Suche

clear
492 Ergebnisse, ab 21
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 1 / 2021

Finanzerziehung versus Finanzbildung im Rahmen sozioökonomischer Bildung – oder: Zur Bedeutsamkeit sozialwissenschaftlicher Kontextualisierung

Die derzeit um Finanzwissensvermittlung und Finanzerziehung einerseits sowie um Finanzbildung im Rahmen der sozioökonomischen Bildung andererseits geführte Debatte ist komplex und mehrdimensional. Entlang des didaktischen „Kontinuums von Vermittlungsinteressen“ (Vielhaber 1999a) wird eine Systematisierung der aktuellen Finanzbildungsdebatte bezüglich Bildungswert und Reflexionsgrad anhand der Analyse ...

2021| Christian Fridrich
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 1 / 2021

Finanzielle Bildung: Lobbyistischer „Kampf um die Köpfe“ oder Verwirklichung eines umfassenden Bildungsanspruchs?

Die finanzielle Bildung an Schulen ist umstritten. Zum einen weil sie zum Spielfeld für lobbyistische Interessen gerät, zum anderen weil sich auch prinzipiell die Frage stellen lässt, welche (Einzel) Themen einen herausgehobenen und eigenständigen Ort im Stundenplan haben müssen. Das Thema ruft auch deshalb schulpolitisch und schulpädagogisch begründbare Vorbehalte auf den Plan, weil die Themen und ...

2021| Martina Schmerr
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 1 / 2021

Was sind Schwachstellen und Alternativen finanzieller Bildung?

Der Beitrag analysiert sowohl Schwachstellen als auch darauf aufbauend Handlungsempfehlungen und Lösungsvorschläge im Bereich der finanziellen Bildung von privaten Haushalten. Die Analyse der Schwachstellen umfasst eine kritische Sicht auf die Methodik zur Einschätzung finanzieller Bildung, die Beurteilung der finanziellen Bildung insbesondere junger Erwachsener, den Maßnahmenkatalog zur Verbesserung ...

2021| Andreas Oehler, Matthias Horn
DIW Wochenbericht 17 / 2021

Mobilfunk-Netzausbau in dünn besiedelten Regionen: KonsumentInnen profitieren von Roaming

Die Bundesnetzagentur hat im Rahmen der Frequenzvergabe 2019 für den Mobilfunk die Netzanbieter verpflichtet, einen bestimmten Versorgungsgrad der Bevölkerung zu erreichen. Erstmals wurden dabei auch Kooperationen zwischen verschiedenen Netzanbietern erlaubt. Es wurde jedoch offengelassen, welche Formen der Kooperation zulässig sind. Dieser Bericht zeigt anhand einer Modellrechnung, dass die Anbieter ...

2021| Pio Baake, Kay Mitusch
DIW Wochenbericht 17 / 2021

Auch die Anbieter profitieren vom Roaming: Interview

2021| Pio Baake, Erich Wittenberg
Monographien

The Effect of Self-Control on Borrowing: Experimental Evidence

This paper examines the effect of reduced self-control on debt-taking in a laboratory experiment. We manipulate self-control using an ego depletion task and show that it is effective. Following the ego depletion task, participants can anonymously buy hot drinks on credit. We find no significant average effects, but find that treated individuals that have low financial literacy are more likely to buy ...

Munich: Collaborative Research Center Transregio 190, 2020, 36 S. : Anh.
(Discussion paper / Rationality & Competition, CRC TRR 190 ; 264)
| Antonia Grohmann, Jana Hamdan
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 1 / 2021

Kann guter Verbraucherschutz finanzielle Bildung ersetzen?

Finanzdienstleistungen werden im Regelfall zwischen Parteien mit einem ungleichen Status abgeschlossen. Diese Ungleichheit resultiert aus der Informationsasymmetrie und der Entscheidungshoheit über die angebotene Produktpalette. Dies beschränkt die Verhandlungsmacht auf Seiten der Verbraucherinnen und Verbraucher. Durch finanzielle Bildung kann ein Beitrag geleistet werden, um Informationsasymmetrie ...

2021| Sally Peters, Hanne Roggemann
Zeitungs- und Blogbeiträge

Katerstimmung zum Jahreswechsel?

In: Fuldaer Zeitung (07.01.2021), S. 6 | Claus Michelsen
Externe referierte Aufsätze

How Consumers Trade Off Supply Security and Green Electricity: Evidence from Germany and Great Britain

The expansion of renewable energies requires infrastructure investments to at least maintain the stability of electricity grids. Using survey data from residential consumers in Germany and Great Britain, we infer in pecuniary terms the extent to which people are prepared to reward the presence of renewable resources in electricity production and how they trade off this change in the fuel mix against ...

In: Energy Economics 84 (2019), Suppl. 1, 104528 | Christine Merk, Katrin Rehdanz, Carsten Schröder
Brown Bag Seminar Industrial Economics

The Value of Data for Prediction Policy Problems: Evidence from Antibiotic Prescribing

This is an online seminar using Cisco Webex. You will receive the login data with the invitation to the talk. Abstract:   Large-scale personal data collection for the purpose of personalized predictions has been driven by high expectations of efficiency gains in many business and policy settings. Yet, quantifying the trade-off between the costs of linking disconnected silos of personal...

12.02.2021| Shan Huang, DIW Berlin
492 Ergebnisse, ab 21
keyboard_arrow_up