Suche

clear
981 Ergebnisse, ab 1
Zeitungs- und Blogbeiträge

Man nennt es Tod aus Verzweiflung

In: Die Zeit (01.03.2019), [Online-Artikel] | Marcel Fratzscher
Pressemitteilung

Frauenanteile in Aufsichtsräten großer Unternehmen auf gutem Weg, Vorstände bleiben aber Männerdomänen

DIW Managerinnen-Barometer analysiert Frauenanteile in Vorständen und Aufsichtsräten von über 500 großen Unternehmen in Deutschland – Erste Anzeichen, dass Unternehmen Anstrengungen zurückfahren, sobald sie die Geschlechterquote für Aufsichtsräte erfüllen – Mehr Frauen in Kontrollgremien ziehen zumindest kurzfristig nicht automatisch mehr Frauen ...

16.01.2019
Pressemitteilung

Ökonominnen sind in der wirtschaftspolitischen Beratung deutlich seltener vertreten als ihre Kollegen

Frauen sind in der ökonomischen Politikberatung oftmals unterrepräsentiert – Ihr Anteil liegt im Wissenschaftlichen Beirat beim Bundesfinanz- und beim Bundeswirtschaftsministerium bei nur 14 und 15 Prozent – Unter den Wirtschaftsweisen und in interdisziplinären Beiräten liegt der Frauenanteil deutlich höher – Initiativen wie Expertinnenlisten könnten ...

17.06.2020
Berlin Applied Micro Seminar (BAMS)

Can Gender Quotas in Candidate Lists Empower Women? Evidence from a Regression Discontinuity Design

BAMS is a joint seminar by the DIW Berlin, the Hertie School of Governance, the HU Berlin and the WZB.

29.04.2019| Manuel Bagues
Statement

Der Equal Pay Day kommt 77 Tage zu spät

Den heutigen Equal Pay Day, der auf den Verdienstunterschied zwischen Männern und Frauen aufmerksam macht, kommentiert Elke Holst, Leiterin der Forschungsgruppe Gender Studies am DIW Berlin, wie folgt:

17.03.2019| Elke Holst
Blog Marcel Fratzscher

Der Internationale Frauentag ist ein Männertag

Dieser Beitrag ist am 8. März in der ZEIT ONLINE–Kolumne „Fratzschers Verteilungsfragen“ erschienen. Der Internationale Frauentag am 8. März ist eigentlich ein Männertag. Denn während Männer und Frauen werktags ungefähr gleich viel Zeit für Erwerbstätigkeit, Kinderbetreuung und Hausarbeit aufwenden, lassen wir Männer es uns an Sonn- ...

08.03.2019| Marcel Fratzscher
Pressemitteilung

Internationaler Frauentag: DIW-Studien liefern neue Erkenntnisse zur Benachteiligung von Frauen in Deutschland

DIW-Studie nimmt Lohnlücke in einzelnen Berufen unter die Lupe – In Berufen, in denen lange Arbeitszeiten einen hohen Stellenwert haben und überproportional entlohnt werden, sind Gender Pay Gaps größer – Weitere Studie widmet sich dem Gender Care Gap: Frauen erledigen immer noch Großteil der Hausarbeit und Kinderbetreuung

06.03.2019
DIW Wochenbericht 10 / 2019

Große Gender Pay Gaps in einzelnen Berufen hängen stark mit der überproportionalen Entlohnung von langen Arbeitszeiten zusammen

Der Gender Pay Gap beträgt in Deutschland 21 Prozent und ist in Teilen darauf zurückzuführen, dass Männer und Frauen in unterschiedlichen Berufen arbeiten. Allerdings sind auch innerhalb der Berufe beachtliche Verdienstunterschiede zwischen Männern und Frauen zu beobachten, deren Höhe sich aber zwischen den Berufen stark unterscheidet. Der Gender Pay Gap ist in den Berufen besonders stark ausgeprägt, ...

2019| Aline Zucco
981 Ergebnisse, ab 1