Direkt zum Inhalt

Suche

clear
0 Filter gewählt
close
Gehe zur Seite
remove add
1208 Ergebnisse, ab 1
Pressemitteilung

Inflation: Gefahr droht von psychologischer Seite

DIW-Studie untersucht klassische Inflationstreiber wie Lohndruck, Konsum oder Produktionskosten – Viele Faktoren wie Konjunkturpakete oder Lieferengpässe treiben Teuerung nur temporär – Risiko einer Lohn-Preis-Spirale aber nicht ausgeschlossen, wenn Inflationserwartungen steigen ­– EZB sollte rechtzeitig kommunikativ gegensteuern Die Inflationsrate in Deutschland, aber ...

20.10.2021
Blog Marcel Fratzscher

Fürchtet euch nicht vor Inflation und Verschuldung!

Die Angst vor Geldentwertung und Enteignung wird gerade in Deutschland immer wieder beschworen. Eine Gegenrede. In Deutschland geht erneut die Angst vor der Inflation um. Seit Jahrzehnten ist es der Lieblingssport einiger in Politik und Wirtschaft, Angst vor dem Gespenst der Geldentwertung zu machen, die Menschen enteignet und die Wirtschaft schädigt. Die Europäische Zentralbank (EZB) müsse ...

14.05.2021| Marcel Fratzscher
Medienbeitrag

"Eine sich selbst erfüllende Prophezeiung"

Dieses Interview ist am 28.10.2021 im Stern erschienen. Stern: Frau Bernoth, die Inflation ist derzeit auf einem Rekordstand. Warum ist das so? Kerstin Bernoth: Der wichtigste Faktor sind die Energiepreise. Letztes Jahr sind sie stark eingebrochen. Jetzt haben sie sich erholt. Weil wir die Inflation berechnen, indem wir die Preise dieses Jahres mit denen des Vorjahres vergleichen, sorgt das Runter-und-Rauf ...

28.10.2021| Kerstin Bernoth
Statement

Höhere Inflation stellt EZB vor schwierige Herausforderung

Die Ergebnisse der heutigen Sitzung des Rates der Europäischen Zentralbank (EZB) kommentiert Marcel Fratzscher, Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin), wie folgt:

28.10.2021| Marcel Fratzscher
Medienbeitrag

Marcel Fratzscher in den Tagesthemen zum Thema Inflation

Wie sind die steigenden Inflationszahlen einzuordnen? Droht eine Lohn-Preis-Spirale? Dazu äußerte sich DIW-Präsident Marcel Fratzscher am 28.10.2021 im Live-Schaltgespräch in den ARD-Tagesthemen. Das Interview kann auf der Website der Tagesschau angesehen werden.

28.10.2021| Marcel Fratzscher
Medienbeitrag

Marcel Fratzscher in der Phoenix-Runde mit Otto Fricke

Die Sondierungsgespräche in Berlin nehmen Fahrt auf. Wie kann die Wirtschafts- und Finanzpolitik einer Ampel aussehen? Wer setzt sich mit seinen Vorstellungen der am Ende durch oder wird es eine Politik der Kompromisse geben?Thomas G. Becker diskutiert mit seinen Gästen Marcel Fratzscher und dem haushaltspolitische Sprecher der FDP-Bundestagfraktion, Otto Fricke. Das Gespräch kann auf ...

28.10.2021| Marcel Fratzscher
Statement

Neues EZB-Inflationsziel ist kein Bruch mit der Bundesbank

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat sich im Rahmen einer neuen Strategie ein Inflationsziel von künftig zwei Prozent gesetzt. Dazu ein Statement von Marcel Fratzscher, Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin):

08.07.2021| Marcel Fratzscher
Statement

Vorsichtiger Optimismus reicht noch nicht für ein Ende der Anleihenkäufe

Die Ergebnisse der heutigen Sitzung des Rates der Europäischen Zentralbank (EZB) kommentiert Marcel Fratzscher, Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin), wie folgt:

09.09.2021| Marcel Fratzscher
Statement

Finanzpolitik der künftigen Bundesregierung könnte großes Problem für EZB werden

Die Ergebnisse der heutigen Sitzung des Rates der Europäischen Zentralbank (EZB) kommentiert Marcel Fratzscher, Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin), wie folgt:

22.07.2021| Marcel Fratzscher
Berlin Lunchtime Meeting

Taxing inheritances – a way to raise revenues and curb wealth inequality?

In Germany, 200 to 400 billion euros are inherited or donated every year. Inheritances are unevenly distributed, with wealthy households receiving far greater inheritances than poor households, and inheritances and gifts are taxed only lightly compared with earned income. As inequalities are increasing, particularly since the onset of the COVID crisis, and governments are under pressure to find...

06.07.2021| Bethany Millar-Powell, Sarah Perret, Roland Franke, Matthias Rumpf, Stefan Bach
1208 Ergebnisse, ab 1
keyboard_arrow_up