Suche

clear
674 Ergebnisse, ab 651
Gutachten / 2006

Die Rolle staatlicher Akteure bei der Weiterentwicklung von Technologien in deregulierten TK-Märkten: Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung ; Endbericht

2006| Georg Erber, Pio Baake, Sven Heitzler, Christian Wey, Barbara van Schewick, Adam Wolisz, Harald Hagemann
DIW Berlin - Politikberatung kompakt 23 / 2006

Anreizregulierung für Beschäftigung und Netzinvestitionen: Endbericht ; Forschungsvorhaben gefördert durch die Hans-Böckler-Stiftung

2006| Jochen Diekmann, Hans-Joachim Ziesing, Uwe Leprich
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 1 / 2007

Künftige Netzregulierung als Grundpfeiler einer effektiven Liberalisierung des deutschen Stromsektors

Mit dem 2005 novellierten Energiewirtschaftsgesetz wurde in Deutschland eine staatliche Regulierung der Energienetze eingeführt, die einen diskriminierungsfreien Netzzugang und eine zunächst kostenorientierte Entgeltbindung vorsieht. Wie schon in vielen anderen Ländern soll künftig auch hier eine sogenannte Anreizregulierung etabliert werden, bei der jedem Netzbetreiber eine Entwicklung von Preis- ...

2007| Uwe Leprich, Jochen Diekmann, Hans-Joachim Ziesing
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 3 / 2005

Relevant Market and Pricing Behavior of Regional Newspapers in the Netherlands

Ziel der vorliegenden Untersuchung ist es, den Einfluss von Marktstruktur und anderen regionalen Einflussgrößen auf die Preise der Zeitungen für Abonnements und Anzeigen zu analysieren. Im Ergebnis zeigt sich insbesondere eine negative Korrelation von Konzentration und Zeitungspreisen. Die Preise für Anzeigen hängen - anders als die für Abonnements - signifikant vom Einkommensniveau und der Bevölkerungsdichte ...

2005| Hans L. van Kranenburg
DIW Wochenbericht 4 / 2009

Softwarestandards: Zwangslizenzen keine Patentlösung

Das reibungslose Zusammenarbeiten von Programmen unterschiedlicher Hersteller ist für die Softwareindustrie von zentraler Bedeutung. Standards für Dokumentenformate, Kommunikationsprotokolle und Programmschnittstellen sichern die Interoperabilität von Systemen. Wettbewerbspolitisch stellen Standards eine Herausforderung dar, da sie einerseits Vielfalt unterdrücken, andererseits für deren Entwicklung ...

2009| Stefan Kooths, Ronald Rühmkorf
DIW Wochenbericht 33 / 2007

Trusted Computing: eine universelle Sicherheitsplattform kann Marktzutritt beschränken

Unter dem Label Trusted Computing Group hat sich ein weltweites Konsortium von Unternehmen der Hard- und Softwareindustrie gebildet, das an einem universellen Standard für sichere Rechnersysteme einschließlich der Datenkommunikation über Internetverbindungen arbeitet. Im Rahmen der Trusted-Computing-Architektur wird bezweckt, dass nur zertifizierte Hard- und Softwarekomponenten nutzbar sind, um nachträgliche ...

2007| Georg Erber
Monographien

Balancing and Intraday Market Design: Options for Wind Integration

Berlin: CPI ; DIW, 2011, 30 S.
(Smart Power Market Project)
| Frieder Borggrefe, Karsten Neuhoff
Monographien

Congestion Management in European Power Networks: Criteria to Assess the Available Options

Berlin: CPI ; DIW, 2011, 19 S.
(Smart Power Market Project)
| Karsten Neuhoff, Benjamin F. Hobbs, David Newbery
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 4 / 1996

Internationalization in Telecommunications Services Markets: Some Preliminary Findings

1996| Dieter Elixmann
674 Ergebnisse, ab 651