DIW Berlin: Suche

Suche

clear
741 Ergebnisse, ab 1
Vortrag

Ankommen in der neuen Heimat

Mit dem Zuzug von Geflüchteten in den vergangenen Jahren ist die Integrations-Debatte neu entfacht. Dabei ist die Mehrdeutigkeit des Integrations-Begriffs beachtlich. „Erfolgreiche“ Integration wird zumeist über strukturelle Faktoren wie Arbeitsmarktintegration, Bildungsinvestitionen oder räumliche Inklusion definiert. Die Tragweite von Zuwanderung kann jedoch nicht

19.09.2019| Prof. Dr. Haci-Halil Uslucan, Universität Duisburg-Essen
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 3 / 2018

Rücküberweisungen durch Migrantinnen und Migranten: finanzmarktbezogene Gründe und wirtschaftliche Folgen

Rücküberweisungen von Migrantinnen und Migranten in ihre Heimatländer (Remittances) haben in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen. Remittances werden hierbei auch verwendet, um Beschränkungen bei der Finanzierung einer Selbstständigkeit oder beim Immobilienerwerb zu umgehen. Aufgrund der zunehmenden Migration aus Ländern, die zwar entwickelte Finanzmärkte, aber auch Kreditbeschränkungen

2018| Timo Baas
Monographien

Soziale Netzwerke von Migranten und deren Nachkommen: Beiträge zu Determinanten und Konsequenzen

Bamberg: Univ. Bamberg, 2018, 131 S. | Diana Schacht
SOEPpapers 996 / 2018

„Boundary Maintenance“ oder „Boundary Crossing“? Symbolische Grenzarbeit bei der Vornamenvergabe bei Migrantinnen

Der Beitrag untersucht Strategien der symbolischen Grenzarbeit bei Migrantinnen aus sechs verschiedenen Herkunftsgruppen (N=1.040) am Beispiel der Vornamenvergabe. Im Mittelpunkt steht die Frage, warum Migrantinnen bei der Wahl eines Vornamens für ihr Kind die Strategie des boundary crossing (Vergabe eines im Zielland üblichen Vornamens) oder aber des boundary maintanance (Vergabe eines im

2018| Jürgen Gerhards, Julia Tuppat
Cluster-Seminar Öffentliche Finanzen und Lebenslagen

The effect of xenophobic attacks on refugees’ mental health

The high prevalence of forced migration in recent years has induced a shift in attitudes towards immigrants and refugees and, in turn, increasing xenophobic violence. We address this topic and estimate the effect of xenophobic attacks against refugee shelters on refugees’ mental health. For this purpose, we combine two innovative data sets: administrative records on xenophobic crime by

11.12.2019| Felicitas Schikora
Zeitungs- und Blogbeiträge

Ein Großteil potenzieller ZuwanderInnen wird ausgesiebt

In: Der Tagesspiegel (29.02.2020), [Online-Artikel] | Marius Clemens
Weitere Aufsätze

Labour Market Participation of Refugees in Germany: Legal Context and Individual-level Factors

Labour market access is a crucial aspect of integration. Among other things, it providesmigrants with economic resources to participate in societal life in the hostcountry. This chapter explores the factors of labour market access for refugees inGermany. First, we provide a brief overview of how labour market access is determinedby legal status. Second, we explore individual aspects of labour

In: Annette Korntheuer, Paul Pritchard, Débora B. Maehler, Lori Wilkinson (Eds.) , Refugees in Canada and Germany: From Research to Policies and Practice
S. 189-201
GESIS Series ; 25
| Jannes Jacobsen, Magdalena Krieger, Nicolas Legewie
Monographien

Integrating Randomized Controlled Field Trials into (Existing) Panel Surveys: The "Mentoring of Refugees" Study

Randomized controlled trials (RCT) are the gold standard in research design for studying causal relationships. In migration studies, they can, for instance, help studying the effects of government and non-government programs on migrant integration. However, RCTs are challenging and cost-intensive to conduct. In this brief, we outline a research design that integrates RCTs into existing panel

Rotterdam: IMISCOE, 2019, 9 S.
(Briefs on Methodological, Ethical and Epistemological Issues ; 7)
| Nicolas Legewie, Philipp Jaschke, Magdalena Krieger, Martin Kroh, Lea-Maria Löbel, Diana Schacht
Forschungsprojekt

Longitudinal Aspects of the Interaction between Health and Integration of Refugees in Germany (LARGE)

Auf Grundlage der IAB-BAMF-SOEP-Stichprobe Geflüchteter wird im Projekt „Longitudinal Aspects of the Interaction between Health and Integration of Refugees in Germany (LARGE)“ ein Indikatorenset zur physischen und mentalen Gesundheit Geflüchteter entwickelt. Darüber hinaus untersuchen die Forschenden, welche Rolle diese Indikatoren im Laufe der Zeit für die

Aktuelles Projekt| Sozio-oekonomisches Panel
741 Ergebnisse, ab 1