DIW Berlin: Suche

Suche

clear
434 Ergebnisse, ab 1
Weitere Aufsätze

Permanente Steuerreform: Steuerpolitische Leitbilder und Entwicklungstrends der vergangenen Jahrzehnte

In: Aus Politik und Zeitgeschichte (2018), 23-25, S. 11-17 | Stefan Bach
Zeitungs- und Blogbeiträge

Kommentar zur Erbschaftsteuer

In: Makronom (28.08.2018), [Online-Artikel] | Stephan Bach
Statements

Pragmatische Lösungen liegen bei der Grundsteuer bereits vor

Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat heute entschieden, dass die bisherige Bemessungsgrundlage der Grundsteuer nicht mit dem Grundgesetz zu vereinbaren ist. Bund und Länder haben nun bis Ende 2019 Zeit, die Grundsteuer neu zu regeln. ...

10.04.2018| Stefan Bach
DIW aktuell 9 / 2018

Grundsteuerreform: Aufwändige Neubewertung oder pragmatische Alternativen

Die Grundsteuer wird noch immer nach den alten Einheitswerten erhoben. Das Bundesverfassungsgericht wird in seinem morgigen Urteil entscheiden, ob diese erneuert werden müssen. Eine verkehrswertnahe Neubewertung des gesamten Immobilienbestands ist z

2018| Stefan Bach
Zeitungs- und Blogbeiträge

Unser Steuerstaat hat wirklich andere Probleme: ein Pro und Kontra zum Soli-Aus

In: Die Zeit (09.11.2018), [Online-Artikel] | Michael Hüther, Stefan Bach
Zeitungs- und Blogbeiträge

100 Jahre Deutsches Steuersystem

In: FAZIT - das WIrtschaftsblog der FAZ (09.11.2018), [Online-Artikel] | Stefan Bach
Kommentar

Die Erbschaftsteuer ist die beste „Reichensteuer“: Kommentar von Stefan Bach

Die Erbschaftswelle rollt. In Deutschland werden jährlich 250 bis 300 Milliarden Euro vererbt oder verschenkt, mit steigender Tendenz. Denn das Vermögen der deutschen Privathaushalte ist auf mehr als 10000 Milliarden Euro gestiegen. ...Die

05.12.2018| Stefan Bach
Zeitungs- und Blogbeiträge

Wie lässt sich die Grundsteuer sinnvoll reformieren?

In: Makronom (16.04.2018), [Online-Artikel] | Stephan Bach, Claus Michelsen
Zeitungs- und Blogbeiträge

Grundsteuerreform: WAM statt WUM

In: Makronom (07.02.2019), [Online-Artikel] | Stephan Bach, Claus Michelsen
Statements

GroKo entlastet Mittelschichtfamilien um 600 bis 2.000 Euro jährlich

CDU, CSU und SPD haben sich in ihrem Koalitionsvertrag an verschiedenen Stellen auf Entlastungen, vor allem für Familien, geeinigt. Dazu eine Einschätzung des DIW-Steuerexperten Stefan Bach:

07.02.2018| Stefan Bach
434 Ergebnisse, ab 1