Suche

clear
248 Ergebnisse, ab 1
Monographien

Looking for the Missing Rich: Tracing the Top Tail of the Wealth Distribution

We analyze the top tail of the wealth distribution in Germany, France, and Spain based on the first and second wave of the Household Finance and Consumption Survey (HFCS). Since top wealth is likely to be underrepresented in household surveys, we integrate big fortunes from rich lists, estimate a Pareto distribution, and impute the missing rich. In addition to the Forbes list, we rely on national rich ...

Seville: European Commission, 2018, 53 S.
(JRC Technical Reports : JRC Digital Economy Working Paper ; 2018-04)
| Stefan Bach, Andreas Thiemann, Aline Zucco
Monographien

Wer bezieht Grundsicherung im Alter? – Eine empirische Analyse der Nichtinanspruchnahme

Berlin: Deutsche Renterversicherung Bund, 2019, 44 S.
(FNA-Journal ; 4/2019)
| Hermann Buslei, Johannes Geyer, Peter Haan, Michelle Harnisch
Weitere Aufsätze

Soli für Spitzenverdiener erhalten: Contra: Solidaritätszuschlag abschaffen

In: Wirtschaftsdienst 99 (2019), 9, S. 599 | Stefan Bach
Dossiers

Dossier Grundeinkommen

Bei Debatten über die Zukunft des Sozialstaates spielt seit einigen Jahren vor allem die Idee eines bedingungslosen Grundeinkommens eine zunehmende Rolle. Danach würde jede Bürgerin und jeder Bürger – vom Empfänger von Grundsicherungsleistungen bis hin zu Spitzenverdienenden – regelmäßig einen festen Betrag erhalten, der durch Steuern zu...

13.05.2020
Diskussionspapiere 1805 / 2019

Does the German Minimum Wage Help Low Income Households? Evidence from Observed Outcomes and the Simulation of Potential Effects

Does the federal minimum wage in Germany introduced in 2015 improve the income situation of low income households and reduce in-work poverty? Previous literature on its distributional impact was either focused on earnings and hourly wages (e.g. Caliendo et al., 2017), or is based on ex-ante simulations (e.g. Müller and Steiner, 2013). This paper provides systematic descriptive ex-post evidence on the ...

2019| Teresa Backhaus, Kai-Uwe Müller
Weitere Aufsätze

100 Jahre deutsches Steuersystem: Revolution und Evolution

Die „Erzbergerschen Steuer- und Finanzreformen“ 1919/20 ha-ben das deutsche Steuer- und Finanzsystem nahezu vollständigumgestaltet, modernisiert und stark ausgebaut. Wesentliche Ele-mente dieser Reformen haben bis heute Bestand – die Grund-strukturen des Steuersystems und der Steuerrechtsordnung sowieder zentralistische kooperative Finanzföderalismus. Das NS-Re-gime konsolidierte die Reformen und erhöhte ...

In: Steuer und Wirtschaft Zeitschrift für die gesamten Steuerwissenschaften (2019), 2, S. 105-117 | Stefan Bach
Zeitungs- und Blogbeiträge

Gesellschaft der Zukunft: was können wir gegen Altersarmut tun?

In: Xing (03.09.2019), [Online-Artikel] | Johannes Geyer
DIW Wochenbericht 23 / 2019

Die unterschiedliche Lebenserwartung spricht für eine Aufwertung geringer Rentenansprüche: Interview

2019| Daniel Kemptner, Erich Wittenberg
DIW Wochenbericht 13 / 2019

Eine CO2-Steuer soll die ökologischen Steuern weiterentwickeln: Interview

2019| Stefan Bach, Erich Wittenberg
DIW aktuell 37 / 2020

Steuerpolitik in Zeiten von Corona: Unternehmen und Konsum kurzfristig entlasten, Hochverdienende mittelfristig moderat belasten

Die Corona-Pandemie führt voraussichtlich zur heftigsten Rezession seit der Weltwirtschaftskrise ab 1930. Die Steuerpolitik kann maßgeblich zu ihrer Milderung und Bewältigung beitragen. So können Erleichterungen bei Abschreibungen und Verlustverrechnung die Unternehmen bei der Wiederbelebung des Wirtschaftslebens unterstützen. Eine temporäre Mehrwertsteuersenkung stärkt den privaten Konsum, soweit ...

2020| Stefan Bach
248 Ergebnisse, ab 1