Direkt zum Inhalt

Suche

clear
0 Filter gewählt
close
Gehe zur Seite
remove add
2080 Ergebnisse, ab 2011
  • Forschungsprojekt

    Strengthen national climate policy implementation: Comparative empirical learning & creating linkage to climate finance – SNAPFI

    Überblick Das Projekt erforscht die Umsetzung nationaler Klimaschutzbeiträge (NDCs) in Brasilien, Deutschland/der EU, Indien, Indonesien und Südafrika durch forschungsbasierte Politikberatung und Kapazitätsaufbau. Das Projekt wird insbesondere politische und finanzielle Instrumente analysieren, die eine Transformation zu einem klimafreundlichen Pfad unterstützen, sowie zur Mobilisierung privater...

    Abgeschlossenes Projekt| Klimapolitik
  • DIW Wochenbericht 26 / 2015

    Finanzpolitik: der richtige Mix von Steuern und Sozialabgaben hat Priorität!

    Die Lage der öffentlichen Haushalte in Deutschland ist gut und wird es in diesem und im kommenden Jahr bleiben. Der Staat erwirtschaftet weiter Überschüsse; der Finanzierungssaldo wird in beiden Jahren bei 0,5 Prozent in Relation zum nominalen Bruttoinlandsprodukt liegen und auch in konjunkturbereinigter Betrachtung sind Überschüsse zu erwarten. Diese fallen allerdings nicht mehr so hoch aus wie im ...

    2015| Kristina van Deuverden
  • DIW Economic Bulletin 3 / 2014

    Financial Sector: Upward Trend in Share of Women on Corporate Boards Progressing Only in Small Steps

    Last year, more women were appointed to the executive boards of major financial institutions. The share of women on the executive boards of banks and savings banks at the end of 2013 was a good six percent, which represents an increase of almost two percentage points over the previous year. This increase is primarily attributable to changes at private financial institutions and cooperative banks. At ...

    2014| Elke Holst, Anja Kirsch
  • Referierte Aufsätze Web of Science

    Fiscal Policy Rules for Stabilisation and Growth: A Simulation Analysis of Deficit and Expenditure Targets in a Monetary Union

    We analyse the effectiveness of fiscal policy rules for business cycle stabilisation in a monetary union using a quarterly macro-econometric model of Germany. The simulations compare a deficit target and an expenditure target under a range of supply, demand and fiscal shocks. Their effects are evaluated by their impact on prices and output. The analysis demonstrates that in general the deficit target ...

    In: Journal of Policy Modeling 28 (2006), 4, S. 357-369 | Tilman Brück, Rudolf Zwiener
  • Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 4 / 2013

    Nachhaltige europäische Konsolidierungspolitik - Chancen und Herausforderungen: Editorial

    2013| Dorothea Schäfer, Willi Semmler, Brigitte Young
  • DIW Wochenbericht 3 / 2014

    Finanzsektor: Verbesserungen beim Frauenanteil in Spitzengremien allenfalls in Trippelschritten

    Im Finanzsektor kamen im vergangenen Jahr mehr Frauen in die Vorstände großer Kreditinstitute. Ihr Anteil bei Banken und Sparkassen lag Ende 2013 bei gut sechs Prozent, was einem Plus von knapp zwei Prozentpunkten gegenüber dem Vorjahr entspricht. Dieser Anstieg ist vor allem auf Veränderungen bei den privaten Geldhäusern und den Genossenschaftsbanken zurückzuführen. In den öffentlich-rechtlichen Banken ...

    2014| Elke Holst, Anja Kirsch
  • Nicht-referierte Aufsätze

    Neue Banken- und Fiskalarchitektur für Europa: Krisen vermeiden, statt sie nur zu bewältigen

    Durch die europäische Schuldenkrise wurde offensichtlich, wie wichtig eine Vertiefung der europäischen Integration ist. Wichtige Reformen zur Weiterentwicklung der Wirtschafts- und Währungsunion sind zwar auf den Weg gebracht, aber häufig unvollendet. Dieser Artikel gibt einen Überblick über aktuelle Entscheidungen zur Bankenunion und diskutiert, wie die Entkopplung des Teufelskreislaufs zwischen Staats- ...

    In: Wirtschaftsdienst 94 (2014), Heft 13, S. 15-21 | Marcel Fratzscher, Claudia Lambert, Malte Rieth
  • DIW Wochenbericht 39 / 1994

    Westliche Industrieländer: weltweiter Zinsanstieg - Ballast für den Aufschwung

    Die konjunkturelle Entwicklung in den westlichen Industrieländern ist im Verlauf dieses Jahres einheitlicher geworden. ln den Vereinigten Staaten hielt die kräftige Expansion nahezu unvermindert an. ln Japan hat sich die Konjunktur, wenn auch zunächst nur zögerlich, von der Talsohle gelöst. Überraschend ist die kräftige Aufwärtsbewegung in einer Reihe von kontinentaleuropäischen Ländern seit Beginn ...

    1994| Heiner Flassbeck, Gustav A. Horn, Marcel Stremme, Joachim Volz
  • DIW Wochenbericht 28 / 2014

    Länderfinanzausgleich vor der Reform: eine Bestandsaufnahme

    Eine der Hauptaufgaben in dieser Legislaturperiode besteht in der Neuordnung der föderalen Finanzbeziehungen zum Jahr 2020. Es geht um viel Geld: Im Jahr 2013 sind im Rahmen des Finanzausgleichs knapp 14 Prozent des letztlich den Ländern zufließenden Steueraufkommens umverteilt worden. Das bestehende System ist historisch gewachsen, höchst komplex und in sich verschachtelt. Der aufgestaute Änderungsbedarf ...

    2014| Marius Bickmann, Kristina van Deuverden
  • DIW Wochenbericht 28 / 2014

    Geringe Chancen für eine grundlegende Neuordnung: Fünf Fragen an Kristina van Deuverden

    2014
2080 Ergebnisse, ab 2011
keyboard_arrow_up