Direkt zum Inhalt

Suche

clear
0 Filter gewählt
close
Gehe zur Seite
remove add
2580 Ergebnisse, ab 1
  • Pressemitteilung

    Niedriglohnsektor auf Tiefstand, aber Einkommensungleichheit nimmt nicht ab

    Bruttostundenlöhne und Haushaltsnettoeinkommen sind seit 1995 real deutlich gestiegen – Niedriglohnsektor ist seit 2017 erheblich geschrumpft – Einkommensungleichheit ist aber langfristig gestiegen – Maßnahmen zur besseren Arbeitsmarktintegration von Zugewanderten und gezielteren Qualifizierung von jungen Erwachsenen ohne Berufsbildung notwendig Die Bruttostundenlöhne in Deutschland sind zwischen ...

    31.01.2024
  • Statement

    Auch im Jahr 2024 dürfte die Inflation weiterhin sehr unsozial sein

    Das Statistische Bundesamt hat heute die vorläufige Inflationsrate für das Jahr 2023 veröffentlicht. Dies kommentiert DIW-Präsident Marcel Fratzscher:

    04.01.2024| Marcel Fratzscher
  • Referierte Aufsätze Web of Science

    Shlomo Yitzhaki (1944–2023): In Memoriam

    In: The Review of Income and Wealth 69 (2023), 3, S. 801-805 | Carsten Schröder, Jacques Silber
  • Zeitungs- und Blogbeiträge

    Die Scham des Reichtums

    In: Die Zeit (04.08.2023), [Online-Artikel] | Marcel Fratzscher
  • Weitere externe Aufsätze

    Inequality and Its Drivers in Germany, 1840-1914

    In: Ulrich Pfister, Nikolaus Wolf (Eds.) , An Economic History of the First German Unification : State Formation and Economic Development in a European Perspective
    Abingdon : Routledge
    S. 236-254
    Routledge Explorations in Economic History
    | Thilo N.H. Albers, Charlotte Bartels
  • Externe Monographien

    Entkoppelte Lebenswelten? Soziale Beziehungen und gesellschaftlicher Zusammenhalt in Deutschland - Erster Zusammenhaltsbericht des FGZ: Erster Zusammenhaltsbericht des FGZ

    Mit dem vorliegenden Bericht eröffnen wir unsere Reihe der Zusammenhaltsberichte desFGZ. Die Zusammenhaltsberichte sollen auf der Grundlage der im FGZ erhobenen Dateneine interessierte Öffentlichkeit über zentrale Befunde und Analysen zum gesellschaftlichenZusammenhalt in Deutschland informieren. Mit dem Fokus auf Datenerhebungen ergänzendie am Forschungsdatenzentrum des FGZ (FDZ-FGZ) koordinierten ...

    Bremen: SOCIUM, Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt, 2023, 131 S. | Nils Teichler, Jean-Yves Gerlitz, Carina Cornesse, Clara Dilger, Olaf Groh-Samberg, Holger Lengfeld, Eric Nissen, Jost Reinecke, Stephan Skolarski, Richard Traunmüller, Lena Verneuer-Emre
  • Pressemitteilung

    Haushalte in Grundsicherung geben mehr für Heizung und Strom aus – Sparanreize greifen nicht

    DIW-Studie analysiert Energieausgaben von 2010 bis 2019, also vor Corona-Pandemie und Krieg in der Ukraine – Vor allem Stromausgaben sind in grundsicherungsbeziehenden Haushalten deutlich höher als in vergleichbaren Haushalten – Offenbar fehlt es an Anpassungsmöglichkeiten, trotz Sparanreizen – Förderprogramme für mehr Energieeffizienz sowie Informationskampagnen nötig Haushalte, die Bürgergeld (früher ...

    19.04.2023
  • Blog Marcel Fratzscher

    Wieso spenden Reiche in Deutschland so wenig?

    Menschen mit geringem Einkommen spenden prozentual gesehen mehr als Superreiche. Das wirft Fragen zum Staatsverständnis der Vermögenden auf. Nach dem Erdbeben in der Türkei und Syrien sind die notleidenden Menschen auf Spenden angewiesen. Die Spendenbereitschaft liegt Untersuchungen zufolge gerade nach Katastrophen sehr hoch, was sich hoffentlich auch in der aktuellen Krise bestätigen wird. Nach dem ...

    24.02.2023| Marcel Fratzscher
  • Blog Marcel Fratzscher

    Deutschland ist nicht der Himmel auf Erden

    Der "kleine Paschas"-Populismus à la Friedrich Merz schafft in Deutschland ein Klima der Ablehnung von Migranten. Gerade jetzt, wo Zuwanderung so notwendig ist. Als Friedrich Merz am 10. Januar in der Sendung Markus Lanz von den "kleinen Paschas" sprach, war ich einer der Gäste der Sendung. Ich habe ihm zwar in anderen Punkten widersprochen, aber zu diesen Aussagen habe ich geschwiegen. Und das bereue ...

    20.01.2023| Marcel Fratzscher
  • Pressemitteilung

    Offshore-Finanzvermögen verlieren trotz internationalem Datenaustausch nicht an Bedeutung

    Offshore-Finanzvermögen, also im Ausland gehaltene Bankkonten und Wertpapierdepots, gemessen an der globalen Wirtschaftsleistung seit 2001 nahezu konstant – Schweiz verliert als Offshore-Finanzplatz an Bedeutung, Länder in Asien gewinnen – Automatischer Datenaustausch sollte ausgeweitet und um Immobilienvermögen ergänzt werden Trotz internationaler Reformen und Datenaustauschprogrammen haben die globalen ...

    22.11.2023
2580 Ergebnisse, ab 1
keyboard_arrow_up