DIW Berlin: Suche

Suche

clear
2034 Ergebnisse, ab 1
Pressemitteilung

Atomenergie ist gefährlich und marktwirtschaftlich nicht wettbewerbsfähig

Untersuchung der Rentabilität von Atomkraftwerken mittels eines betriebswirtschaftlichen Investitionsmodells –Atomenergie ist marktwirtschaftlich nicht wettbewerbsfähig - Atomkraft ist zudem nicht sicher, Narrativ der „sauberen Energiequellen“ darf kein Gehör finden Die Stromproduktion in Atomkraftwerken ist gefährlich und zudem marktwirtschaftlich nicht

24.07.2019
Externe referierte Aufsätze

Simulating the Potential of Swarm Grids for Pre-Electrified Communities: A Case Study from Yemen

Swarm grids are an emerging approach to electrification in the Global South that interconnects individual household generation and storage to a small electricity network to make full use of existing generation capacities. Using a simulation tool for demand, weather, and power flows, we analyse the potential of an AC swarm grid for a large pre-electrified village in rural Yemen. Service quality and

In: Renewable and Sustainable Energy Reviews 108 (2019), S. 289-302 | Martha M. Hoffmann, Dawud Ansari
DIW Wochenbericht 48 / 2019

Sechster Bundesländervergleich erneuerbare Energien: Schleswig-Holstein und Baden- Württemberg an der Spitze

Um seine Klimaziele zu erreichen, muss Deutschland die Energieversorgung zügig auf erneuerbare Energien umstellen. Viele Weichenstellungen hierfür werden auf Ebene der Bundespolitik getroffen. Daneben gibt es auch für die Bundesländer vielfältige Möglichkeiten, sich für den Ausbau erneuerbarer Energien und den entsprechenden Strukturwandel zu engagieren. Im Rahmen einer nun zum sechsten Mal

2019| Wolf-Peter Schill, Jochen Diekmann, Andreas Püttner
Zeitungs- und Blogbeiträge

Die Energiewende ist ein Friedensprojekt! Was die Energiewende jenseits einer nachhaltigen Stromversorgung leisten kann

In: Portal der Politikwissenschaft (30.04.2019), [Online-Artikel] | Claudia Kemfert, Jörg Radtke
Externe referierte Aufsätze

Impacts of Heat Sector Transformation on Germany’s Power System through Increased Use of Power-To-Heat

The heating sector accounts for a major part of Germanys energy consumption and carbon emissions. Both, renewable energy and power-to-heat, could help decarbonizing it. To analyse the impacts of power-to-heat and heat storage on power system development, a dynamic long-term power sector investment and dispatch model for Europe is extended to also include German individual and district heating.

In: Applied Energy 239 (2019), S. 560-580 | Andreas Bloess
Zeitungs- und Blogbeiträge

Deutschland stirbt den politischen Erstickungstod

In: Capital.de (29.01.2019), [Online-Artikel] | Claudia Kemfert
Weitere Aufsätze

Greenhouse Gas Emission Reductions and the Phasing-out of Coal in Germany

In: Christian von Hirschhausen, Clemens Gerbaulet, Claudia Kemfert, Casimir Lorenz, Pao-Yu Oei (Eds.) , Energiewende "Made in Germany" : Low Carbon Electricity Sector Reform in the European Context
S. 81-116
| Pao-Yu Oei
Weitere Aufsätze

Nuclear Power: Effects of Plant Closures on Electricity Markets and Remaining Challenges

In: Christian von Hirschhausen, Clemens Gerbaulet, Claudia Kemfert, Casimir Lorenz, Pao-Yu Oei (Eds.) , Energiewende "Made in Germany" : Low Carbon Electricity Sector Reform in the European Context
S. 117-140
| Friedrich Kunz, Felix Reitz, Christian von Hirschhausen, Ben Wealer
Weitere Aufsätze

Renewable Energy Sources as the Cornerstone of the German Energiewende

In: Christian von Hirschhausen, Clemens Gerbaulet, Claudia Kemfert, Casimir Lorenz, Pao-Yu Oei (Eds.) , Energiewende "Made in Germany" : Low Carbon Electricity Sector Reform in the European Context
S. 141-172
| Jonas Egerer, Pao-Yu Oei, Casimir Lorenz
Weitere Aufsätze

The Role of Electricity Transmission Infrastructure

In: Christian von Hirschhausen, Clemens Gerbaulet, Claudia Kemfert, Casimir Lorenz, Pao-Yu Oei (Eds.) , Energiewende "Made in Germany" : Low Carbon Electricity Sector Reform in the European Context
S. 193-216
| Clemens Gerbaulet
2034 Ergebnisse, ab 1