Suche

clear
81 Ergebnisse, ab 1
DIW aktuell

Systemrelevant, aber dennoch kaum anerkannt: Entlohnung unverzichtbarer Berufe in der Corona-Krise

In Zeiten der Corona-Krise zeigt sich: Bestimmte Berufsgruppen und Bereiche des öffentlichen und sozialen Lebens sind systemrelevant.[1] Die Mehrheit der als systemrelevant definierten Berufe weist jedoch außerhalb von Krisenzeiten ein geringes gesellschaftliches Ansehen und eine unterdurchschnittliche Bezahlung auf. Der Frauenanteil ist hingegen überdurchschnittlich. Dies gilt vor...

29.06.2020| Josefine Koebe, Claire Samtleben, Annekatrin Schrenker, Aline Zucco
Pressemitteilung

Masterstudium ja oder nein? Gezielte Online-Informationen beeinflussen weitere Studienpläne

Studie auf Basis des Berliner-Studienberechtigten-Panels (Best Up) – Bachelorstudierende wurden über Nutzen und Finanzierung eines Masterstudiums informiert – Männer schätzen im Anschluss Perspektiven mit Bachelorabschluss allein höher ein als zuvor, kein Effekt bei Frauen – Informationsangebote sollten ausgebaut werden Online-Informationen zum Masterstudium verändern ...

20.05.2020
DIW Wochenbericht 21 / 2020

Masterstudium ja oder nein? Gezielte Online-Informationen beeinflussen weitere Studienpläne

Nach wie vor entscheidet sich die Mehrheit der BachelorabsolventInnen für ein Masterstudium, auch wenn die Anteile zurückgehen. Wenig ist jedoch darüber bekannt, was diese Entscheidung beeinflusst und inwiefern dabei Informationen über zusätzliche Erträge eines Masterstudiums und dessen Finanzierung im Vergleich zu einem Bachelorstudium relevant sind. Die vorliegende Analyse auf Basis des Berliner-Studienberechtigten-Panels ...

2020| Jan Berkes, Frauke H. Peter, C. Katharina Spieß, Felix Weinhardt
Monographien

Immigration and the Evolution of Local Cultural Norms

We study the local evolution of cultural norms in West Germany in reaction to the sudden presence of East Germans who migrated to the West after reunification. These migrants grew up with very high rates of maternal employment, whereas West German families followed the traditional breadwinner-housewife model. We find that West German women increase their labor supply and that this holds within household. ...

Bonn: IZA, 2019, 67 S.
(Discussion Paper Series / Forschungsinstitut zur Zukunft der Arbeit ; 12509)
| Sophia Schmitz, Felix Weinhardt
SOEPpapers 1062 / 2019

Short- and Mid-Term Effects of a Parenting Program on Maternal Well-Being: Evidence for More and Less Advantaged Mothers

This paper evaluates how a light-touch parenting program for parents of children below school entry age affects maternal well-being. We first analyze data from a randomized controlled trial focusing on more advantaged parents. Second, we use a sample of mothers from deprived neighborhoods, for which we generate a control group using additional data. Overall, results show a relatively large positive ...

2019| Georg F. Camehl, C. Katharina Spieß, Kurt Hahlweg
Statement

Wir brauchen einen Schutzschirm für Familien

Anlässlich des morgigen Internationalen Tages der Familie spricht sich C. Katharina Spieß, Leiterin der Abteilung Bildung und Familie am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin), für eine umfassende Unterstützung von Familien aus:

14.05.2020| C. Katharina Spieß
Statement

Bildungsinvestitionen sind die Grundlage für die Wirtschaft von heute und morgen

Fünf ÖkonomInnen aus Wirtschaftsforschungsinstituten und Hochschulen, darunter C. Katharina Spieß vom DIW Berlin, haben Vorschläge für ein nachhaltiges Investitionsprogramm vorgelegt. Die zentralen Empfehlungen für den Bereich der Bildungsinvestitionen fasst Spieß, Leiterin der Abteilung Bildung und Familie am DIW Berlin, wie folgt zusammen:

07.05.2020| C. Katharina Spieß
DIW aktuell 34 / 2020

Geschlossene Kitas: Mütter tragen mit Blick auf Zeiteinteilung vermutlich die Hauptlast

Die Corona-Pandemie hat das Leben vieler Familien auf den Kopf gestellt. Kitas und Schulen sind geschlossen, viele Kinder sind nun tagsüber zu Hause – genau wie viele Eltern, die etwa vom Home-Office aus arbeiten. Was bedeutet diese Konstellation für Eltern und deren Zeiteinteilung mit Blick auf Kinderbetreuung, Erwerbsarbeit und Hausarbeit? Aktuelle repräsentative Daten zu diesen Aspekten gibt es ...

2020| Jonas Jessen, Sevrin Waights, C. Katharina Spieß
81 Ergebnisse, ab 1