normen als Instrument des Nudgings: ein Experiment

Mithilfe von Experimenten lassen sich Entscheidungen und kognitive Verzerrungen in einem kontrollierten Umfeld untersuchen. Erkenntnisse aus Experimenten können Aufschluss darüber geben, wie Nudges effektiv und effizient angewendet werden können u

2018| Corinna Michel, Julius Schneider
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 1 / 2018

Nachhaltigkeitsawards – ein politisches Instrument der individuellen Verhaltensbeeinflussung?

Preise (awards) stellen im Rahmen eines Wettbewerbs aus dem Teilnehmerfeld den Besten heraus. Sie sind damit ein vereinfachtes, meist positives Signal, damit soll belohnt, Transparenz erhöht sowie Verbesserungs- und Nachahmeffekte erzielt werden. In

2018| Beate Gebhardt
Workshop

Stupsen und Schubsen (Nudging): Ein neues verhaltensbasiertes Regulierungskonzept?

Nudging ist ein Politikkonzept, das individuelles Verhalten durch leichte „Stupser“ beeinflussen und damit (subtil) lenken möchte. Das Konzept gilt als vielversprechender Ansatz, um den individuellen und gesellschaftlichen Wohlstand ...

27.11.2018
Monographien

Verbraucherpolitik ist den allermeisten Bürgerinnen und Bürgern spontan nicht besonders wichtig

Berlin: SVRV, 2017, 18 S.
(SVRV Working Paper ; 7)
| Martin Brümmer, Julia M. Rohrer, Gert G. Wagner
Monographien

Signals Sell: Product Lines when Consumers Differ Both in Taste for Quality and Image Concern

This paper analyzes optimal product lines when consumers differ both in their taste for, quality and in their desire for social image. The market outcome features partial pooling and, product differentiation that is not driven by heterogeneous ...

Munich, Germany: Collaborative Research Center Transregio 190, 2018, 36 S. : Anh.
(Discussion Paper / Rationality & Competition, CRC TRR 190 ; 70)
| Jana Friedrichsen
Pressemitteilung

Leibniz-WissenschaftsCampi mit dem Berlin Centre for Consumer Policies zum Ausbau empfohlen

Förderinstrument der Leibniz-Gemeinschaft positiv evaluiert – Berliner Campus war einer von drei bewerteten Fallstudien Gerade einmal drei Jahre alt ist das Berlin Centre for Consumer Policies (BCCP), das im Juni 2015 aus einer ...Das Erg

02.03.2018
Externe referierte Aufsätze

The Effect of Peer Observation on Consumption Choices: Evidence from a Lab-In-Field Experiment

We investigate the impact of peer observation on consumption decisions using a lab-in-field experiment. Respondents make consumption decisions either alone or under peer observation. We find evidence for peer effects. We are able to study these ...

In: Applied Economics 51 (2019), 55, S. 5937-5951 | Antonia Grohmann, Sahra Sakha
402 Ergebnisse, ab 11