DIW Berlin: Suche

Suche

clear
698 Ergebnisse, ab 11
Monographien

Soziale Netzwerke von Migranten und deren Nachkommen: Beiträge zu Determinanten und Konsequenzen

Bamberg: Univ. Bamberg, 2018, 131 S. | Diana Schacht
Tages- und Wochenzeitungen

Wir sind doch längst ein Einwanderungsland

In: Die Zeit (03.08.2018), [Online-Artikel] | Marcel Fratzscher
Weitere Aufsätze

Einstellungen zur Demokratie in Deutschland und im internationalen Vergleich

Derzeit wird häufig eine Krise der Demokratie diagnostiziert. In diesem Beitrag untersuchen wir einerseits mit Daten des Politbarometers die Zustimmung zur Demokratie als Herrschaftsform in Deutschland seit den 1970er Jahren. Andererseits stellen wi

In: Gesellschaft, Wirtschaft, Politik 67 (2018), 2, S. 233-241 | Jannes Jacobsen, Martin Kroh
Weitere Aufsätze

Fluchtzuwanderung ganz oben auf der Liste der dringenden politischen Prioritäten

Verschiedene repräsentative Erhebungen und methodische Ansätze zeigen, dass gegenwärtig das Thema „Fluchtzuwanderung“ ganz weit oben auf der Liste der politischen Themen steht. Gleichzeitig ist die Bedeutung der Kategorie „Gerechtigkeit“ .

In: Wirtschaftsdienst 97 (2018), 3, S.192-200 | Marco Giesselmann, Martin Brümmer, Martin Kroh, Nico A. Siegel, Gert G. Wagner
Pressemitteilung

4,3 Prozent der in Deutschland lebenden Erwachsenen sind Muslime

Die Wochenzeitung „Die Zeit“ berichtet in ihrer heute erschienenen Ausgabe unter dem Titel „Wie viele Muslime leben in Deutschland?“ über Zahlen des Sozio-oekonomischen Panels (SOEP) am DIW Berlin. Demnach lebten im Jahr

19.04.2018
Forschungsprojekt

Affektive und kulturelle Dimensionen von Integration infolge von Flucht und Zuwanderung (AFFIN)

Das Vorhaben geht von der Annahme aus, dass sich Diversität und kultureller Wandel durch Zuwanderung nicht allein anhand von Wissen und Kompetenzen bemessen lassen, sondern substanziell mit Werten, Einstellungen und Emotionen auf Seiten der ...

Aktuelles Projekt| Sozio-oekonomisches Panel
Forschungsprojekt

Affective and cultural dimensions of integration following forced migration and immigration (AFFIN)

The project takes its starting point in the assumption that the diversity and cultural change resulting from immigration cannot be measured solely in terms of knowledge and skills, but are fundamentally connected with values, attitudes, and emotions ...

Aktuelles Projekt| Sozio-oekonomisches Panel
Kommentar

Ein Punktesystem würde Deutschland mehr ausländische Fachkräfte bringen als das neue Gesetz: Kommentar von Marius Clemens

Nach langem Hin und Her hat sich die Bundesregierung zu einem Fachkräfteeinwanderungsgesetz durchgerungen. Grundsätzlich ist es zu begrüßen, dass die Zuwanderung von Fachkräften aus Drittstaaten erleichtert werden soll. Die

13.06.2019| Marius Clemens
Externe referierte Aufsätze

Predictors of Refugee Adjustment: The Importance of Cognitive Skills and Personality

In light of the recent worldwide migration of refugees, determinants of a more or less successful integration are heavily discussed, but reliable empirical investigations are scarce and have often focused on sociodemographic factors. In the present .

In: Collabra: Psychology 5 (2019), 1, Art. 23, 14 S. | Elisabeth Hahn, David Richter, Jürgen Schupp, Mitja D. Back
Forschungsprojekt

Dynamics of Mental Health of Migrants (DMHM)

Theoretische Modelle akkulturativen Stresses heben die große Bedeutung der Veränderung psychischer Gesundheit von Migrantinenn und Migranten über längere Zeiträume hinweg. Innerhalb des Migrationsregimes des Aufnahmelandes ...

Aktuelles Projekt| Sozio-oekonomisches Panel
698 Ergebnisse, ab 11