DIW Berlin: Suche

Suche

clear
701 Ergebnisse, ab 11
Bericht

Anliegen der „Klimastreiks“ sind berechtigt: DIW-ForscherInnen unterzeichnen wissenschaftliche Stellungnahme

Marcel Fratzscher (Präsident des DIW Berlin), Claudia Kemfert (Leiterin der Abteilung Energie, Verkehr, Umwelt), Karsten Neuhoff (Leiter der Abteilung Klimapolitik) und mehrere andere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem DIW Berlin .

12.03.2019| Mathilde Richter
Interview

„Extreme Wetterereignisse treffen Haushalte in Ländern wie der Mongolei besonders stark“: Interview mit Kati Krähnert

Frau Krähnert, am Beispiel der Mongolei haben Sie den Einfluss extremer Wettereignisse auf das Leben von Menschen in Entwicklungsländern untersucht. Was stand dabei im Fokus Ihrer Untersuchung? Wir haben in diesem Sommer in Deutschland ein

04.10.2018| Kati Krähnert
DIW Wochenbericht 40 / 2018

Folgen von extremen Wetterereignissen für Entwicklungsländer am Beispiel der Mongolei: Editorial

2018| Kati Krähnert, Claudia Kemfert
DIW Wochenbericht 40 / 2018

Indexbasierte Wetterversicherung hilft Haushalten, sich von extremen Wetterereignissen zu erholen

Indexbasierte Wetterversicherungen gelten in der internationalen Klimapolitik als ein vielversprechendes Instrument, um Haushalte bei der Anpassung an den Klimawandel zu unterstützen. Das trifft insbesondere auf Entwicklungsländer zu, in denen ...

2018| Kati Krähnert, Veronika Bertram-Hümmer
Statements

Nicht mit unserem Klima zocken

Zu Berichten über die Aufgabe der Klimaziele für Deutschland äußert sich Karsten Neuhoff, Abteilungsleiter Klimapolitik, wie folgt:

09.01.2018| Karsten Neuhoff
Statements

Klimaziel wäre durchaus noch erreichbar

Berichte über die Aufgabe der Klimaziele für Deutschland kommentiert Claudia Kemfert, Abteilungsleiterin Energie, Verkehr und Umwelt, wie folgt:

09.01.2018
Kommentar

Eine Koalition auf Kosten des Klimas: Kommentar von Claudia Kemfert

Für das Klima in Deutschland war es eine turbulente Woche. Zuerst sickerte bei den Sondierungsgesprächen durch, man werde sich vom Klimaziel 2020 verabschieden. Nun haben sich die Parteien für eine etwas vage Formulierung entschieden.

16.01.2018| Claudia Kemfert
Tages- und Wochenzeitungen

Hamburg macht beim Klimaschutz vieles richtig, aber...

In: Hamburger Morgenpost (21.05.2019), S. 3 | Claudia Kemfert
Tages- und Wochenzeitungen

Klimaschutz verdient mehr als Koalitionsgezänk

In: Fuldaer Zeitung (18.03.2019), S. 4 | Karsten Neuhoff
701 Ergebnisse, ab 11