Direkt zum Inhalt

Suche

clear
0 Filter gewählt
close
Gehe zur Seite
remove add
820 Ergebnisse, ab 1
  • Pressemitteilung

    Online-Plattformen wie Facebook können mehr als die Hälfte der Internetaktivität verfolgen

    Studie zeigt: Digitale Plattformen können bis zu 52 Prozent der Seiten nachvollziehen, die InternetnutzerInnen besuchen – Plattformen können Tracker über Like-, Share- oder Login-Buttons laden – Durch Auswertung des Surfverhaltens ihrer NutzerInnen können Plattformen Rückschlüsse auf Menschen ziehen, die selbst nicht dort angemeldet sind – Aufsichtsbehörden ...

    20.07.2022
  • Pressemitteilung

    Breitbandinternet macht Unternehmen produktiver – aber nicht in allen Branchen

    DIW-Studie nimmt Breitbandausbau der Jahre 2010 bis 2015 unter die Lupe – Vor allem Dienstleister sind produktiver geworden, allerdings große Unterschiede zwischen Branchen – Industrieunternehmen haben nicht profitiert – Umrüstung und zügiger Ausbau der Glasfasernetze nötig Der Ausbau des Breitbandinternets in den Jahren 2010 bis 2015 hat einige Unternehmen in ...

    22.06.2022
  • Medienbeitrag

    Alexander Kritikos zu den Gewinnern der Pandemie im ntv Podcast

    In der Folge des ntv Podcast "Wieder was gelernt" vom 4. Februar 2022 "Tech-Riesen, Onlineshops, Reiche - Das sind die Gewinner der Pandemie" spricht Caroline Amme mit Alexander Kritikos darüber, welche Branchen von der Corona-Krise profitieren und ob der Erfolg anhält. Hier geht es zum Podcast

    04.02.2022| Alexander S. Kritikos
  • Weitere externe Aufsätze

    Unsupervised Methods: Clustering Methods

    In: Uwe Engel, Anabel Quan-Haase, Sunny Xun Liu, Lars Lyberg (Eds.) , Handbook of Computational Social Science Vol 2
    London : Routledge
    S. 334-351
    | Johann Bacher, Andreas Pöge and Knut Wenzig
  • Externe referierte Aufsätze

    Grenzen und Fortschritte indikatorengestützter Politik am Beispiel der Corona-Pandemie: Heinz-Grohmann-Vorlesung 2020/21

    Indikatoren sollen der Steuerung von (sozialen) Prozessen dienen. Sie beschreiben jedoch die Realität in der Regel nur deskriptiv und unvermeidlich mit mehr oder weniger großen und systematischen Messfehlern behaftet. Insofern ist es im Allgemeinen alles andere als einfach mit Hilfe von Indikatoren zu steuern; insbesondere dann, wenn für Problembereiche (fehlerbehaftete) Zielwerte vorgegeben werden, ...

    In: AStA Advances in Statistical Analysis 16 (2022), S. 171–187 | Gert G. Wagner
  • Externe referierte Aufsätze

    Sekundäranalyse von Vermittlungsgesprächen der Bundesagentur für Arbeit: ein Praxisbericht

    Mit der Sekundäranalyse qualitativer Interviewdaten werden zahlreiche Potenziale verbunden, um bestehende Daten aus einem neuen inhaltlichen und theoretischen Blickwinkel betrachten zu können. Es gibt bislang noch wenige Anwendungsbeispiele, bei denen anhand einer konkreten Studie die im Forschungsprozess zu treffenden Entscheidungen und die Durchführungsschritte empirisch aufgezeigt wurden. Mit der ...

    In: Forum: Qualitative Sozialforschung 23 (2022), 3, Art. 1, 20 S. | Tobias Geben
  • Externe referierte Aufsätze

    Multiple Imputation of Ordinal Missing Not at Random Data

    We introduce a selection model-based imputation approach to be used within the Fully Conditional Specification (FCS) framework for the Multiple Imputation (MI) of incomplete ordinal variables that are supposed to be Missing Not at Random (MNAR). Thereby, we generalise previous work on this topic which involved binary single-level and multilevel data to ordinal variables. We apply an ordered probit ...

    In: AStA Advances in Statistical Analysis (2023), im Ersch. [online first: 2022-08-22] | Angelina Hammon
  • Externe referierte Aufsätze

    Wie verzögert erfolgen Erhaltungsmaßnahmen auf deutschen Autobahnen? - Eine Analyse für den Zeitraumvon 1997 bis 2015

    In: Zeitschrift für Verkehrswissenschaft 92 (2022), 1, S. 1-26 | Lucas Steffen Auer, Neil Murray, Heike Link
  • Video

    Gläserne Konsumenten durch Facebook-Schattenprofile?: Nachgeforscht bei Hannes Ullrich

    Plattformen wie Facebook können mehr als die Hälfte der Internetaktivität beobachten. Da Facebook- NutzerInnen auch persönliche Eigenschaften mit Facebook teilen, die mit dem Surfverhalten außerhalb von Facebook korrelieren – beispielsweise Alter und Geschlecht –, kann Facebook die persönlichen Eigenschaften selbst von NutzerInnen, die sich nie bei Facebook angemeldet haben, zum Erstellen von...

    20.07.2022| Nachgeforscht
  • Video

    Plattformen wie Facebook können Surfverhalten beobachten und daraus Schattenprofile erstellen: Animierte Infografik

    Große digitale Plattformen wie Amazon, Apple, Facebook, Google und Microsoft haben die technischen Möglichkeiten, umfangreiche Daten ihrer NutzerInnen zu sammeln. Beim Surfen im Internet kann dies durch das Laden kleinerer Programme und Identifikatoren wie Cookies geschehen, die das Beobachten von Besuchen auf Webseiten ermöglichen. Da Facebook- NutzerInnen auch persönliche Eigenschaften mit...

    20.07.2022| Animierte Infografik
820 Ergebnisse, ab 1
keyboard_arrow_up