Suche

clear
624 Ergebnisse, ab 11
Statement

Mietpreisbremse wirkt, beseitigt aber nicht die Wohnungsknappheit

Der Bundestag hat heute Verschärfungen der Mietpreisbremse und deren Verlängerung bis 2025 beschlossen. Dazu ein Statement von Claus Michelsen, Konjunkturchef und Immobilienökonom am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin):

14.02.2020| Claus Michelsen
DIW Weekly Report 1/2 / 2020

Construction Industry an Important Pillar of the Economy: Investment Assistance Taking Effect

The construction industry is increasingly becoming a key pillar of the business cycle in Germany. DIW Berlin’s construction volume calculation indicates a real expansion of construction services by around three percent each year over the next two years. In nominal terms, sales in the construction industry and its related sectors will grow by around 6.5 percent in 2020 and almost six percent in 2021. ...

2020| Martin Gornig, Claus Michelsen, Laura Pagenhardt
Weitere Aufsätze

Žiliščnaja ėkonomika i gosudarstvennaja žiliščnaja politika

In: Limonov, L.E. (Hrsg.) , Urbanistika. Gorodskaja ėkonomika, razvitie i upravlenie: učebnik i praktikum dlja vuzov
Moskva : Izdatel'stvo Jurajt
S. 535-583
Vysšee obrazovanie
| Konstantin A. Kholodilin
Externe referierte Aufsätze

Social Policy or Crowding-out? Tenant Protection in Comparative Long-run Perspective

Private rental markets have become increasingly important since the Global Financial Crisis 2008–2009 and rent controls are back on the political agenda. Yet, they have received less attention from housing scholars than homeownership and public housing. This paper presents new data on the development of private tenancy legislation based on a content-coding of rent control, protection of tenants from ...

In: Housing Studies (2021), im Ersch. [online first: 2021-03-30] | Sebastian Kohl, Konstantin A. Kholodilin
Diskussionspapiere 1936 / 2021

Lender-Specific Mortgage Supply Shocks and Macroeconomic Performance in the United States

This paper provides evidence for the propagation of idiosyncratic mortgage supply shocks to the macroeconomy. Based on micro-level data from the Home Mortgage Disclosure Act for the 1990-2016 period, our results suggest that lender-specific mortgage supply shocks affect aggregate mortgage, house price, and employment dynamics at the regional level. The larger the idiosyncratic shocks to newly issued ...

2021| Franziska Bremus, Thomas Krause, Felix Noth
DIW Wochenbericht 8 / 2021

Die unmittelbaren Auswirkungen des Berliner Mietendeckels: Wohnungen günstiger, aber schwieriger zu finden

Vor einem Jahr trat in Berlin der Mietendeckel in Kraft, mit dem die seit Jahren stark steigenden Mieten für fünf Jahre eingefroren werden sollen. Der Mietendeckel sieht verbindliche Quadratmeterpreise vor, nur wenig differenziert und nur mit wenigen Ausnahmen. Mithilfe von Mietannoncen werden die Effekte dieser Maßnahmen auf den Berliner Wohnungsmarkt untersucht. Die in den Annoncen geforderten Mieten ...

2021| Anja M. Hahn, Konstantin A. Kholodilin, Sofie R. Waltl
Monographien

Strukturdaten zur Produktion und Beschäftigung im Baugewerbe: Berechnungen für das Jahr 2019

Bonn: BBSR, 2020, 44 S.
(BBSR-Online-Publikation ; 2020, 15)
| Martin Gornig, Bernd Görzig, Claus Michelsen, Christian Kaiser, Katrin Klarhöfer
DIW Wochenbericht 1/2 / 2021

Bauwirtschaft ist deutlich weniger krisengeschüttelt als andere Branchen: Interview

2021| Claus Michelsen, Erich Wittenberg
DIW Wochenbericht 1/2 / 2021

Bauwirtschaft trotzt der Corona-Krise – dennoch ruhigeres Geschäft im Jahr 2021

Die Corona-Pandemie hat weltweit zu einer schweren wirtschaftlichen Krise geführt. In vielen Ländern ist auch die Bauwirtschaft erheblich beeinträchtigt. In Deutschland hingegen zählt die Bautätigkeit zu den Wirtschaftszweigen mit bisher weitgehend stabilem Geschäft. So dürfte das gesamte Bauvolumen in Deutschland nach rund acht Prozent im vorvergangenen Jahr im Corona-Jahr 2020 nominal immer noch ...

2021| Martin Gornig, Claus Michelsen, Laura Pagenhardt
624 Ergebnisse, ab 11
keyboard_arrow_up