Suche

clear
405 Ergebnisse, ab 11
Diskussionspapiere 1868 / 2020

Knowledge-Based Capital and Productivity Divergence

Understanding the causes of the slowdown in aggregate productivity growth is key to maintaining the competitiveness of advanced economies and ensuring long-term economic prosperity. This paper is the first to provide evidence that investment in Knowledge-Based Capital (KBC), despite having a positive effect on productivity at the micro level, is a driver of the weak productivity performance at the ...

2020| Marie Le Mouel, Alexander Schiersch
Weitere Aufsätze

Gestaltende Technologiepolitik als Kern moderner Industriepolitik

In: Wirtschaftsdienst 99 (2019), 2, S. 98-101 | Heike Belitz, Martin Gornig
Pressemitteilung

Deutsche Unternehmen müssen viel mehr in Wissenskapital investieren, um den Anschluss nicht zu verlieren

Studie im Auftrag der Bertelsmann Stiftung vergleicht Einsatz und Modernität von Wissenskapital in Deutschland mit anderen westeuropäischen Ländern und den USA – Deutsche Unternehmen setzen im Vergleich zu den Spitzenreitern weniger Wissenskapital ein und dieses ist auch weniger modern – Überträgt man die Ziele der Bundesregierung bei Forschung und Entwicklung auf ...

31.07.2019
DIW Wochenbericht 36 / 2019

Forschung und Entwicklung im Ausland: Deutsche Unternehmen haben ähnliche Schwerpunkte wie in der Heimat

Mehr als jedes vierte Patent, das große deutsche Unternehmen anmelden, basiert auf Erfindungen in deren Forschungslaboren im Ausland. In drei Viertel der Fälle konzentrieren sich die Unternehmen dabei auf Technologien, in denen sie auch in Deutschland besonders stark sind. Die technologische Leistungsfähigkeit der Forschung und Entwicklung am Heimatstandort bestimmt somit weitgehend die Innovationskraft ...

2019| Heike Belitz, Anna Lejpras, Maximilian Priem
DIW Weekly Report 35/36 / 2019

Research and Development Abroad: German Companies Focus on Strengths Similar to Those at Home

More than one in four patents that major German companies apply for is based on inventions from their research laboratories abroad. In three quarters of the cases, the companies have focused on technologies in which they are very strong at home. Therefore, to a great extent the technological research and development performance at their home location determines the innovative power of globally active ...

2019| Heike Belitz, Anna Lejpras, Maximilian Priem
Zeitungs- und Blogbeiträge

Wettbewerbsfähigkeit 4.0

In: Der Tagesspiegel (03.01.2020), S. 16 | Heike Belitz, Tomaso Duso, Alexander Schiersch
Monographien

FuE-intensive Industrien und wissensintensive Dienstleistungen im internationalen Vergleich

Berlin: Expertenkommission Forschung und Innovation, 2019, 29 S.
(Studien zum deutschen Innovationssystem ; 2019-6)
| Birgit Gehrke, Alexander Schiersch
Medienbeitrag

Wettbewerbsfähigkeit 4.0

Wettbewerbsfähigkeit 4.0 Wie sieht heute eine weitsichtige Innovations- und Technologiepolitik aus? Dieser Beitrag ist am 3. Januar 2020 als Gastbeitrag von Heike Belitz, Tomaso Duso und Alexander Schiersch im TAGESSPIEGEL erschienen. Berlin - Deutschland ist in diesem Jahr im Global Competitiveness Report vom World Economic Forum zum zweiten Mal in Folge zum weltweit innovativsten Land gekürt ...

03.01.2020| Heike Belitz, Tomaso Duso, Alexander Schiersch
Monographien

Wirtschaftliche Chancen durch Klimaschutz (I): Der Status Quo

Im Rahmen des Forschungsvorhabens „Wirtschaftliche Chancen durch Klimaschutz“ beschreibt und quantifiziert die vorliegende Studie die ökonomische Bedeutung des bisherigen Klimaschutzes für Deutschland.Der Umsatz, die Beschäftigung und die Exporte der Klimaschutzwirtschaft in Deutschland werden mit Hilfe von Produktions- und Handelsstatistiken berechnet. Dafür wird angenommen, dass die Klima-schutzwirtschaft ...

Dessau-Roßlau: Umweltbundesamt, 2019, 82 S.
(Climate Change ; 2019, 17)
| Jürgen Blazejczak, Dietmar Edler, Walter Kahlenborn, Manuel Linsenmeier (u.a.)
405 Ergebnisse, ab 11