DIW Berlin: Suche

Suche

clear
90 Ergebnisse, ab 1
Bericht

Neues Vierteljahrsheft zur Wirtschaftsforschung: Stupsen und Schubsen (Nudging): ein neues verhaltensbasiertes Regulierungskonzept?

Wir wollen gesünder leben, geben beim Einkauf aber süßen Verlockungen nach. Wir müssten, sorgen aber nur unzureichend finanziell für das Alter vor. Unser ökonomisches Verhalten ist inkonsistent, kontextabhängig, ...

22.10.2018| Jana Friedrichsen, Kornelia Hagen
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 1 / 2018

Stupsen und Schubsen (Nudging): ein neues verhaltensbasiertes Regulierungskonzept?

2018| Jana Friedrichsen, Kornelia Hagen, Lilo Wagner
Workshop

Stupsen und Schubsen (Nudging): Ein neues verhaltensbasiertes Regulierungskonzept?

Nudging ist ein Politikkonzept, das individuelles Verhalten durch leichte „Stupser“ beeinflussen und damit (subtil) lenken möchte. Das Konzept gilt als vielversprechender Ansatz, um den individuellen und gesellschaftlichen Wohlstand ...

27.11.2018
Bericht

Neues Vierteljahrsheft zur Wirtschaftsforschung: Stupsen und Schubsen (Nudging) : Beispiele aus Altersvorsorge, Gesundheit, Ernährung

Wir Menschen handeln in alltäglichen Situationen routiniert und automatisiert. So entscheiden die meisten selbstverständlich, ihren Arbeitslohn nicht sofort „auf den Kopf zu hauen“; sie teilen ihn für den Lebensunterhalt ...

16.01.2019| Dorothea Schäfer
Externe referierte Aufsätze

Who Cares about Social Image?

This paper experimentally investigates how concerns for social approval relate to intrinsic motivations to purchase ethically. Participants state their willingness-to-pay for both a fair trade and a conventional chocolate bar in private or publicly.

In: European Economic Review 110 (2018), S. 61-77 | Jana Friedrichsen, Dirk Engelmann
Kommentar

Mängel der Riester-Rente sprechen für ein Standardprodukt: Kommentar von Kornelia Hagen

Die Riester-Rente wird bald volljährig, sie kommt damit in ein Alter, das allgemeinhin mit Reife und Aufbruch zu Neuem verbunden wird. Seit 2001 soll sie als eine individuelle, freiwillige, kapitalgedeckte, steuerlich geförderte ...

06.06.2018| Kornelia Hagen
Monographien

Signals Sell: Product Lines when Consumers Differ Both in Taste for Quality and Image Concern

This paper analyzes optimal product lines when consumers differ both in their taste for, quality and in their desire for social image. The market outcome features partial pooling and, product differentiation that is not driven by heterogeneous ...

Munich, Germany: Collaborative Research Center Transregio 190, 2018, 36 S. : Anh.
(Discussion Paper / Rationality & Competition, CRC TRR 190 ; 70)
| Jana Friedrichsen
Monographien

Who Cares about Social Image?

This paper experimentally investigates how concerns for social approval relate to intrinsic motivations to purchase ethically. Participants state their willingness-to-pay for both a fair trade and a conventional chocolate bar in private or publicly.

Munich, Germany: Collaborative Research Center Transregio 190, 2018, 49 S.
(Discussion paper / Rationality & Competition, CRC TRR 190 ; 61)
| Dirk Engelmann, Jana Friedrichsen
Monographien

Fairness in Markets and Market Experiments

Whether pro-social preferences identified in economic laboratories survive in natural market contexts is an important and contested issue. We investigate how fairness in a laboratory experiment framed explicitly as a market exchange relates to ...

Munich, Germany: Collaborative Research Center Transregio 190, 2018, 41 S.
(Discussion paper / Rationality & Competition, CRC TRR 190 ; 64)
| Dirk Engelmann, Jana Friedrichsen, Dorothea Kübler
90 Ergebnisse, ab 1