Direkt zum Inhalt

Suche

clear
0 Filter gewählt
close
Gehe zur Seite
remove add
1368 Ergebnisse, ab 71
  • Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 2 / 2023

    Finanzmärkte, Arbeitsmärkte und Inflation – beschleunigt die Zinspolitik der Zentralbank die Inflation und den Banken Crash?

    Die Zentralbanken versuchen gegenwärtig mit dem Instrument der Zinsschraube beides zu erreichen: Inflationsabschwächung und Finanzmarktstabilisierung. Sie geben auch vor, separate Instrumente für beide Probleme zu haben. Aber ist das wirklich so? Unbestreitbar ist, dass die fiskalischen und geldpolitischen Rettungsmaßnahmen in der Corona-Krise enorme Liquidität bei Firmen, Haushalten und Finanzinstituten ...

    2023| Dorothea Schäfer, Willi Semmler
  • Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 2 / 2023

    Zeitenwende in der Bankwirtschaft?

    Die Corona-Pandemie und der Russland-Ukraine-Konflikt haben die ökonomischen Rahmenbedingungen in der EWU grundlegend und unerwartet geändert. Der europäische Finanzsektor spürt die beginnende Zeitenwende insbesondere durch die massiven Zinserhöhungen der EZB seit Juli 2022. Die erforderlichen Anpassungen beeinflussen nicht nur die mittel- und langfristigen Geschäftsstrategien der Finanzintermediäre, ...

    2023| Horst Gischer, Ulrich Kater, Reinhold Rickes
  • Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 2 / 2023

    Zeitenwende im Finanzsystem? Implikationen für den Versicherungssektor

    Seit Juli 2022 hat die Europäische Zentralbank (EZB) die Geldpolitik nach anfänglichem Zögern in noch nie dagewesenem Tempo gestrafft. In diesem Beitrag betrachten wir diese Entwicklung aus drei Perspektiven. Erstens zeigen wir, wie deutlich erhöhte Inflationsraten und Leitzinsen die Rahmenbedingungen für den deutschen Versicherungssektor verändern und manche vermeintlichen Gewissheiten der letzten ...

    2023| Paul Berenberg-Gossler, Jörg S. Haas, Kay Seemann
  • Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 2 / 2023

    Die deutsche Hyperinflation 1923 – was können wir heute davon lernen?

    Eine Kombination von hohen in- und ausländischen Schulden und einer politisch instabilen Situation verunmöglichten es der jungen Weimarer Republik die schon am Ende des Ersten Weltkrieges hohen Budgetdefizite und Staatsschulden zu reduzieren. Als Versuche misslangen, den Wechselkurs zu stabilisieren und das Vertrauen in die Mark zusammenbrach, entwickelte sich eine kumulative Abwertungs-Lohn-Preis-Abwertungs-Spirale, ...

    2023| Michael Heine, Hansjörg Herr
  • DIW Wochenbericht 11 / 2023

    Internationale Finanzmarktintegration stärkt Abwehrkräfte einer Volkswirtschaft gegen Folgen von Naturkatastrophen

    Aufgrund des Klimawandels kommt es häufiger zu Stürmen, Überschwemmungen und anderen Naturkatastrophen. Die vorliegende empirische Analyse zeigt, dass eine bessere Integration von Ländern in internationale Finanzmärkte die gesamtwirtschaftlichen Abwehrkräfte gegen solche Schocks stärkt. Die Produktion ist nach einer Naturkatastrophe in Volkswirtschaften, die über Auslandsforderungen und -verbindlichkeiten ...

    2023| Franziska Bremus, Malte Rieth
  • DIW Wochenbericht 11 / 2023

    Es ist besonders hilfreich, wenn Finanzierung aus dem Ausland über Eigenkapital stattfindet: Interview

    2023| Franziska Bremus, Erich Wittenberg
  • Infografik

    Energy prices fall when key interest rates increase

    27.02.2023
  • Infografik

    Europäische Zentralbank kann mit Leitzinserhöhungen Energiepreise senken

    21.02.2023
  • Blog Marcel Fratzscher

    Warum Sparer*innen durch die höheren Zinsen eher ärmer werden

    Viele Menschen wundern sich, warum die hohen Zinsen auf ihrem Sparkonto nicht ankommen. Und sie sich sogar finanziell einschränken müssen. Es ist Zeit für Transparenz. Viele Sparer*innen haben jahrelang sehnsüchtig auf das Ende der Nullzinsen gewartet, in der Hoffnung, dass sich ihr Sparen dann endlich wieder lohnt. Nun, da die Zinsen seit fast zwei Jahren wieder höher sind, realisieren viele, dass ...

    06.05.2024| Marcel Fratzscher
  • Externe Monographien

    Inflation in Deutschland und dem Euroraum: ein Überblick

    Wiesbaden: Springer Gabler, 2023, 57 S.
    (Essentials)
    | Horst Gischer, Bernhard Herz, Lukas Menkhoff
1368 Ergebnisse, ab 71
keyboard_arrow_up